Welt & Politik AfD-Politiker: Klingbeil: Hessen soll Björn Höcke den Beamtenstatus entziehen

16:40  23 februar  2020
16:40  23 februar  2020 Quelle:   handelsblatt.com

Pegida-Kundgebung: Sturm um Höcke

  Pegida-Kundgebung: Sturm um Höcke Bei Pegida in Dresden wird der thüringische AfD-Landeschef gefeiert. Aber ihm schlägt auch Protest von Tausenden entgegen – inzwischen auch aus neuen Lagern. In Dresden gab es in den letzten Jahren viele brenzlige Kundgebungen. Doch selten sind die Lager so dicht aufeinandergeprallt wie an diesem Montagabend auf dem Neumarkt, direkt vor der Frauenkirche. Es ist die 200. Versammlung von Pegida, als Ehrengast präsentiert das rechtsradikale Bündnis den thüringischen AfD-Landeschef Björn Höcke. Motto bei Pegida: "Das Thüringer Beben kommt nach Sachsen.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD - Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen . "Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Höcke nicht den Beamtenstatus aberkennt. Er ist beurlaubter Geschichtslehrer.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD - Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen . "Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Hocke nicht den Beamtenstatus aberkennt. Er ist beurlaubter Geschichtslehrer.

Der Thüringer AfD-Chef gilt als Provokateur, der in seiner Partei am rechten Rand steht. © dpa Der Thüringer AfD-Chef gilt als Provokateur, der in seiner Partei am rechten Rand steht.

Ein „Verfassungsfeind“ wie Höcke soll nach Auffassung des SPD-Generalsekretärs nicht länger Beamter sein. Dem stehen allerdings rechtliche Probleme entgegen.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD-Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen. „Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Höcke nicht den Beamtenstatus aberkennt. Er ist beurlaubter Geschichtslehrer. Ein Feind der Demokratie und Spalter des Landes kann nicht dem Staat dienen“, schrieb Klingbeil am Samstag auf Twitter.

Sohn von Tennis-Legende Björn Borg gibt Debüt auf Profi-Ebene

  Sohn von Tennis-Legende Björn Borg gibt Debüt auf Profi-Ebene Leo Borg, 16 Jahre alter Sohn der schwedischen Tennis-Legende Björn Borg, hat sein Debüt auf der Profi-Tour gefeiert. In der ersten Runde des ATP-Challengers in Bergamo war der Junior allerdings chancenlos und verlor gegen den taiwanesischen Qualifikanten Tseng Chun-hsin 3:6, 1:6. Ins Hauptfeld war Borg per Wildcard gekommen. Leo Borg verkörpert junge Version des Vaters Borg, Nummer 103 der Junioren-Weltrangliste, ist Sprössling aus der dritten Ehe des 63 Jahre alten Borg Senior mit Patricia Östfeld.Im 2017 erschienenen Doku-Spielfilm "Borg/McEnroe" verkörperte Leo Borg die junge Version seines Vaters - die optische Ähnlichkeit ist durchaus groß.

Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD - Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen . «Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Höcke nicht den Beamtenstatus aberkennt.

Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD - Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen . «Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Höcke nicht den Beamtenstatus aberkennt.

Der Thüringer AfD-Chef Höcke gilt als Provokateur, der in seiner Partei am rechten Rand steht. Höcke ist Lehrer für Sport und Geschichte. Er unterrichtete an einem Gymnasium im nördlichen Hessen, unweit zur Grenze zu Thüringen, wo er sich später mit seiner Familie ein Haus in Bornhagen im Eichsfeld kaufte.

Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) sieht nach einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ derzeit aber keine rechtliche Möglichkeit für Disziplinarmaßnahmen. Daran sei vorläufig auch nichts zu ändern, solange Höckes Tätigkeit als Lehrer ruhe.

Zuvor hatte der Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag, Ralf Stegner, dem Handelsblatt gesagt: „AfD-Funktionäre haben im öffentlichen Dienst nichts zu suchen.“ Wer der Partei angehöre, identifiziere sich mit einer völkischen, nationalistischen, rechtsextremen Politik, die mit ihrer rassistischen Hetze „maßgebliche Mitverantwortung für den Rechtsterrorismus in Deutschland“ trage.

Tennis: Borg-Sohn Leo bei Profi-Debüt chancenlos

  Tennis: Borg-Sohn Leo bei Profi-Debüt chancenlos Leo Borg, 16 Jahre alter Sohn der schwedischen Tennis-Legende Björn Borg, hat sein Debüt auf der Profi-Tour gefeiert. In der ersten Runde des ATP-Challengers in Bergamo war der Junior allerdings chancenlos und verlor gegen den taiwanesischen Qualifikanten Tseng Chun-hsin 3:6, 1:6. Ins Hauptfeld war Borg per Wildcard gekommen.Borg, Nummer 103 der Junioren-Weltrangliste, ist Sprössling aus der dritten Ehe des 63 Jahre alten Borg Senior mit Patricia Östfeld. Im 2017 erschienenen Doku-Spielfilm "Borg/McEnroe" verkörperte Leo Borg die junge Version seines Vaters - die optische Ähnlichkeit ist durchaus groß.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert, dem AfD - Politiker Björn Höcke den Beamtenstatus zu entziehen . "Es ist mir unbegreiflich, wieso die hessische Landesregierung einem Verfassungsfeind wie Björn Höcke nicht den Beamtenstatus aberkennt.

Der AfD - Politiker Björn Höcke war einst in Hessen Geschichtslehrer und ist Beamter. Das soll sich ändern, geht es nach SPD und Linke.

Mehr: Nach dem rassistischen Anschlag in Hanau verschärfen SPD, CDU, Grüne und FDP die Abgrenzung von der AfD. Die Partei habe den Boden für Rechtsterror in Deutschland bereitet.

Mehr auf MSN

Höcke tritt an: Was steckt hinter der Kandidatur des Thüringer AfD-Chefs? .
Björn Höcke will bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen gegen Bodo Ramelow antreten. Sein Vorgehen ist in der eigenen Partei nicht unumstritten. Die Thüringer AfD schickt ihren Landes- und Fraktionschef Björn Höcke in die Ministerpräsidentenwahl am kommenden Mittwoch. Das teilte die AfD-Fraktion am Montag in Erfurt mit. Höcke, der Wortführer des radikalen „Flügels“ in der AfD, tritt damit an gegen den Linke-Politiker und Ex-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow. Dieser war Anfang Februar mit seiner Wiederwahl im Erfurter Landtag gescheitert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!