Welt & Politik Fragen des Tages: Terror in Frankreich, emotionale Debatte im Bundestag

23:50  29 oktober  2020
23:50  29 oktober  2020 Quelle:   tagesspiegel.de

Trump und Biden werden die Mikrofone für einen Teil der letzten Präsidentendebatte stummgeschaltet haben.

 Trump und Biden werden die Mikrofone für einen Teil der letzten Präsidentendebatte stummgeschaltet haben. Präsident Donald Trump und der demokratische Kandidat Joe Biden werden bei ihrer nächsten Debatte zeitweise vorübergehend die Mikrofone abschneiden lassen, teilten die Sponsoren der Veranstaltung am Montag mit. Wenn einer der beiden Kandidaten die Möglichkeit erhält, eine zweiminütige Antwort auf jedes der sechs Debattenthemen zu geben, wird das Mikrofon seines Gegners stummgeschaltet, sagte die Kommission. Die endgültige Debatte zwischen Trump und Biden ist für Donnerstag um 21 Uhr angesetzt.

Guten Tag . Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist nach der tödlichen Messerattacke in Nizza eingetroffen. „ Terror in Form von Satire“ nannte der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar die jüngste Erdogan-Karikatur auf der Titelseite von „Charlie Hebdo“.

Wieder Messer- Terror in Frankreich ! Bei drei Angriffen an verschiedenen Orten sind am Donnerstagvormittag mehrere Menschen getötet und verletzt worden. ► Verheerend war dabei eine Attacke in einer Kirche im Küstenort Nizza, wo offenbar eine 70-jährige Frau geköpft wurde.

Außerdem: Bundesverfassungsgericht lehnt Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab, Bodo Ramelow im Interview.

Ein Polizist in Nizza am 29. Oktober 2020. © Foto: Dylan Meiffret/picture alliance/dpa Ein Polizist in Nizza am 29. Oktober 2020.

Was ist passiert?

Erneut Terror in Frankreich: Ein Mann hat in Nizza drei Menschen getötet. Einer Frau wurde in einer Kirche die Kehle durchgeschnitten. Frankreich hat die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Was bisher über die Tat bekannt ist lesen Sie hier.

Tiefer Corona-Riss im Bundestag: Bei der Verteidigung des Teil-Lockdowns im Bundestag wird sogar die Union emotional. Doch nicht nur die AfD vertieft die Kluft im Bundestag – auch die FDP. Wüste Anfeindungen treffen auf gebrüllte Wut.

Was wir über die letzte Trump-Biden-Debatte wissen: Zeit und wie man

 Was wir über die letzte Trump-Biden-Debatte wissen: Zeit und wie man sieht Anfang dieses Monats schien es eine gute Chance zu geben, dass die erste Präsidentendebatte von 2020 auch die letzte sein würde. Das erste Matchup zwischen Joe Biden und Donald Trump wurde weithin als -Debakel geplant. Drei Tage später erfuhren wir, dass der Präsident positiv auf COVID-19 getestet hatte.

Neue Studie: Hunde können Corona-Infektion Tage vorher erschnüffeln. "Dramatische Lage": Merkel stellt sich den Pöbeleien im Bundestag .

Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen. Zugleich haben die Anschläge auch in Deutschland die Debatte über den Umgang mit dem Islam und Sicherheitsfragen Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt am Donnerstag (09 Uhr) im Bundestag eine Regierungserklärung zu den Anschlägen von Islamisten in Frankreich und deren Folgen ab. Sie können das emotionale und offene Gespräch hier nachlesen.

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab: Ein Vermieter wollte per einstweiliger Anordnung verhindern, dass am 23. November die zweite Stufe des Mietendeckels greift. Die Richter lehnten den Antrag ab.

Selbstgebauter Sprengsatz explodierte in Berlin-Mitte: Unbekannte zündeten am Sonntag einen Sprengsatz in Mitte. Die Polizei fand ein Bekennerschreiben, in dem unter anderem Neuwahlen gefordert werden. Sind Gegner der Corona-Maßnahmen die Täter?

Interview mit Bodo Ramelow: Warum Thüringens Ministerpräsident mit dem bei Merkel erzielten Kompromiss nicht zufrieden ist - und Corona-Rebellen ihm Angst machen, erklärt er im Gespräch mit meinem Kollegen Matthias Meisner.

Vorstellungsgespräch: Diese Frage entlarvt unehrliche Chefs – laut Bosch-Personaler

  Vorstellungsgespräch: Diese Frage entlarvt unehrliche Chefs – laut Bosch-Personaler Wie ehrlich Chefs im Vorstellungsgespräch sind, sagt viel über die Unternehmenskultur aus. Bosch-Personaler Jan Helwerth verrät, welche Bewerberfrage einen Vorgesetzten entlarven kann. © JH Jan Helwerth ist HR-Experte bei Robert Bosch Tools und kennt gute Fragen für das Vorstellungsgespräch. Bewerbende werden im Vorstellungsgespräch gerne gegrillt: Da geht es um Familienplanung oder um vorherige Gehälter. Personalverantwortliche und Führungskräfte vermitteln nicht selten das Gefühl, sie säßen am längeren Hebel.

Schlimme Szenen in Frankreich : In Nizza ist es am Donnerstagmorgen zu einer brutalen Messerattacke mit drei Toten gekommen. Sie können ihren Account innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen, folgen Sie dem Link, der Ihnen in der E-Mail an die von Ihnen bei der Registrierung

Meine Welt. Guten Tag . Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron sprach am Freitagabend in der Nähe des Tatorts Der Vater eines 13-Jährigen sagte dem Sender France Inter, dass der Lehrer muslimische Schüler gefragt habe, ob sie den Raum verlassen wollten, bevor er die Bilder zeigte.

Was wurde diskutiert?

Ein Land im Ausnahmezustand: Das Attentat von Nizza trifft auf eine verunsicherte Nation. Neben der Terrorbedrohung sind die Franzosen von der Pandemie stark betroffen. Eine Analyse von Albrecht Meier.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Michael Müllers neue Stärke: Berlins Regierender Bürgermeister gewinnt den Kampf um die Bundestagskandidatur. Ist deshalb alles gut bei der Hauptstadt-SPD? Nein. Ein Kommentar von Ulrich Zawatka-Gerlach.

BER-Eröffnung: Am Samstag wird der Willy-Brandt-Flughafen vor den Toren Berlins endlich eröffnet. Wer hätte das gedacht?

Was können Abonnenten lesen?

Wie die Bundesagentur für Arbeit die Krise meistert: Sie helfen Menschen, die ihren Job verlieren, in Kurzarbeit geschickt werden: Durch Corona stehen auch die Angestellten der Arbeitsagentur unter enormem Druck. Ein Einblick in eine Behörde, die manche als Festung bezeichnen.

Trump und Biden bereiten sich mit einer Debatte auf Covid-19 vor, Rennen

 Trump und Biden bereiten sich mit einer Debatte auf Covid-19 vor, Rennen WASHINGTON - Die Handschuhe werden ausgezogen sein, ebenso wie die Mikrofone im -Showdown zwischen Präsident Donald Trump und dem demokratischen Kandidaten Joe Biden. © Bereitgestellt von NBC News Die Bühne mit den -Plexiglasbarrieren ist für die zweite und letzte Debatte der Rivalen vorgesehen, die um 21 Uhr beginnt. ET in Nashville am Donnerstag mit Kristen Welker von NBC News auf dem Vorsitz des Moderators.

„Rechtsextremismus und Hass entschieden bekämpfen – Konsequenzen aus den rechtsterroristischen Morden von Hanau“ lautete der Titel einer Vereinbarten Debatte

Die Bundeswehr will ihre Drohnen bewaffnen können. Darüber diskutierte der Bundestag . CDU, AfD und FDP waren dafür, Grüne und Linke dagegen. Es geht dabei auch um die Frage , ob man den Soldaten beim Umgang mit bewaffneten Drohnen vertraue. Ich meine, dass wir dieses Vertrauen

Comeback der Überschallflüge: Passagierflugzeuge sollen noch in diesem Jahrzehnt wieder die Schallmauer durchbrechen: Leiser, sparsamer und mit Ökosprit.

Welche Aktien von Trump profitieren - und welche von Biden: Vom Ausgang der US-Präsidentschaftswahl hängt ab, welche Papiere an der Börse gefragt sein werden. Kurz vor dem 3. November ist die Verunsicherung groß.

Diese Frau konserviert die Zeit in Berlin: Marina de Fümel restauriert im Stadtmuseum Uhren, die schon lange nicht mehr ticken. Als sie noch im Einsatz waren, verstrichen die Tage viel langsamer. Und jede Stadt bestimmte selbst, wann die Stunde schlug.

Was können wir unternehmen?

Musik hören: In der Konzertreihe "Debüt im Deutschlandfunk Kultur" begeistert das Leipziger Gyldfeldt Quartett im Kammermusiksaal der Philharmonie.

Schnell noch einen Kinofilm schauen: In Michael Venus' Horrorfilm „Schlaf“ gerät eine Frau in einem mysteriösen Provinz-Hotel in einen katatonischen Zustand. Ihre Tochter will die Sache ergründen.

Einen Podcast hören: Am Samstag öffnet der BER. Der perfekte Anlass den Flughafenchef im Checkpoint-Podcast nochmal zu fragen: Wie schlimm war's wirklich?

Fragen des Tages: CDU verschiebt Parteitag, Tarifgemeinschaft der Länder bestraft Berlin

  Fragen des Tages: CDU verschiebt Parteitag, Tarifgemeinschaft der Länder bestraft Berlin Außerdem: Der Streit zwischen Macron und Erdogan eskaliert, steigende Corona-Zahlen in Deutschland. © Foto: Kay Nietfeld/dpa Die Zentrale der CDU, das Konrad-Adenauer-Haus, in Berlin. Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier. Was ist passiert? • Kommen neue, schärfere Corona-Maßnahmen? Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen rapide steigt, steht Deutschland im europäischen Vergleich sogar noch relativ gut da.

Alle Tage . Der Bundestag hat in einer Schweigeminute der Opfer der Anschläge von Paris gedacht. In einer Ansprache sagte Bundestagspräsident Norbert Lammert, die Ereignisse in Frankreich hätten "uns alle schockiert und empört".

Die Menschen in Frankreich und Deutschland seien ständig mit Terror konfrontiert – in der Vergangenheit und in der Gegenwart. „Seien es nun Daesch-Terroristen, religiöse Fundamentalisten aller Couleur, islamfeindliche oder rechtsradikale Terroristen. Wir unterscheiden nicht zwischen ihnen

Was sollte ich für morgen wissen?

In Frankreich treten weitgehende Ausgangsbeschränkungen für die Bürger in Kraft. Schulen bleiben geöffnet, Bars und Restaurants müssen schließen. Die Maßnahmen sind zunächst bis zum 1. Dezember befristet.

Neuseeland gibt Resultate der Referenden über die Legalisierung von Cannabis als Freizeitdroge und die Legalisierung von Sterbehilfe bekannt. Bei der Parlamentswahl am 17. Oktober waren die Neuseeländer auch zu diesen beiden Volksbefragungen aufgerufen. Die Ergebnisse sollten aber erst zwei Wochen später verkündet werden.

Zahl des Tages

50 Jahre hat der Musiker Frank Zander in seiner Neuköllner Wohnung gewohnt. Nun muss er raus.

Von seinem Münchner Vermieter, der gerade über Zanders Wohnung im Dachgeschoss ein Luxus-Appartement bauen lässt, hat der 78-Jährige eine fast fristlose Kündigung zugeschickt bekommen. Verlangter Auszug: diesen Freitag. Eine erste Solidaritätsdemo gab es schon.

Islamismus in Frankreich: Der Terror wirkt - eine Analyse .
Kein europäisches Land ist so oft zum Ziel des islamistischen Terrors geworden wie Frankreich. Und das Kalkül der Attentäter geht leider auf: Die Gesellschaft ist gespaltener denn je. © Valery Hache / dpa Der militante Islamismus folgt einer mörderischen und menschenverachtenden Ideologie. Und kein europäisches Land hat unter diesem Gedankengut so sehr gelitten wie Frankreich.Es sind nur noch wenige Tage bis zum fünften Jahrestag der Anschläge vom 13. November 2015 auf das Bataclan, auf die Cafés und Restaurants im Pariser Zentrum. 130 Menschen wurden dabei ermordet, mehr als 600 verletzt.

usr: 3
Das ist interessant!