Welt & Politik Große Koalition: Eine bemerkenswerte Arbeitsbeziehung

18:16  21 september  2020
18:16  21 september  2020 Quelle:   sueddeutsche.de

Die bemerkenswerte Coutinho-Wende

  Die bemerkenswerte Coutinho-Wende Philippe Coutinho wurde beim FC Barcelona schon als Transferflop abgestempelt. Doch nun könnte der 145-Millionen-Mann bei Barca richtig durchstarten. © Bereitgestellt von sport1.de Die bemerkenswerte Coutinho-Wende Die Lust auf die Rückkehr zum FC Barcelona war Philippe Coutinho Anfang September schnell anzumerken. Nur drei Tage nach dem Triumph in der Champions League mit dem FC Bayern stand der Brasilianer freiwillig schon wieder auf dem Trainingsplatz bei Barca und posierte mit einem breiten Lächeln für die Fotografen. "Ich kehre mit großer Lust zurück. Lust zu brillieren", hatte er angekündigt.

Diese Gemeinsamkeit ist Ausdruck einer bemerkenswerten Arbeitsbeziehung : Angela Merkel und Saskia Esken verstehen sich nach einem Dreivierteljahr gemeinsamen Regierens so gut, dass es mittlerweile nicht nur engen Mitarbeitern aufgefallen ist

Eine der spannendsten Personalfragen einer erneuten großen Koalition war, was aus Jens Spahn wird. Das CDU-Präsidiumsmitglied hat sich als konservativer Widerpart zu Angela Merkel inszeniert. Nun steht es fest: Der Münsterländer wird Gesundheitsminister.

Unterschiedliche Positionen, aber ähnliche Lebensläufe: Angela Merkel arbeitete einst als Physikerin, Saskia Esken als Informatikerin. © Getty/imago/photothek Unterschiedliche Positionen, aber ähnliche Lebensläufe: Angela Merkel arbeitete einst als Physikerin, Saskia Esken als Informatikerin.

Angela Merkel und Saskia Esken verstehen sich blendend. Das überrascht. Denn im Kampf um den SPD-Vorsitz hatte Esken mit dem Bruch der Regierung und dem Ende von Merkels Kanzlerschaft geliebäugelt.

Eine bemerkenswerte Arbeitsbeziehung

Frau Esken? Wieso nur Frau Esken? Angela Merkel sollte sich erklären, als bekannt wurde, dass an einem Treffen der Kanzlerin mit Kultusministern auch die SPD-Vorsitzende teilnehmen würde. "Frau Esken ist die Vorsitzende einer Partei, die die Regierung mitträgt", ließ Merkel ihren Regierungssprecher ausrichten. Überzeugend war das nicht, denn die Vorsitzenden von CDU und CSU tragen die Regierung ja auch mit, zumindest meistens. Als sich sieben ausgesuchte Kultusminister dann am 13. August im Kanzleramt versammelten, erklärte die Kanzlerin die Anwesenheit Eskens damit, dass dieses informelle Gespräch über die schnellere Digitalisierung an Schulen eine gemeinsame Idee der beiden Frauen gewesen sei.

Gesetzentwurf mit „gravierenden Schwächen“ : Kritik an Plänen für ein Lobbyregister

  Gesetzentwurf mit „gravierenden Schwächen“ : Kritik an Plänen für ein Lobbyregister Das von der Koalition geplante Lobbyregister geht Wirtschaftsverbänden und Verbraucherschützern nicht weit genug: Mehr Transparenz sei zwingend notwendig. © Foto: imago/Chris Cheadle Mehr Transparenz für den Bundestag: Die Koalition plant ein Lobbyregister. Das von der großen Koalition geplante Lobbyregister geht Wirtschaftsverbänden und Verbraucherschützern nicht weit genug. „Wir erwarten, dass die Regierungsfraktionen beim Lobbyregister nachbessern“, sagte Klaus Müller, Vorstand beim Verbraucherzentrale Bundesverband, am Mittwoch. Andere Länder seien hier längst weiter.

Wider die Große Koalition . 7,948 likes · 18 talking about this. Wider die Große Koalition . 5 September at 06:14 ·. "Corona-App" und unterschiedliche Ansichten zur Zukunftspolitik mit Sahra Wagenknecht und Frank Thelen, ein geschäftstüchtiger Start-up-Unternehmer und Fan von Jeff

Werner Patzelt: „Wer keine starke AfD will, muss gegen eine neue Große Koalition sein“. RT Deutsch.

Diese Gemeinsamkeit ist Ausdruck einer bemerkenswerten Arbeitsbeziehung: Angela Merkel und Saskia Esken verstehen sich nach einem Dreivierteljahr gemeinsamen Regierens so gut, dass es mittlerweile nicht nur engen Mitarbeitern aufgefallen ist, sondern auch führende Koalitionspolitiker darüber staunen. Eine solche persönliche Harmonie war allein deshalb nicht unbedingt zu erwarten, weil Esken noch im Wahlkampf um den SPD-Vorsitz mit dem Bruch der großen Koalition geliebäugelt hatte, was das vorzeitige Ende von Merkels Kanzlerschaft hätte bedeuten können. Auch die persönliche Sozialisation und die politischen Weltanschauungen der zwei Frauen liegen weit auseinander.

Wie gut Führungsleute der Koalitionsparteien bei allen Unterschieden trotzdem persönlich miteinander auskommen, lässt sich stets daran erkennen, wer nach Sitzungen des Koalitionsausschusses noch auf ein Gläschen Wein im Kanzleramt verweilt - und wer nicht. Manche gehen lieber nach Hause, wenn das Dienstliche besprochen wurde. Fraktionschef Rolf Mützenich zum Beispiel schiebt sein Fahrrad in der Regel als einer der ersten vom Hof der Regierungszentrale. Saskia Esken hingegen bleibt auch mal da, wie andere Koalitionäre bestätigen. Merkel, Esken und auch die noch amtierende CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer sprechen gelegentlich über unterschiedliche Maßstäbe, die Kollegen und Medien an Politikerinnen anlegen. Und nach schwarz-roten Verhandlungen gilt es gelegentlich, den einen oder anderen breitbeinigen Auftritt eines Koalitionärs auch mal unter geschlechtsspezifischen Gesichtspunkten aufzuarbeiten.

Grüne kritisieren Seehofers Moria-Politik: „Er tut jetzt so, als sei er der große Europäer“

  Grüne kritisieren Seehofers Moria-Politik: „Er tut jetzt so, als sei er der große Europäer“ In Deutschland fordern die Grünen mehr Aufnahmebereitschaft für Geflüchtete. Ihre Parteifreunde in Österreich stoßen bei ÖVP-Kanzler Kurz auf Granit. © Foto: Petros Giannakouris/dpa Nach dem Feuer im Flüchtlingslager Moria wurden Hunderte von Migranten in ein von der griechischen Armee errichtetes Lager gebracht. Als Horst Seehofer im Bundestag zur Flüchtlingspolitik und zum abgebrannten griechischen Lager Moria befragt wird, legt der Bundesinnenminister seinen Finger in die Wunde. „Ich habe von Regierungen, wo Grüne beteiligt sind, null Komma null Unterstützung“, sagt der CSU-Politiker.

Die therapeutische Arbeitsbeziehung hat als prognostischer Faktor in der Psychotherapieforschung große Aufmerksamkeit erfahren. de Da ein gesetzlicher europäischer Rahmen für die Arbeitsbeziehung bislang fehlt, gibt es eine Grauzone für dubiose Machenschaften rund um billige

Wenn am Mittwoch in Nordrhein-Westfalen (NRW) der Unterricht beginnt, müssen bis mindestens Ende August – also während der größten Hitze – alle Schüler ab der 5. Klasse selbst während des Unterrichts eine Maske tragen.

Die Kanzlerin war vorbereitet, als die neuen SPD-Vorsitzenden Esken und Norbert Walter-Borjans Ende 2019 zu ihrem Antrittsbesuch kamen. Sie empfing Esken sinngemäß mit den Worten, dass es in ihrem politischen Leben doch gewisse Ähnlichkeiten gebe. Merkel wie auch die sieben Jahre jüngere Esken hatten zunächst ganz andere Berufe, ehe sie in der Politik aktiv wurden. Die Kanzlerin arbeitete einst als Physikerin, Esken als Informatikerin. In ihre jeweiligen Parteien traten sie beide 1990 ein. Merkels Weg an die Spitze der CDU führte genauso über Regionalkonferenzen wie der von Esken - beide wurden dabei vor allem von der Basis unterstützt, während große Teile der Partei-Establishments die Nasen rümpften.

Als Mutter dreier Kinder dürfte Esken der Kanzlerin etwas Lebenswirklichkeit vermitteln

Merkel hat immer besonderen Respekt vor SPD-Vorsitzenden, weil sie den beschwerlichen Weg kennt, den man in einer Volkspartei bis an die Spitze gehen muss. Zudem lässt sich Merkel zwar über neue politische Partner im In- und Ausland routinemäßig briefen, macht sich aber am liebsten im persönlichen Gespräch ihr eigenes Bild. Wie Esken, so hat auch Merkel erlebt, dass sie als Parteivorsitzende anfangs bisweilen herablassend beurteilt wurde - was die politische Substanz betrifft, aber auch das äußere Erscheinungsbild. Saskia Esken vermittelt eine gewisse Erleichterung darüber, dass die Kanzlerin dem gelegentlich kolportierten Image der SPD-Chefin als politischem Flintenweib wenig Beachtung geschenkt hat. Annegret Kramp-Karrenbauer empfindet Respekt dafür, dass die SPD-Vorsitzende auch nach Kritik und Missgunst beharrlich bleibt. Und wenn Merkel über die Treffen mit den Kultusministern redet, vergisst sie schon mal zu erwähnen, dass Bundesbildungsministerin Anja Karliczeck auch teilnimmt. Esken aber vergisst sie nie.

Regierungskrise in Polen: Kaczynski stolpert über seine Katzenliebe

  Regierungskrise in Polen: Kaczynski stolpert über seine Katzenliebe Im Streit um den Tierschutz verliert die Koalition ihre Mehrheit. Justizminister Ziobro sucht den Konflikt, um sich als Nachfolger Kaczynskis zu profilieren. © Foto: imago/Eastnews Erklärter Katzenfreund: PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski blättert im Parlament in einem Katzenbuch. Das hat der langjährige starke Mann Polens nun von seiner Katzenliebe. Das Tierschutzgesetz war ein persönliches Anliegen des PiS-Parteichefs Jaroslaw Kaczynski. Er lebt in seiner Warschauer Etagenwohnung mit zwei Katzen zusammen. Hier einige Bilder.

Die beiden Männer haben eine enge Arbeitsbeziehung aufbauen können, die die zentrale politische Achse nicht nur in der Politik am Persischen Golf, sondern auch innerhalb der VAE selbst neu definiert hat. Die Pattsituation in der Katar-Krise führte aber dennoch dazu, dass die Kluft zwischen der

Mehr lesen:Divide et impera in der Corona-Republik: " Große Teile der Bevölkerung" sind das Problem.

In der Corona-Zeit fanden Merkel und die SPD-Chefin über das Thema Schulen zueinander. Die Pandemie offenbarte, dass die von Merkel zu Beginn ihrer Kanzlerschaft ausgerufene Bildungsrepublik nicht zu ihren erfolgreichen Projekten gehört, jedenfalls was die digitale Ausstattung von Schülern und Lehrern angeht. Esken war Mitglied in den Bundestagsausschüssen für Bildung und Digitale Agenda. Als Mutter dreier Kinder und Informatikerin dürfte sie der Kanzlerin manche Information aus der Lebenswirklichkeit vermittelt haben. Ihre Zeit im Landeselternbeirat Baden-Württemberg, die medial vereinzelt als etwas kläglicher Nachweis politischer Erfahrung gewertet wurde, betrachtet die Kanzlerin offenbar als nützlichen Einblick in die Realität des Schulbetriebs. Pragmatismus, der beiden Frauen zu eigen ist, erledigte den Rest: Nach der ersten Runde mit sieben Kultusministern wurde ein Programm aufgelegt, unter anderem um Lehrkräfte mit Computern auszustatten. Geschätzte Kosten: 500 Millionen Euro. Am Montag werden Merkel, Esken und Karliczek wieder zum Gespräch bitten - diesmal alle 16 Kultusminister. Dann geht es weiter darum, so kündigte Merkel am Wochenende an, die Schulen ans schnelle Internet anzuschließen und die Verteilung von Computern voranzutreiben. Esken schlägt nun außerdem kostenlose Abonnements auf digitale Nachhilfe vor. Und vielleicht gibt's ja auch nach dieser Sitzung noch ein Glas Wein oder zwei.

Teures Missverständnis: Leipzig gibt Lookman vorerst ab .
Ademola Lookman (22) verlässt RB Leipzig nach einem enttäuschenden Jahr wieder. Ihn zieht es zurück nach England. © imago images Verlässt Leipzig wieder: Ademola Lookman. Es war ein zähes Ringen, doch nach langen Verhandlungen hatte sich RB Leipzig im vergangenen Sommer mit dem FC Everton auf eine Sockelablöse von 18 Millionen Euro für Ademola Lookman geeinigt.Gelohnt hat sich das teure Investment überhaupt nicht: Lookman kam in der Bundesliga nur elfmal zum Zug, ein mageres Spiel bestritt er von Beginn an und blieb ohne Scorerpunkt.

usr: 0
Das ist interessant!