Welt & Politik Deutsche Eurofighter kontrollieren russisches Flugzeug an Nato-Grenze

20:30  06 dezember  2022
20:30  06 dezember  2022 Quelle:   ksta.de

NATO will Ostflanke weiter stärken

  NATO will Ostflanke weiter stärken Beim NATO-Rat der Außenminister am Dienstag und Mittwoch in Bukarest geht es um mehr Hilfen für die Ukraine, die Abschreckung Russlands an der NATO-Ostflanke und einige praktische Probleme. Bernd Riegert berichtet. © Bernd Riegert/DW Palast des Parlaments in Bukarest: Trutziger Tagungsort der NATO. 2008 gab es hier ein Gipfeltreffen, damals noch mit Russlands Präsident Putin. Heute undenkbar. Es ist kein Zufall, dass sich die Außenministerinnen und Außenminister der 30 NATO-Staaten am Dienstag und Mittwoch in Rumänien treffen.

Ein Eurofighter-Team der deutschen Luftwaffe hat am Montag ein russisches Flugzeug im internationalen Luftraum kontrolliert. Wie ein Sprecher der Luftwaffe auf Anfrage dieser Zeitung am Dienstag bestätigte, wurde die sogenannte Alarmrotte aktiviert, weil ein russisches Transportflugzeug im Luftraum nordwestlich der lettischen Hauptstadt Riga identifiziert wurde. Zwei Eurofighter der Luftwaffe erkundeten daraufhin den Luftraum und machten die russische Maschine des Typs Ilushin-76 aus.

Ein Kampfflugzeug des Typs Eurofighter. Die deutsche Luftwaffe hat im Luftraum über Lettland eine russische Transportmaschine kontrolliert. (Symbolbild) © picture alliance/dpa Ein Kampfflugzeug des Typs Eurofighter. Die deutsche Luftwaffe hat im Luftraum über Lettland eine russische Transportmaschine kontrolliert. (Symbolbild)

Luftwaffe alarmiert: Russisches Flugzeug ohne Signal unterwegs

Das russische Flugzeug war nach Informationen der Luftwaffe ohne Signal und ohne klar erkennbaren Auftrag unterwegs. „Die Flugzeuge aus Russland fallen dann zunächst auf dem Radar auf, wir überprüfen dann, was da los ist“, so der Sprecher der Luftwaffe.

Wer ist stärker: NATO oder Russland?

  Wer ist stärker: NATO oder Russland? Es ist kein Geheimnis, dass Russland längst eine Bedrohung in den Augen vieler Menschen ist. Auch die Frage „Wer ist stärker: NATO oder Russland?“ kreist bei vielen in den Köpfen rum. Aber wer kann das aktuelle Kräftemessen tatsächlich gewinnen?Grundsätzlich ist die NATO mit ihren Mitgliedsstaaten dem russischen Präsidenten natürlich deutlich überlegen. Jedoch muss hier deutlich mit Vernunft gehandelt werden. Die Russen haben gezeigt, wie unüberlegt sie handeln können.

Das Eurofighter-Duo der deutschen Luftwaffe, das zunächst auf einem Trainingsflug war, machte daraufhin die russische Maschine aus. Die Ilushin-76 ist ein russisches Transportflugzeug, das in der Sowjetunion entwickelt wurde, um schweres militärisches Gerät zu transportieren. In diesem Fall war es nach Informationen der Luftwaffe unbewaffnet, die Weiterreise wurde gestattet.

Deutsche Luftwaffe schützt Nato-Gebiet im Baltikum

„Das kommt in dieser Region immer wieder vor“, sagte der Sprecher der Luftwaffe zu dem Vorfall, „aber es geht uns ganz klar darum, Präsenz zu zeigen.“ Demnach habe sich das russische Flugzeug im internationalen Luftraum auf Nato-Gebiet bewegt. „Das dürfen sie auch, und eine Sichtüberprüfung wie in diesem Fall läuft professionell ab, aber wenn sich Flugzeuge ohne Signal dort bewegen, dann zeigen wir, dass wir sie im Blick haben“, kommentiert der Luftwaffen-Sprecher.

Ob es sich bei dem Flug der russischen Maschine um einen möglichen Spionage- oder Aufklärungsflug handelte, das ließ der Luftwaffen-Sprecher unkommentiert. Es sei auch denkbar, dass die russische Maschine die russische Provinz Kaliningrad zwischen Polen und Lettland ansteuern wollte, aber die Hintergründe sind bislang unklar.

Die deutsche Luftwaffe beteiligt sich seit Jahren an der Sicherung der Nato-Grenzen im Baltikum. „Die Partner-Länder haben häufig nicht die nötigen Ressourcen, um den Schutz alleine zu gewährleisten, deswegen sichern wir seit August verstärkt den Luftraum, gerade in Litauen“, so der Luftwaffensprecher. (mab)

-Piloten, der nach Eurofighter -Absturz in Sizilien, Italien .
Der leblose Körper des , gefunden wurde. Region Sizilien. © bereitgestellt von News 360 Archiv - Luft- und Weltraumarmee -Eurofighter in Bulgarien in der Luftpolizeimission - Otan "Leider wurde der leblose Körper des Piloten des Eurofighter -Kampfflugzeugs des 37. Trapani -Flügels durch Rettung identifiziert Teams auf dem Boden in der Nähe einiger Trümmer des Flugzeugs ", beschrieben die italienische Armee auf ihrem Twitter -Account.

usr: 1
Das ist interessant!