Welt & Politik Staatsschutz ermittelt: AfD sorgt mit Malbuch für Skandal in Krefeld

19:15  18 februar  2020
19:15  18 februar  2020 Quelle:   express.de

Diese Rechte haben Bahnreisende

  Diese Rechte haben Bahnreisende Diese Rechte haben BahnreisendeAngesichts des Orkans «Sabine» zeigt sich die Deutsche Bahn kulant bei bereits gekauften Tickets. Das UnternehmenReisenden, geplante Zugfahrten im Zeitraum von Sonntag bis Dienstag zu verschieben.

Staatsschutz ermittelt nach Feuer in Krefeld | Auto von AfD -Politiker angezündet. Laut Polizei geht ein Sachverständiger von BrandstiftungFoto: picture alliance Krefeld – In Krefeld ist das Auto eines AfD -Politikers angezündet worden. Da der Inhaber des Fahrzeugs Funktionär einer politischen Partei

Der Staatsschutz ermittelt . Die Polizei in Heilbronn bestätigt den Vorfall, die Hintergründe seien aber noch völlig unklar, heißt es. Wie der Deutschland Kurier berichtete, ergab eine aktuelle Anfrage der AfD an das Bundesinnenministerium, dass keine andere im Bundestag vertretene Partei so häufig

Mit diesem Malbuch sorgte die AfD in Krefeld für großen Ärger. © dpa Mit diesem Malbuch sorgte die AfD in Krefeld für großen Ärger.

Bei einer Veranstaltung der AfD-Landtagsfraktion NRW in Krefeld sollen fremdenfeindliche „Malbücher“ verteilt worden sein. Der Staatsschutz ermittele wegen Volksverhetzung in der Sache, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Krefeld auf Anfrage.

Die Staatsanwaltschaft werde die Angelegenheit ebenfalls prüfen. Die „Westdeutsche Zeitung“ hatte zuvor berichtet.

Krefeld: AfD-Malbuch zeigt bewaffnete Türken

Das Heft trägt den Namen „Nordrhein-Westfalen zum Ausmalen“. Darin werden bewaffnete Menschen unter türkischer Flagge gezeigt - anscheinend bei einem Autokorso. Unter dem Banner „Wir baden das aus“ sind in einem Schwimmbad Vollverschleierte und eine Hand mit Messer zu sehen.

Cum-Ex-Skandal und ein Millionen-Schaden: Warum das Tagebuch eines Bänkers Olaf Scholz in Erklärungsnot bringt

  Cum-Ex-Skandal und ein Millionen-Schaden: Warum das Tagebuch eines Bänkers Olaf Scholz in Erklärungsnot bringt 2016 ließ das Hamburger Finanzamt eine Cum-Ex-Millionenforderung an eine Privatbank verjähren. Ein Bänker soll bei seinen SPD-Kontakten interveniert haben. © Foto: Marius Becker/dpa Olaf Scholz gibt sich als Kämpfer gegen den Cum-Ex-Steuerraub. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und mehrere weitere Hamburger SPD-Politiker sind in Verdacht geraten, im Fall des Cum-Ex-Steuerraubs mit einer Hamburger Privatbank gekungelt zu haben. Dadurch könnten dem Staat Ansprüche in Höhe von 46,8 Millionen Euro entgangen sein, berichtet die „Zeit“.

© picture alliance/dpa Der Staatsschutz ermittelt wegen Bier mit Nazi-Symbolik für 18,88 Euro. Die Ermittlungen hat der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz übernommen. Landrat teilt Foto vom Skandal -Bier, das sorgt im Netz für Empörung.

Deutschland . Leserbrief schreiben. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Affenhaus-Brand in Krefeld : Polizei rechtfertigt Schüsse auf verletzten Gorilla.

Neuer Inhalt (3) © dpa Neuer Inhalt (3)

SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty nannte das Ausmalbuch „rassistisch“. Über die AfD twitterte er: „Jetzt will sie schon Kinder mit ihrer menschenverachtenden Ideologie aufstacheln. Dieses Buch gehört in die braune Tonne.“

AfD-Fraktionschef: „Da haben wir wieder einen Treffer gelandet“

Die AfD-Landtagsfraktion wertete die Kritik dagegen als „Angriff auf die Kunst- und Satirefreiheit“. Es handele sich um einen „Kunstband mit satirischen Skizzen zur Lage des Landes“. Er sei „angelehnt an ein Malbuch für Erwachsene“.

AfD-Fraktionschef Markus Wagner wird mit den Worten zitiert: „Da haben wir wieder einen Treffer gelandet. Kunst muss nicht nur von links kommen.“

Skandal-Malbuch: AfD droht mit Erhöhung der Auflage

Es handele sich bei der Schwimmbad-Zeichnung nicht um Schwarze mit Knochen im Haar, so die AfD, sondern um „Badekappen von Mitteleuropäerinnen“.

Das Derby, das für manche kein Derby sein darf

  Das Derby, das für manche kein Derby sein darf Düsseldorf. Es ist der ewige Streit unter den rheinischen Fußballklubs: Was ist ein Derby – und was nicht? Was Gladbachern so wichtig ist, ist Düsseldorfern wurscht. © Archiv Fortunas Fans zeigen Flagge – nicht nur gegen Gladbach. Für den Duden ist die Sachlage klar. Derby, so die deutschen Sprachwächter, ist entweder eine Stadt oder eine Grafschaft, beides in Mittelengland, oder es ist „ein Pferderennen als alljährliche Zuchtprüfung für die besten dreijährigen Vollblutpferde“.

In Krefeld wurde ein VW Bus mit Anti- AfD -Aufklebern angezündet. Nun ermittelt der Staatsschutz , da die Polizei eine politisch motivierte Tat vermutet. Krefeld - In der Nacht von Sonntag auf Montag (2. September 2018) haben unbekannte Täter ein Auto im Krefelder Stadtteil Bockum angezündet

Alternative für Deutschland NRW · AfD NRW. Nicht zuletzt der „Umweltsau“- Skandal , in dem ein Kinderchor zu Zwecken grüner Propaganda instrumentalisiert wurde, beweist Der Staatsschutz ermittelt . Hierzu erklärt Jochen Haug, Bundesvorstandsmitglied der AfD : »Der Anschlag verdeutlicht

Hier lesen Sie mehr: Flughafen Düsseldorf: Frau mit Waffe und Munition erwischt – ihre Ausrede ist absurd

Anderweitige Behauptungen seien „absurd“. In einer Pressemitteilung wird Fraktionschef Wagner weiter zitiert: „Wenn Antifa-Extremisten die Kunstfreiheit angreifen, kann es nur eine Antwort geben: Wir erhöhen die Auflage!“ (dpa)

Mehr auf MSN

Missbrauch in der Katholischen Kirche: Diözese in den USA meldet Insolvenz an .
So viele Fälle von Missbrauch: Die Katholische Diözese Harrisburg kann ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen - weil sie bei vielen Opfern Entschädigung leisten muss. © Matt Rourke/ AP Die Katholische Diözese Harrisburg im US-Bundesstaat Pennsylvania hat nach hohen Schadenersatzzahlungen infolge von Missbrauchsfällen Insolvenz angemeldet. Trotz zahlreicher Sparmaßnahmen sei die Diözese "im Moment nicht in der Lage, unseren finanziellen Verpflichtungen nachzukommen", erklärte Bischof Ronald Gainer am Mittwoch.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 32
Das ist interessant!