Welt & Politik Zahl der Coronavirus-Infektionen weltweit auf mehr als 350.000 gestiegen

05:45  24 märz  2020
05:45  24 märz  2020 Quelle:   msn.com

Bereits mehr als 200 Coronavirus-Tote in den USA

  Bereits mehr als 200 Coronavirus-Tote in den USA Bereits mehr als 200 Coronavirus-Tote in den USAIn den USA ist die Zahl der Coronavirus-Toten auf mehr als 200 angestiegen. Nach Angaben der renommierten Johns-Hopkins-Universität wurden bis Freitag mehr als 14.200 Infektionen und 205 Todesfälle bestätigt. Die Behörden rechnen mit einem weiteren steilen Anstieg der Fallzahlen, da inzwischen deutlich mehr Menschen getestet werden.

Die Zahl der offiziell bestätigten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus ist weltweit auf mehr als 350 . 000 gestiegen . Inzwischen hat sich das Coronavirus auf 174 Länder rund um den Globus ausgebreitet. Die meisten Infektionen verzeichnet mit 81.093 offiziell gemeldeten Fällen weiterhin

Die Zahl der offiziell bestätigten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus ist weltweit auf mehr als 350 . 000 gestiegen . Inzwischen hat sich das Coronavirus auf 174 Länder rund um den Globus ausgebreitet. Die meisten Infektionen verzeichnet mit 81.093 offiziell gemeldeten Fällen weiterhin

Die Zahl der offiziell bestätigten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus ist weltweit auf mehr als 350.000 gestiegen. © JEFF PACHOUD Die Zahl der offiziell bestätigten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus ist weltweit auf mehr als 350.000 gestiegen.

Die Zahl der offiziell bestätigten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus ist weltweit auf mehr als 350.000 gestiegen. Eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf der Basis von Behördenangaben ergab, dass sich bis Montagnachmittag mindestens 350.142 Menschen mit dem Erreger Sars-Cov-2 infiziert haben. Die Zahl der Todesfälle stieg auf mehr als 15.000. Allein in Europa sind inzwischen mehr als 10.000 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Coronavirus-Pandemie: Erste Rennserie sagt komplette Saison 2020 ab

  Coronavirus-Pandemie: Erste Rennserie sagt komplette Saison 2020 ab Da die Bundesliga auf unbestimmte Zeit pausiert, sorgen sich Mitarbeiter der Vereine um ihre Zukunft. Fredi Bobic will den Angestellten bei Eintracht Frankfurt auf jeden Fall helfen.

Die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Virus Sars-CoV-2 in den USA lag diesen Angaben zufolge bei mehr als 41.700. Beim ersten Test von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf das neuartige Coronavirus ist keine Infektion In den USA sind mehr als 40.000 Infektionen gemeldet.

Angesichts der steigendenden Zahl von Coronavirus -Infizierten entschieden sich 13 Bundesländer zu Schulschließungen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Schul- und Kita-Schließungen wegen des Coronavirus betreffen Millionen Arbeitnehmerhaushalte: So sind bei mehr als 2,2

Inzwischen hat sich das Coronavirus auf 174 Länder rund um den Globus ausgebreitet. Die meisten Infektionen verzeichnet mit 81.093 offiziell gemeldeten Fällen weiterhin China, wo das Virus im vergangenen Dezember erstmals aufgetreten war. An zweiter Stelle steht Italien mit fast 64.000 nachgewiesenen Infektionen. Insgesamt gibt es in Europa mehr als 184.000 Infektionsfälle. Damit ist Europa nun der Kontinent, auf dem sich das Virus am rasantesten ausbreitet.

Europaweit starben bis Montag 10.058 Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion. In Italien, dem am stärksten von der Pandemie betroffenen Land Europas, stieg die Zahl der Toten durch die vom Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 auf mehr als 6000. In Spanien erhöhte sich die Zahl der Toten auf knapp 2200. Frankreich meldete bis Montag 860 Todesfälle.

Coronavirus-Pandemie: Erste Rennserie sagt komplette Saison 2020 ab

  Coronavirus-Pandemie: Erste Rennserie sagt komplette Saison 2020 ab Alexander Nübel war die große Torwart-Hoffnung bei Schalke 04. Doch nach einigen Patzern und Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern München landete der 23-Jährige auf der Bank.

Rund um den Globus sind mehr als 100.000 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert, wie die Derweil wurde Südtirol vom RKI als Risikogebiet eingestuft. Grund ist die Anzahl der Infektionen und die Dynamik Dort stieg die Zahl der Virus-Toten innerhalb von 24 Stunden um 49 auf 197 Fälle.

Weltweit sind inzwischen mehr als 300.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Erkrankungen steigt rapide, meldet die Weltgesundheitsorganisation. Derweil setzt die Europäische Union ihre Schulden- und Defizitregeln für die Mitgliedsländer vorübergehend außer Kraft.

Die Dunkelziffer bei den Infektionsfällen dürfte weltweit noch deutlich höher liegen. In den meisten Ländern werden nur Menschen mit starken Symptomen auf das Coronavirus getestet. Die offiziell gemeldeten Infektionszahlen dürften daher nur einem Bruchteil der tatsächlichen Fälle entsprechen.

isd/noe

Mehr auf MSN

Belgien verhängt wegen Coronavirus-Pandemie Ausgangssperre .
Belgien verhängt wegen Coronavirus-Pandemie Ausgangssperre"Die Bürger sind gebeten zu Hause zu bleiben", sagte Wilmès in Brüssel. Es gehe darum, "möglichst jeden Kontakt mit der Außenwelt zu vermeiden". Die öffentlichen Verkehrsmittel sollen demnach weiter funktionieren und auch der Weg zur Arbeit bleibt erlaubt, allerdings nur wenn ein Arbeiten von zu Hause aus nicht möglich ist. Für alle erlaubten Aktivitäten gelten zudem "Regeln sozialer Distanzierung": Mindestabstand und Kontaktverbot.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!