Welt & Politik Söder hält trotz Corona-Panne an Gesundheitsministerin Huml fest

17:51  13 august  2020
17:51  13 august  2020 Quelle:   msn.com

Bayern plant flächendeckend Corona-Testzentren

  Bayern plant flächendeckend Corona-Testzentren Nürnberg. In ganz Bayern soll es flächendeckend Corona-Testzentren geben. In jedem Landkreis und in jeder kreisfreien Stadt sollen solche Zentren eingerichtet werden - also rund 100 an der Zahl. Reiserückkehrer sollen sich laut Ministerpräsident Markus Söder künftig zwei Mal testen lassen. © Nicolas Armer Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU, l), der bayerische Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler, r) und die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) bei der Videokonferenz. Das hat das Kabinett am Montag in einer Videokonferenz beschlossen.

Trotz der schweren Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern hält Ministerpräsident Markus Söder an seiner Gesundheitsministerin Melanie Huml (beide CSU) fest. © Nicolas Armer Trotz der schweren Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern hält Ministerpräsident Markus Söder an seiner Gesundheitsministerin Melanie Huml (beide CSU) fest. "Ich habe weiter Vertrauen zu ihr", sagte er.

Trotz der schweren Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern hält Ministerpräsident Markus Söder an seiner Gesundheitsministerin Melanie Huml (beide CSU) fest. "Melanie Huml hat mir den Rücktritt angeboten, zweimal", sagte Söder am Donnerstag in München. "Ich habe weiter Vertrauen zu ihr." Huml sagte, es sei "richtig, dass ich angeboten habe, die Konsequenzen zu tragen". Sie fügte hinzu: "Ich bin dankbar, dass ich das Vertrauen weiterhin habe."

900 Corona-Infizierte sollen bis Mittag Bescheid wissen

  900 Corona-Infizierte sollen bis Mittag Bescheid wissen München. Nach der Testpanne in Bayern mit 900 nachweislich positiv getesteten Personen sollen die Infizierten laut dem bayerischen Gesundheitsministerium bis Donnerstagmittag informiert werden. © Peter Kneffel Melanie Huml (CSU) ist Staatsministerin für Gesundheit und Pflege in Bayern. Nach der Test-Panne an bayerischen Autobahnen ist das bayerische Gesundheitsministerium weiter optimistisch, dass 900 positiv Getestete bis zum Donnerstagmittag über ihre Ergebnisse informiert werden. „Es wird telefoniert, die Menschen werden informiert“, sagte ein Ministeriumssprecher.

Die bayerische Staatsregierung hatte am Mittwoch eingestehen müssen, dass die Verzögerungen bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern weitaus größere Ausmaße haben als zuvor bekannt. 44.000 Reiserückkehrer warteten demnach noch auf die Ergebnisse ihrer Tests an bayerischen Autobahnen. Dazu zählen auch mehr als 900 positiv Getestete.

Hauptgrund ist laut Huml, dass die Daten der Testpersonen zu Beginn der Testaktionen nur händisch auf Papier festgehalten werden konnten. Dies habe eine großen Rückstau bei der Bearbeitung verursacht.

Söder sprach angesichts der Vorgänge von einer "schwierigen Situation". "Ganz entscheidend" sei nun, dass in den kommenden Stunden und Tagen alle Betroffenen informiert würden. Es sei eine "große Panne" passiert - "in der Umsetzung und nicht in der Strategie". Die Fehler müssten "jetzt deutlich aufgearbeitet werden".

Bauteil mit Mängeln: Panne bei der Produktion des iPhone 12

  Bauteil mit Mängeln: Panne bei der Produktion des iPhone 12 Bei Tests des Kameraobjektivs von Apples neuem iPhone 12 sollen Risse bei erhöhter Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf der Beschichtung aufgetreten sein.Doch diesmal hat es Apple offenbar nicht leicht mit der neuen iPhone-Generation. Zuerst die Corona-Pandemie, jetzt neue Probleme bei der Entwicklung und Produktion von Apples neuem Gerät.

Nach Söders Worten wird der bisherige Präsident des bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Andreas Zapf, ins Landesinnenministerium wechseln. Beim Innenressort soll künftig die Federführung für die kommunalen Testzentren in Bayern liegen.

rh/cfm


Video: Umfrage: Mehrheit lehnt Demos gegen Corona-Maßnahmen ab (dpa)

Söder rutscht in Beliebtheits-Skala deutlich ab .
Berlin. Gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel liegt der bayerische Ministerpräsident laut einer Insa-Umfrage im Ranking der Spitzenpolitiker weiter vorn. Der Vorsprung schmilzt allerdings. © Sven Hoppe Markus Söder im bayerischen Landtag. Nach den Coronatest-Pannen in Bayern hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bei den Bürgern bundesweit an Gunst verloren. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine Umfrage des Instituts Insa.

usr: 1
Das ist interessant!