Welt & Politik Im Alter von 80 Jahren: Ex-NRW-Ministerpräsident Clement tot

15:05  27 september  2020
15:05  27 september  2020 Quelle:   ksta.de

Moria: Empörung und Abgrenzung im EU-Parlament

  Moria: Empörung und Abgrenzung im EU-Parlament Flüchtlinge aufnehmen oder sofort ausweisen? Die Forderungen der EU-Parlamentarier sind extrem unterschiedlich. Die zuständige EU-Kommissarin verspricht eine "verpflichtende Solidarität". Bernd Riegert aus Brüssel.Die grüne Abgeordnete Terry Reintke hielt in der emotional aufgeladenen Debatte des Europaparlaments über das abgebrannte Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos ihr Mobiltelefon an das Mikrofon. Zu hören war der Asylbewerber Sabi auf Afghanistan, der Opfer des Brandes wurde. Sabi sprach in der Aufnahme von einer "extrem schrecklichen Situation" auf Lesbos.

Wolfgang Clement war Bundeswirtschaftsminister und Ministerpräsident von Nordrhein - Westfalen . Nun ist der 80 -Jährige ehemalige SPD-Politiker verstorben. Der frühere Bundeswirtschaftsminister und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement ist tot .

Nordrhein -Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den verstorbenen Ex - Ministerpräsident und Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement als „prägende Am Sonntag starb er im Alter von 80 Jahren in Bonn im Kreis der Familie, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

Wolfgang Clement im Juni 2020 © dpa Wolfgang Clement im Juni 2020

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement ist tot. Der 80-Jährige sei am frühen Sonntagmorgen zu Hause in Bonn im Kreis der Familie friedlich in seinem Bett gestorben, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Familienkreis. Die „Neue Westfälische“ hatte zuvor berichtet.

Auch die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft bestätigte Clements Tod. Der ehemalige SPD-Politiker, der zuletzt die FDP unterstützte, war Kuratoriumsvorsitzender des Netzwerks.

Kommunalwahlen: Frauen schneiden in NRW besser ab als 2014

  Kommunalwahlen: Frauen schneiden in NRW besser ab als 2014 Männer sind nach wie vor in der Überzahl. Nun könnten aber gleich mehrere Kandidatinnen noch Oberbürgermeisterin werden. Die Stichwahl entscheidet. © Foto: Marius Becker/dpa Bisher ist Henriette Reker (parteilos) die einzige Oberbürgermeisterin in Nordrhein-Westfalen. Das könnte sich jetzt ändern. Bei der Kommunalwahl in NRW haben es mehr Frauen in die Stadträte und Kreistage geschafft als noch im Jahr 2014. Die Quote stieg nach Auszählung der Stimmen von 30,1 auf knapp 34,4 Prozent. Nach Angaben des Landeswahlleiters sind 1239 von 3598 gewählten Vertretern weiblich.

Er wurde 80 Jahre alt . Wolfgang Clement starb in der Nacht zu Sonntag friedlich im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Bonn, wie Clement arbeitete ursprünglich als Journalist. Der damalige nordrhein -westfälische Ministerpräsident Johannes Rau (SPD) holte ihn 1989 als Staatssekretär in

Der 62 Jahre alte Rangnick hatte Schalke 2004/05 und im Jahr 2011 trainiert. Zuletzt war er bis Ende Juli Head of Sport and Development Soccer bei Red Bull. Man-City-Coach Guardiola: «Spieler sind keine Maschinen». Ex -Wirtschaftsminister und NRW - Ministerpräsident Clement tot .

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) würdigte seinen Amtsvorgänger als „prägende Figur Nordrhein-Westfalens und Deutschlands“. Clements Fokus in NRW seien der Strukturwandel und die Zukunft des Kohlebergbaus gewesen. So habe er die „Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung zu Beginn des zweiten Millenniums“ gelegt.

FDP-Chef Christian Lindner twitterte am Sonntag: „Die FDP trauert um Wolfgang Clement. Als Sozialliberaler setzte er sich Zeit seines Lebens für sozialen Aufstieg, Arbeit und Wachstum ein.“

Ende August war Clement zu einem Abendessen von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zum 74. NRW-Geburtstag gekommen. Seine Krankheit hatte ihn da bereits sichtbar gezeichnet.

Würdigung Clements zum 80. Geburtstag

Als Clement am 7. Juli 80 Jahre alt wurde, sagte der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) der Deutschen Presse-Agentur: „Wolfgang Clement hat politisch viel bewegt, in Nordrhein-Westfalen ebenso wie auf Bundesebene.“ Schröder sagte weiter: „Ich habe es ihm hoch angerechnet, dass er im Jahr 2002 das Amt des Ministerpräsidenten aufgegeben und in meinem Kabinett den Posten des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit angenommen hat.“

Zusammen mit dem damaligen Chef des Bundeskanzleramts Frank-Walter Steinmeier habe er zu den wichtigen Akteuren gehört, die die Reformagenda 2010 konzipiert hätten, sagte Schröder. (dpa)

Aus für Verbrennungsmotoren ab 2035?: CDU-Politiker nennt Söders Vorstoß „unsensible Botschaft für Arbeitnehmer“ .
CSU-Chef Markus Söder hält es für sinnvoll, Verbrennungsmotoren bei Neuwagen ab 2035 zu verbieten. Sein Vorschlag stößt auf Kritik auch in der CDU. © Foto: dpa/Sven Hoppe Markus Söder (CSU), Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern Der Vorstoß von CSU-Chef Markus Söder für ein mögliches Verbot von Wagen mit Verbrennungsmotoren ab dem Jahr 2035 stößt innerhalb der CDU auf Kritik und Skepsis. Ein Enddatum für die traditionelle Autoproduktion sei eine "unsensible Botschaft für die Arbeitnehmer und ihre Familien", sagte CDU-Bundesvorstandsmitglied Axel Fischer der "Augsburger Allgemeinen".

usr: 0
Das ist interessant!