Welt & Politik Corona-Maßnahmen: Reiner Haseloff und Michael Kretschmer gegen Verschärfung

12:05  27 september  2020
12:05  27 september  2020 Quelle:   spiegel.de

Heidi Klum: Polizeieinsatz!

  Heidi Klum: Polizeieinsatz! Mit diesem Besuch zu Sohn Henrys (15) Geburtstag hat Heidi Klum (47) wohl nicht gerechnet. Während sie in den Partyvorbereitungen steckte, wollte sich ein offenbar geistig verwirrter Mann Zugang zu ihrem Zuhause in Los Angeles verschaffen. Wie das amerikanische Promiportal "TMZ" berichtet, wollte der Unbekannte "im Auftrag Jesu" zu Heidi vordringen. In unserem Video oben seht ihr, welches Anwesen Heidi, ihre Kids und Ehemann Tom Kaulituz ihr Zuhause nennen. Vom BBQ-Platz über ein Stück der Berliner Mauer ist alles da. Heidi Klum: Pool, BBQ & die Berliner Mauer im Vorgarten: So luxuriös ist ihr Anwesen in Los Angeles BUNTE.

Ost-Ministerpräsidenten Haseloff und Kretschmer gegen Verschärfung der Corona - Maßnahmen . Trotz steigender Corona-Zahlen lehnen die Ministerpräsidenten von Sachsen und Sachsen-Anhalt strengere Die Bürger sprechen sich mehrheitlich gegen eine Verschärfung der Corona-Regeln aus.

Sein sächsischer Amtskollege Michael Kretschmer (CDU) forderte Freiwilligkeit statt Zwang: "Ich setze auf die Eigenverantwortlichkeit der Menschen, die sich jetzt im Herbst verstärkt disziplinierter verhalten werden Die Bürger sprechen sich mehrheitlich gegen eine Verschärfung der Corona -Regeln aus.

Trotz steigender Corona-Zahlen lehnen die Ministerpräsidenten von Sachsen und Sachsen-Anhalt strengere Corona-Regeln ab. Sie wollen weiterhin ihren eigenen Weg gehen und fordern Freiwilligkeit statt Zwang.

  Corona-Maßnahmen: Reiner Haseloff und Michael Kretschmer gegen Verschärfung © DPA

Kurz vor der Ministerpräsidentenkonferenz zu Corona-Maßnahmen sprechen sich ostdeutsche Regierungschefs trotz der gestiegenen Infektionszahlen gegen strengere Regeln aus. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagte der "Bild am Sonntag": "In Sachsen-Anhalt verfolgen wir weiter unseren eigenen Weg. Die Infektionen in Sachsen-Anhalt gehen leicht nach oben, sind aber noch nachverfolgbar und aktuell kein Grund darüber nachzudenken, die Maßnahmen wieder zu verschärfen."

Sylvie Meis: Hochzeit ohne Eltern! Sohn Damian führt sie zum Altar

  Sylvie Meis: Hochzeit ohne Eltern! Sohn Damian führt sie zum Altar Sie sollte eigentlich auf Wolke sieben schweben – doch Sylvie Meis (42) muss stattdessen einen echten Albtraum durchleben. Am Samstag (19. September) gibt sie ihrem Liebsten, Niclas Castello (42), ganz romantisch in Italien das Jawort. Traumhaft! Im Video oben seht ihr Sylvie im Prinzessinnen-Kleid ganz in weiß mit viel Spitze, Stickerei und Glitzer. Wer die Traumhochzeit verpassen wird? Ausgerechnet die Eltern der Braut! In einem ehrlichen Interview sprach Sylvie nun über die traurigen Gründe – und erklärte, wer sie stattdessen zum Altar führen wird.

Reiner Haseloff (66, CDU) zu BamS: „In Sachsen-Anhalt verfolgen wir weiter unseren eigenen Weg. Die Infektionen in Sachsen-Anhalt gehen leicht Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (45, CDU) fordert in BamS Freiwilligkeit statt Zwang: „Ich setze auf die Eigenverantwortlichkeit der

Corona - Maßnahmen : Tausende Menschen demonstrieren bundesweit gegen Einschränkungen. In Köln haben mehrere Hundert Menschen unangemeldet gegen die Corona-Schutzmaßnahmen demonstriert - der Polizei zufolge ohne den Mindestabstand einzuhalten und ohne Mundschutz.

Sein sächsischer Amtskollege Michael Kretschmer (CDU) fordert in der Zeitung Freiwilligkeit statt Zwang: "Ich setze auf die Eigenverantwortlichkeit der Menschen, die sich jetzt im Herbst verstärkt disziplinierter verhalten werden und müssen."

Risikoempfinden steigt - trotzdem werden Menschen nachlässiger

Die Bürger sprechen sich mehrheitlich gegen eine Verschärfung der Corona-Regeln aus. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für die "Bild am Sonntag" wollen 57 Prozent der Befragten die Maßnahmen in ihrer aktuellen Form beibehalten, acht Prozent sprachen sich für eine Lockerung aus, 33 Prozent für eine Verschärfung.

Auch in einer länderübergreifenden Umfrage des Hamburg Center for Health Economics (HCHE) hielt die Mehrheit der 7000 Befragten in Deutschland das Risiko einer Covid-19-Erkrankung für hoch oder gar sehr hoch. Ihr Anteil ist zwischen Juni und September wieder gestiegen. Allerdings setzen bei der Einhaltung der Corona-Maßnahmen offenbar Ermüdungserscheinungen sein.

Pietro Lombardi: Vergeben? Jetzt meldet sich Laura Maria zu Wort!

  Pietro Lombardi: Vergeben? Jetzt meldet sich Laura Maria zu Wort! Knapp vier Jahre nach der Trennung von Sarah Lombardi (27) soll der ehemalige DSDS-Gewinner wieder im siebten Liebes-Himmel schweben. Sänger Pietro Lombardi (28) schwärmte erst kürzlich ganz öffentlich von seiner angeblich neuen Freundin, Influencerin Laura Maria (24). Diese Worte gehen unter die Haut! Was Pietro über seine neue Liebe zu sagen hatte, erfahrt ihr im Video oben. Die junge Schönheit selbst äußerte sich noch nicht öffentlich zu den Liebesgerüchten mit dem Sänger. Bis jetzt! Auf Instagram gab sie äußerst intime Details zu ihrem aktuellen Beziehungsstatus preis.

Radio Brocken Hörer fragen – Minister antworten Die erste Corona -Hörerkonferenz mit Sozialministerin Petra Grimm-Benne, Wirtschaftsministern Armin Willingmann und Ministerpräsident Reiner Haseloff . Sachsen-Anhalt Reporter Lars Frohmüller gab die Belange der Hörer über

Corona -Pandemie: Ministerpräsident Haseloff zur 4. Eindämmungsverordnung vom 16. Dazu Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff : Liebe Bürgerinnen und Bürger, die bisher wegen der Coronakrise beschlossenen Maßnahmen haben die Ausbreitung des Virus verlangsamt.

Im April achtete laut eigenen Angaben immerhin fast jeder Zweite darauf, sich 20 Sekunden lang die Hände zu waschen. Bis zum September ist die Zahl gesunken. Ähnlich ist die Tendenz bei den Abstandsregeln. Auch auf Umarmungen, Begrüßungsküsse oder einen Handschlag wollen laut der Umfrage immer weniger verzichten. (Mehr dazu lesen Sie hier.)

Kommt eine bundesweit einheitliche Grenze für Feiern?

Wegen der steigenden Infektionszahlen in Deutschland hatten Ärzte und Landkreise bundesweit einheitliche Grenzen für Privatfeiern gefordert. Ab 50 Teilnehmern einer privaten Feier werde es "logistisch extrem schwierig, die Kontakte nachzuverfolgen, wenn ein Covid-Positiver unter der Gesellschaft war", sagte Landkreistagespräsident Reinhard Sager (CDU). Er fordert eine Obergrenze unterhalb von 50 Teilnehmern.

In einer SPIEGEL-Umfrage hatte auch die Mehrheit der Deutschen sich für eine bundesweit einheitliche Obergrenze ausgesprochen. Ob die Ministerpräsidenten Haseloff und Kretschmer dieser zustimmen werden, bleibt nach ihrer aktuellen Ankündigung jedoch fraglich.

In Sachsen-Anhalt dürfen bei privaten Feiern derzeit bis zu 50 Menschen zusammenkommen. Werden Feste wie Hochzeiten, Trauerfeiern oder Vereinstreffen professionell organisiert, dürfen in geschlossenen Räumen bis zu 500 Menschen feiern. Ab November sollen 1000 Teilnehmer erlaubt sein.

In Sachsen dürfen in Gaststätten oder angemieteten Räumen bis zu 100 Menschen an Familienfeiern teilnehmen. Bei Betriebs- oder Vereinsfeiern gilt eine Obergrenze von 50 Personen.

Vor nächstem Gipfel mit Merkel am Dienstag : Länder signalisieren keine einheitliche Linie in der Corona-Strategie .
Die Forderungen nach einer Höchstgrenze für private Feiern werden lauter. Sachsen und Sachsen-Anhalt wollen hingegen schärfere Maßnahmen vermeiden. © Foto: imago images/photothek/Florian Gärtner Wollen weiter ihren Weg in der Corona-Krise verfolgen: Reiner Haseloff (l) und Michael Kretschmer Vor dem nächsten Corona-Gipfel der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeichnet sich keine einheitliche Linie ab.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!