Welt & Politik KMK: Abiturprüfungen sollen wie geplant stattfinden

17:55  25 märz  2020
17:55  25 märz  2020 Quelle:   msn.com

F1-Auftakt am 14. Juni: Veranstalter in Kanada "optimistisch, aber realistisch"

  F1-Auftakt am 14. Juni: Veranstalter in Kanada Der Promoter des Formel-1-Grand-Prix von Kanada ist optimistisch, das Rennen wie geplant im Juni 2020 durchführen zu können - Entscheidung erst nach OsternIn Kanada gibt es Stand 24. März rund 2.000 mit dem Coronavirus infizierte Personen und 27 bestätigte Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 - Tendenz steigend (aktuelle Informationen aus Kanada). Nach der Absage des Grand Prix von Aserbaidschan ist das Rennen in Montreal aktuell der provisorische Saisonauftakt in die Formel-1-Saison 2020.

Die Abiturprüfungen sollen ungeachtet der Corona-Krise wie geplant stattfinden . Zum jetzigen Zeitpunkt sei eine Absage von Prüfungen nicht notwendig, erklärte die Kultusministerkonferenz ( KMK ) der Länder am Mittwoch nach einer Telefonkonferenz der Minister.

Die Abiturprüfungen sollen wegen der Corona-Krise in Schleswig-Holstein abgesagt werden. Im krassen Gegensatz dazu stehen Hessen und Rheinland-Pfalz, wo am Dienstag, wie geplant Über Gremien wie die Kultusministerkonferenz der Länder ( KMK ) versucht man, sich soweit es geht

Die Abiturprüfungen sollen ungeachtet der Corona-Krise wie geplant stattfinden. Zum jetzigen Zeitpunkt sei eine Absage von Prüfungen nicht notwendig, erklärte die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder. © Tobias Schwarz Die Abiturprüfungen sollen ungeachtet der Corona-Krise wie geplant stattfinden. Zum jetzigen Zeitpunkt sei eine Absage von Prüfungen nicht notwendig, erklärte die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder.

Die Abiturprüfungen sollen ungeachtet der Corona-Krise wie geplant stattfinden. Zum jetzigen Zeitpunkt sei eine Absage von Prüfungen nicht notwendig, erklärte die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder am Mittwoch nach einer Telefonkonferenz der Minister. Die Schüler könnten in diesem Schuljahr ihre Abschlüsse erwerben. Die Prüfungen fänden zum geplanten oder zu einem Nachholtermin bis zum Ende des Schuljahres statt, "soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist".

NASCAR verschiebt alle Rennen bis Mitte Mai wegen Coronavirus

  NASCAR verschiebt alle Rennen bis Mitte Mai wegen Coronavirus Nach Atlanta und Homestead werden nun auch die nächsten fünf NASCAR-Rennen verschoben - Hoffnung auf volle Cup-Saison mit 36 Rennen dennoch intaktWie NASCAR in einer Mitteilung am Montagabend bekanntgibt, werden nun auch die fünf anschließend geplanten Rennen bis auf Weiteres verschoben. Es handelt sich konkret um die Rennen Fort Worth (29. März), Bristol (5. April), Richmond (19. April), Talladega (26. April) und Dover (3. Mai). Von einer Absage will man allerdings noch nicht sprechen.

Die Schulabschlussprüfungen in Deutschland sollen trotz Corona-Krise weiterhin stattfinden . Die Prüfungen fänden zum geplanten oder zu einem Nachholtermin bis zum Ende des Schuljahres statt So begannen beispielsweise in Hessen und Rheinland-Pfalz bereits die Abiturprüfungen , während

Die Schüler im Norden sollen nach ihren Plänen zum Ende des Schuljahrs stattdessen Abschlusszeugnisse auf Basis bisheriger Noten erhalten. Im krassen Gegensatz dazu stehen Hessen und Rheinland-Pfalz, wo am Dienstag, wie geplant weiterhin Abiturprüfungen stattfanden .

Zuvor hatte es Streit um den Umgang mit den Prüfungen angesichts der derzeit geschlossenen Schulen gegeben. Auslöser war ein Vorstoß von Schleswigs-Holsteins Kultusministerin Karin Prien (CDU) für ein sogenanntes Anerkennungsabitur ohne Abschlussprüfungen, der auch unter den Kultusministern zum Teil für Unmut sorgte. Die Länder gehen sehr unterschiedlich mit der Situation um. So begannen beispielsweise in Hessen und Rheinland-Pfalz bereits die Abiturprüfungen, während Bayern und Baden-Württemberg die Prüfungen verschoben.

Die amtierende KMK-Präsidentin, die rheinland-pfälzische Kultusministerin Stefanie Hubig (SPD), zeigte sich erfreut über die jetzt gefundene Einigung. "Ich freue mich, dass wir uns in einer so schwierigen Situation innerhalb der Ländergemeinschaft auf einen gemeinsamen Beschluss geeinigt haben", erklärte sie. Es gebe "klare Vorgaben" für die Schüler. Für diese sei es "besonders wichtig, dass sie jetzt Planungssicherheit haben". Gleichzeitig stehe ihre Gesundheit an erster Stelle.

WSBK-Kalender 2020: Superbike-WM in Assen wird verschoben

  WSBK-Kalender 2020: Superbike-WM in Assen wird verschoben Der Kalender der Superbike-WM wird ein weiteres Mal angepasst: Die Traditions-Veranstaltung im holländischen Assen wird in den August verschobenDie vorliegenden Reisebeschränkungen, der Ausnahmezustand in Italien und ein Versammlungsverbot in Holland verhindern die Durchführung des Assen-Wochenendes im April. Die Dorna hat das WSBK-Event in Assen auf Mitte August verschoben. Vom 21. bis zum 23. August soll die seriennahe Kategorie auf der Grand-Prix-Strecke unweit von Groningen gastieren.

19.11 Uhr: Die meisten Abiturprüfungen in Berlin finden statt. Trotz des Coronavirus halten viele Schulen in Berlin an ihren Terminen für die Abiturprüfungen fest. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) können wie geplant bis zu 1.500 neue U-Bahn-Wagen beim Hersteller Stadler bestellen.

Die Abiturprüfungen sollen wegen der Corona-Krise in Schleswig-Holstein abgesagt werden. Über Gremien wie die Kultusministerkonferenz der Länder ( KMK ) versucht man, sich soweit es geht Prüfungen sollten seiner Ansicht nach stattfinden , auch wenn Schulen weiter geschlossen bleiben.

Der Kultusminister versichern in ihrem Beschluss, dass die Länder die erreichten Abschlüsse des Schuljahres gegenseitig anerkennen würden. Die Länder können demnach auch ausnahmsweise auf zentrale Elemente aus dem bundesweiten Abituraufgabenpool verzichten und diese durch dezentrale Elemente ersetzen.

cax/cfm

Mehr auf MSN

Trotz Regel-"Freeze": McLaren wechselt 2021 wie geplant zu Mercedes .
Obwohl die Entwicklung der Autos für 2021 teilweise eingefroren wird, wechselt McLaren wie geplant zu Mercedes - Notwendige Änderungen werden erlaubt © LAT Die Partnerschaft zwischen McLaren und Mercedes kann wie geplant starten Formel 1, Teams und FIA haben sich in der vergangenen Woche darauf geeinigt, die Einführung des ursprünglich für 2021 geplanten Reglements auf 2022 zu verschieben. Zudem wird die Entwicklung der 2020er-Autos in gewissen Bereichen eingefroren, um Kosten zu sparen. 2021 soll dann weiter mit den aktuellen Autos gefahren werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!