Welt & Politik Trump: Autor von Enthüllungsbuch "Versager"

16:55  06 januar  2018
16:55  06 januar  2018 Quelle:   kurier.at

Trump bekräftigt angesichts der Proteste im Iran Warnung an Teheran

  Trump bekräftigt angesichts der Proteste im Iran Warnung an Teheran Angesichts der anhaltenden Proteste im Iran hat US-Präsident Donald Trump seine Warnung an die Regierung in Teheran bekräftigt. "Der Tag wird kommen, an dem das iranische Volk eine Wahl haben wird", zitierte Trump aus seiner eigenen Rede. "Die Welt schaut zu.

Enthüllungsbuch "Fire and Fury". Trump keilt zurück. Wolff kommt zu dem Schluss, Trump sei dem Job nicht gewachsen. Der Journalist sei ein "totaler Versager ", schrieb Trump auf Twitter. Wolff habe "Geschichten erfunden, um sein wirklich langweiliges und verlogenes Buch zu verkaufen".

Trump : Autor von Enthüllungsbuch " Versager ". Bannon entschuldigt sich nach Ärger um Enthüllungsbuch - dementiert aber nicht. US-Präsident : Trump erwartet gutes Ergebnis seines Gesundheitstests. Trumps "Drecksloch-Äußerung": Afrikanische Staaten fordern Entschuldigung.

Der US-Präsident legt im Streit über brisante Neuerscheinung nach.

Nach der Veröffentlichung des brisanten Enthüllungsbuchs "Fire and Fury" (Feuer und Wut) hat US-Präsident Donald Trump den Autor Michael Wolff persönlich angegriffen. Der Journalist sei ein "totaler Versager", schrieb Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Kurzbotschaftendienst Twitter. Wolff habe "Geschichten erfunden, um sein wirklich langweiliges und verlogenes Buch zu verkaufen".

Auch gegen seinen Ex-Chefstrategen Steve Bannon teilte Trump erneut aus. Sein früherer Vertrauter habe sich von Wolff einspannen lassen. Der US-Präsident bezeichnete Bannon in dem Tweet als "schlampigen Steve".

Trumps Anwälte fordern Verbot von Enthüllungsbuch über den US-Präsidenten

  Trumps Anwälte fordern Verbot von Enthüllungsbuch über den US-Präsidenten Nach der Veröffentlichung brisanter Auszüge aus einem Enthüllungsbuch über US-Präsident Donald Trump wollen dessen Anwälte das Erscheinen des Buches verhindern. Wolffs Buch "Fire and Fury: Inside the Trump White House" (Feuer und Wut: In Trumps Weißem Haus) soll am Dienstag erscheinen. Trumps Sprecherin Sarah Sanders hatte zu den Vorabauszügen erklärt, diese seien voll mit "falschen und irreführenden Darstellungen von Personen, die keinen Zugang oder Einfluss im Weißen Haus haben". Trumps Anwälte sprachen ebenfalls von Verleumdung.

"Feuer und Wut": Ein Enthüllungsbuch über den US-Präsidenten. Trump beschimpft Autor Wolff heftig und nennt sich selbst "sehr stabiles Weißes Haus Trumps Entgegnung auf Enthüllungsbuch : "Ich bin ein sehr stabiles Genie". Donald Trump vor dem Weißen Haus in Washington.

Im Enthüllungsbuch "Fire and Fury" sprechen Beobachter dem US-Präsidenten die mentale Eignung für den Job ab. Nun reagiert Donald Trump mit einer Zuvor hatte sich Trump bereits über den Autoren des Buches ausgelassen. Journalist Wolff sei ein "totaler Versager ", schrieb Trump am

Donald Trump © AP/Evan Vucci Donald Trump

Insider-Details

Das Buch "Fire and Fury" (Feuer und Wut) zeichnet ein düsteres Bild von der Trump-Präsidentschaft, von Chaos und Intrigen im Weißen Haus und von einem Präsidenten, der wegen seiner Führungsschwäche von seinen eigenen Mitarbeitern verhöhnt wird. Es enthält zahlreiche Aussagen von wichtigen Trump-Mitarbeitern, die Zweifel an dessen Befähigung für das Präsidentenamt äußern.

Das Buch erschien am Freitag und damit vier Tage früher als geplant. Trumps Anwälte hatten vergeblich versucht, eine Veröffentlichung zu verhindern.

Bayerns designierter Ministerpräsident: Markus Söder fordert härtere Gangart gegen AfD .
CSU-Politiker Markus Söder sieht eine Hauptaufgabe der Union in der Abwehr der AfD. Man sei "im Umgang mit der AfD bisher zu zurückhaltend" gewesen. "Neben dem Regierungshandeln ist die langfristige Aufgabe für die Union, die Zersplitterung des bürgerlichen Lagers aufzuhalten", sagte Söder der "Bild am Sonntag". "Neben dem Regierungshandeln ist die langfristige Aufgabe für die Union, die Zersplitterung des bürgerlichen Lagers aufzuhalten", sagte Söder der "Bild am Sonntag".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!