Welt & Politik SPD-Politiker Florian Post: Olaf-Scholz-Kritiker gewinnt Machtkampf in München

13:40  25 september  2020
13:40  25 september  2020 Quelle:   spiegel.de

Kein „Schlagerbooom“: Florian Silbereisens Musik-Großevent abgesagt

  Kein „Schlagerbooom“: Florian Silbereisens Musik-Großevent abgesagt Eigentlich gehört der „Schlagerbooom“ zu den Fixterminen für Schlagersänger und –fans. Dieses Jahr wird die Mega-Show mit Florian Silbereisen aber nicht stattfinden. Trotzdem dürfen sich die Zuschauer auf eine Schlagersendung freuen. Der „Schlagerbooom“ 2020 wurde abgesagt. Die eigentlich am 24. Oktober stattfindende Sendung kann wegen Corona nicht wie sonst zusammen mit tausenden Fans in Dortmund aufgezeichnet werden. „In diesem Jahr können wir logischerweise nicht mit über 10.

SPD - Politiker hat Zoff mit Fraktion. Der bayerische SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Post soll nach Medienberichten seinen Sitz im Wirtschaftsausschuss verlieren – und sieht In der Regierung ist diese Frage noch nicht entschieden. Post gilt darüber hinaus als Kritiker von Fraktionschefin Andrea

SPD - Politiker Olaf Scholz will einem Bericht zufolge im kommenden Jahr für den Bundestag kandidieren – allerdings nicht in Hamburg, sondern in Potsdam. Florian Harms. In Potsdam wird Scholz unter anderem gegen Grünen-Chefin Annalena Baerbock und FDP-Generalsekretärin Linda

Florian Post, Kritiker von Ex-SPD-Chefin Nahles und Kanzlerkandidat Scholz, kandidiert wieder für den Bundestag. Bei der Wahlkreisnominierung setzte er sich gegen eine Beamtin aus dem Finanzministerium durch.

  SPD-Politiker Florian Post: Olaf-Scholz-Kritiker gewinnt Machtkampf in München © Bernd von Jutrczenka / picture alliance/dpa

Der SPD-Rebell Florian Post kandidiert auch 2021 für den Deutschen Bundestag. Bei einer Delegiertenkonferenz in München-Nord am Donnerstagabend setzte sich der 39-jährige Abgeordnete gegen seine Herausforderin Philippa Sigl-Glöckner durch. Post wurde mit 61 Stimmen als Wahlkreiskandidat nominiert, Sigl-Glöckner bekam 15 Stimmen.

Dietmar Woidke: „Massiv schädlich“: Brandenburgs Ministerpräsident warnt Bundes-SPD vor Koalitionsdebatten

  Dietmar Woidke: „Massiv schädlich“: Brandenburgs Ministerpräsident warnt Bundes-SPD vor Koalitionsdebatten Dietmar Woidke: „Massiv schädlich“: Brandenburgs Ministerpräsident warnt Bundes-SPD vor Koalitionsdebatten

Olaf Scholz : Der SPD - Politiker möchte keine weitere große Koaltion nach der nächsten Bundestagswahl. Nach dem Desaster der SPD bei der Europawahl schließt Vizekanzler Olaf Scholz eine weitere Koalition mit der CDU/CSU nach der nächsten Bundestagswahl schon jetzt aus.

Der ehemalige Bundeskanzler und SPD -Vorsitzende Gerhard Schröder hat sich in den Machtkampf in seiner Partei eingeschaltet. Stattdessen nannte Schröder Bundesfinanzminister und Parteivize Olaf Scholz als möglichen Kandidaten, der Wirtschaftskompetenz ebenso besitze wie Regierungserfahrung.

Das parteiinterne Duell um den Wahlkreis hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, weil Post als Kritiker von Kanzlerkandidat und Finanzminister Olaf Scholz gilt und seine Gegenkandidatin als persönliche Referentin in Scholz' Ministerium arbeitet. Genossen aus dem Wahlkreis erhoben den Vorwurf, in Berlin wolle man den häufig querschießenden Post aus dem Bundestag drängen. Sigl-Glöckner, die von vielen in der Parteispitze als profilierte Ökonomin und Nachwuchshoffnung gelobt wird, widersprach dem vehement.

Die Schlammschlacht in München-Nord scheint allerdings auch der Entscheidung über die Kandidatur nicht beendet zu sein. Post schrieb bei Twitter, er hätte schon erwartet, dass Sigl-Glöckner ihm wenigstens gratuliere. Parteifreunde warfen ihm in dem sozialen Netzwerk daraufhin Nachtreten und schlechten Stil vor.

Florian Silbereisen auf Instagram: Seine schönsten Bilder

  Florian Silbereisen auf Instagram: Seine schönsten Bilder Florian Silbereisens Instagram-Profil gibt es zwar noch nicht allzu lange, trotzdem haben sich bereits einige Highlights in seinem Feed angesammelt. Einen Einblick in Floris Instagram-Welt haben wir hier für euch. Florian Silbereisen (39) teilt auf Instagram seit diesem Jahr fleißig Bilder und lässt seine Fans so an seinem Leben teilhaben. Der Schlagerstar konnte bereits 148.000 Follower (Stand September 2020) für sich gewinnen, die seine Beiträge fleißig verfolgen. Ein paar besonders schöne Aufnahmen sind bei einem „Traumschiff“-Dreh von Flori entstanden.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) holt den "Architekten der Schwarzen Null", Werner Gatzer, als Staatssekretär in sein Ministerium zurück. Das teilte das Ministerium am Montag am Rande eines G20-Treffens in Buenos Aires mit. Der SPD - Politiker Gatzer (59) hatte erst Anfang des Jahres bei der

Olaf Scholz kritisiert in einem Papier die SPD -Spitze. Der Titel: "Keine Ausflüchte! Neue Zukunftsfragen beantworten! Hamburgs Erster Bürgermeister hält die Probleme seiner Partei für grundsätzlich. In einem Papier, das der Süddeutschen Zeitung vorliegt, fordert Olaf Scholz eine

Post ist seit 2013 Abgeordneter und gilt als Vertrauter von Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel. In der laufenden Legislaturperiode machte er immer wieder mit scharfen Attacken auf Scholz und vor allem dessen Vertraute, Ex-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles, auf sich aufmerksam.

Auch inhaltlich schoss Post immer wieder quer: Er organisierte den Widerstand gegen Rüstungsexporte an Saudi-Arabien und kritisierte öffentlich den Kurs von Scholz und Nahles bei der Reform des Paragrafen 219a, der die Werbung für Schwangerschaftsabbrüche verbietet.

In der Bundestagsfraktion wurde Post so zum Außenseiter, die Fraktionsspitze um Nahles berief ihn im März 2019 sogar aus dem Wirtschaftsausschuss ab. An der Basis hat Post dies offenkundig nicht geschadet.

Gera: Olaf Scholz kritisiert Wahl von AfD-Politiker Reinhard Etzrodt .
Ein AfD-Politiker wird Stadtratsvorsitzender von Gera - doch das war nur mit Stimmen anderer Parteien möglich. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erinnert an den Fall Kemmerich. © Bodo Schackow / dpa AfD-Politiker Reinhard Etzrodt wurde zum Stadtratsvorsitzenden in Gera gewählt - offenbar mit zwei Stimmen von CDU, SPD, Linke, Grüne oder FDP. Zwar weisen die Fraktionen die Schuld von sich, der Fall sorgt aber für Aufregung. Nun hat sich auch SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Olaf Scholz geäußert und die Wahl kritisiert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!