Welt & Politik Donald Trump Jr.: Ganz der Vater

13:30  23 november  2020
13:30  23 november  2020 Quelle:   zeit.de

Trumpismus: Er will nicht gehen

  Trumpismus: Er will nicht gehen Donald Trump weigert sich, seine Niederlage einzugestehen. Stattdessen erklärt er sich zum Gewinner und die Wahl ansonsten für Betrug. Der Staatsstreich von oben läuft. © [M]Doug Mills-Pool; Seth Herlad/​AFP/​Getty Images Was, wenn er nicht geht? Was wird dann aus den USA? US-Präsident Donald Trump bei einer Sitzung im Weißen Haus im Juni 2020 Die Normalisierung der Trump’schen Unterwanderung der US-amerikanischen Demokratie schreitet voran, auch in Medienberichten.

Donald Trump Jr . war im Wahlkampf stets ein Vorkämpfer für Trump Senior. In vorderster Front teilte der 39-Jährige gegen die Gegner seines Vaters aus und verteidigte ihn gegen Und jetzt müsste sich Trump Junior eigentlich mit ganz anderen Dingen beschäftigen als mit der leidigen Russland-Affäre.

Normalerweise verteidigt Donald Trump junior seinen Vater auf Twitter. Nun steht er in der Russlandaffäre selbst in der Kritik. "Bei dem ganzen Geklicke der Kameras versteht man doch nicht wirklich, was sie sagen?", schrieb Donald Trump junior auf Twitter.

Donald Trump Jr. ist nicht erst seit der Niederlage seines Vaters einer der aggressivsten Fürsprecher des US-Präsidenten. Seine politische Karriere könnte jetzt beginnen.

Donald Trump Jr. im Trump Tower in New York © John Moore/​Getty Images Donald Trump Jr. im Trump Tower in New York

Das Weiße Haus ist einer der gefährlicheren Hotspots in Washington, D. C. Fast täglich wird ein neuer Covid-Fall aus dem Umfeld des Präsidenten öffentlich. Nun hat es auch Donald Trumps ältesten Sohn Donald Jr. getroffen. Der 42-Jährige ist in Quarantäne und hat nach eigener Aussage bislang keine Symptome. Auf Instagram zeigte er sich am Wochenende seinen Anhängerinnen und Anhängern und bat auch um Tipps zum Zeitvertreib – "denn es gibt nur einige Waffen, die ich reinigen kann, bis das langweilig wird". Aber seinem Safe mit den Waffen würde er sich zunächst einmal widmen. Im Hintergrund sind mehrere Jagdtrophäen zu sehen. Don Jr. geht gern schießen. 

Faktencheck: Trumps Kampagnenseite hat Kontrolle über seine Bezeichnung als "politischer Kandidat".

 Faktencheck: Trumps Kampagnenseite hat Kontrolle über seine Bezeichnung als Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht. Die Behauptung: Facebook hat den offiziellen Seitentitel von Trump von "Präsident" in "Politischer Kandidat" geändert. © Bereitgestellt von USA HEUTE Die Nazis benutzten das rote Dreieck, um politische Gefangene zu markieren.

Donald J. Trump , New York, NY. Gefällt 29.579.365 Mal · 8.696.768 Personen sprechen darüber. This is the official Facebook page for Donald J. Trump . Donald J. Trump has always dreamed big and pushed the boundaries of what is possible. He’s devoted h

Donald Trumps ältester Sohn Donald Trump Jr . wurde positiv auf das Coronavirus getestetFoto: OLIVIER DOULIERY / AFP. Trump Jr . hatte sich unter anderem mit rechtsextremen, provokanten Botschaften in Online-Netzwerken aktiv am Kampf seines Vaters um eine zweite Amtszeit beteiligt.

Solche Botschaften sind es, die viele Trump-Wähler freuen. Und davon profitiert auch der älteste Sohn des Präsidenten, der zu den lautesten und aggressivsten Unterstützern seines Vaters gehört. Es ist eine interessante Wandlung des Erstgeborenen, der lange Zeit im Schatten seiner Schwester Ivanka stand, die Donald Trump wissentlich und willentlich allen seinen Kindern vorgezogen hat. Als Trump vor fünf Jahren seine Kandidatur für die Präsidentschaft ankündigte, war es Ivanka, die auf der Bühne neben ihrem Vater stand. Donald Jr. und Eric Trump standen abseits. 

Kurz vor dem Ende von Trumps Präsidentschaft ist das Bild ein anderes. Trump Jr. bedient Twitter in ähnlich hoher Schlagzahl wie sein Vater. Statt in Versalien zu schreiben, beginnt er seine Tweets gerne mit drei roten Sirenen. Er teilt Tweets, in denen Black-Lives-Matter-Aktivisten als Rassisten oder Antifa-Faschisten bezeichnet werden. Er selbst nennt die UN einen Witz und schimpft auf die linken Medien, sie seien Fake News. 

92 Punkte mit 15: Das ist die neue NBA-Attraktion

  92 Punkte mit 15: Das ist die neue NBA-Attraktion Beim NBA-Draft picken die Hornets an Position drei LaMelo Ball. Wer ist der Rookie, der nie am College spielte, dessen Vater aber ständig für Schlagzeilen sorgt? © Bereitgestellt von sport1.de 92 Punkte mit 15: Das ist die neue NBA-Attraktion "With the first pick in the 2020 NBA-Draft the Minnesota Timberwolves select Anthony Edwards."Mit den Worten, die NBA-Commissioner Adam Silver zu Beginn des Drafts sprach, wurde eines klar: LaMelo Ball wird nicht als Nummer-1-Pick in die Geschichte eingehen.

Donald Trump Jr . veröffentlichte selbst mehrere Nachrichten, die eine Kommunikation zwischen ihm und dem Twitterkonto Der 39-Jährige war bemüht, die Bedeutung der Mitteilungen herunterzuspielen. Darunter befänden sich ganze drei "kolossale" Antworten von ihm selbst, schrieb er auf Twitter.

Jetzt ging doch alles schneller als erwartet: Vanessa Trump , 40, und ihr Ehemann Donald Trump Jr .,40, lassen sich scheiden.Das bestätigten die beiden in

Provokativster Verteidiger seines Vaters

Was seine Timeline von der seines Vaters unterscheidet: Don Jr. selbst twittert nicht so über den vom Präsidenten behaupteten Wahlbetrug, dass Twitter seine Tweets markieren würde. Er beschränkt sich darauf, alles zur vermeintlich gestohlenen Wahl in großer Zahl zu retweeten und seine eigenen Einträge etwas geschickter zu formulieren. Trotzdem wird klar, dass er diese Wahl für gestohlen und das amerikanische Wahlsystem für kaputt hält. Trump Jr. geht beherrschter mit den sozialen Netzwerke als sein Vater um.  

Ben Strauss nannte Don in einem Portrait für die Zeitschrift Politico Anfang 2018 den "provokativsten Verteidiger" seines Vaters und schrieb, dass das Trump Jr. selbst mehr helfen könnte als dem Präsidenten. Fast drei Jahre später zeigt sich: Don hat seinen Platz in der Familie endlich gefunden. 

US-Wahlergebnis: Chaos gegen den Untergang

  US-Wahlergebnis: Chaos gegen den Untergang Donald Trump weiß, dass er nicht gewinnen kann. Sein Kampf wird immer verzweifelter, die Töne seiner Anwälte immer schriller. Das spaltet die Republikanische Partei. © Sarah Silbiger for The Washington Post/​Getty Images Schräger Auftrit: Trump-Anwalt Rudy Giuliani behauptet in der Parteizentrale der Republikaner in Washington mal wieder, dass die Präsidentenwahl gefälscht war. Fünf Millionen fünfhundertfünfundachtzig. So viele Stimmen wurden in Georgia in den vergangenen Tagen erneut ausgezählt – per Hand.

Donald Trump Junior vor dem Weißen Haus: Schon während dem Wahlkampf seines Vaters 2016 verglich er syrische Flüchtlinge mit vergifteten Bonbons. Donald Trump Jr . sorgt mit einer Botschaft auf Instagram für Empörung: Er vergleicht die Situation an der Grenze zu Mexiko mit einem Zoo – und

Es war nicht Donald Trumps Wochenende. Vor Gericht setzte es Pleiten – und aus den eigenen Reihen beißende Kritik: von »zersetzend« bis »Randalierer« war alles dabei. Republikaner kritisieren Trumps Taktik »Eine Peinlichkeit für dieses Land«. Es war nicht Donald Trumps Wochenende.

Jason Zengerle erzählt die Geschichte von Trump Jr. exzellent in einer Folge des Podcasts The Daily im Sommer dieses Jahres. Nach der Scheidung seiner Eltern sprach der Teenager Don lange gar nicht mit seinem Vater, das Verhältnis war nicht eng. Er machte seinen Bachelor dann zwar an der Universität Pennsylvania, wo auch sein Vater studierte, ging danach aber ein Jahr nach Aspen, jobbte, fuhr Ski und entzog sich dem Familienunternehmen. Schließlich kehrte er nach New York und in die Firma zurück. Erste größere Aufmerksamkeit erreichte er, als er gemeinsam mit seiner Schwester Ivanka bei Trumps Show The Apprentice eine Rolle spielte.

"Was ist, wenn er ein Verlierer ist?"

Seine Mutter Ivana hat in ihren Memoiren beschrieben, wie skeptisch Trump war, seinen ersten Sohn nach ihm zu benennen. "Was ist, wenn er ein Verlierer wird?", soll Trump gesagt haben.

Das Loser-Image in den Augen seines Vaters legte Don lange nicht ab. Ivanka war die prägende Familienfigur im Wahlkampf des Vaters, sie und ihr Mann Jared Kushner bekamen Aufgaben im Weißen Haus, Don Jr. kümmerte sich mit seinem Bruder Eric um die Firma. Und als Trump Jr. schließlich Schlagzeilen machte, waren es zunächst keine guten. 

Ivanka Trump bezeichnete die New Yorker Ermittlungen zu den Finanzen der Trump-Organisation als "Belästigung" und motiviert durch "Wut"

 Ivanka Trump bezeichnete die New Yorker Ermittlungen zu den Finanzen der Trump-Organisation als Ivanka Trump bei einer "Make America Great Again" -Rallye am 1. November 2020 im Total Sporks Park in Washington, Michigan. Ivanka Trump hat zwei New Yorker Ermittlungen in einer Reihe von Abschreibungen auf Beratungsgebühren der Trump Organization beschrieben, darunter einige, die anscheinend an sie gezahlt wurden, als eine Form von "Belästigung".

Die New York Times enthüllte im Sommer 2017, dass es Donald Trump Jr. war, der im Trump Tower in New York ein Treffen zwischen einem russischen Anwalt, Kushner und dem damaligen Wahlkampfmanager Paul Manafort eingefädelt hatte, in dem es um mögliche Informationen über Hillary Clinton ging. Das Treffen stand im Zentrum der Untersuchungen zur russischen Einmischung in den Wahlkampf und Trumps Involviertheit.

Und doch ist es dieser Skandal, der Don Jr. seinen Weg an der Seite seines Vaters weist. Denn er fing an, seinen Vater gegen alle zu verteidigen, ging aggressiv in die Offensive und scheute sich auch nicht, in der eher liberalen Talkshow The View aufzutreten und Kritik an ihm mit Kritik an Co-Moderatorin Whoopi Goldberg zu kontern. Auch dort sprach er vom amerikanischen Traum, den es zu verteidigen gelte. Es war die Botschaft aus Trumps Wahlkampf 2016.

Drei Jahre später ist Don Jr. der Lautsprecher seines Vaters. Er hielt auf dem Parteitag der Republikaner Ende August eine Rede, die endgültig zeigte, dass der Name Trump in der Politik auch nach einer möglichen Niederlage des Vaters weiter Gewicht haben könnte. Er griff Joe Biden und "die radikale Linke" hart an, empörte sich darüber, dass aufgrund der Pandemie niemand mehr in die Kirche gehen dürfe, aber Chaos auf den Straßen – er meinte die BLM-Proteste – ohne Folgen bliebe. "Stellen Sie sich das Leben vor, dass Sie immer haben wollten: mit einem großartigen Job, einem schönen Zuhause und einer perfekten Familie. Sie können das haben", sagte Don. Nach dem 3. November ist klar, dass das mit Trump Senior erst einmal nicht mehr zu haben ist. Aber es gibt ja noch Don.

Trump-Tweets Don Jr. geht es nach einer Coronavirus-Infektion gut

 Trump-Tweets Don Jr. geht es nach einer Coronavirus-Infektion gut WASHINGTON (AP) - Präsident Donald Trump sagte am Samstag, dass sein ältester Sohn, Donald Trump Jr., nach einer Infektion mit dem Coronavirus in der Quarantäne „sehr gut“ abschneidet. © Zur Verfügung gestellt von Associated Press DATEI - In diesem Dateifoto vom 2. November 2020 sieht Präsident Donald Trump zu, wie Donald Trump Jr. bei einer Wahlkampfveranstaltung auf dem Kenosha Regional Airport in Kenosha, Wisconsin, spricht.

Großwildjäger Trump Jr.

Für den Jäger Don, der im Anzug genauso selbstverständlich posiert wie in Tarnkleidung mit Patronengürtel, bringt das ländliche Amerika vielleicht sogar noch mehr Sympathie auf als für seinen golfenden Vater. Wenn es schon der New Yorker Geschäftsmann Trump schafft, eine emotionale Bindung zu einem ihm eigentlich fremden Milieu aufzubauen, vermag der Großwildjäger Junior noch einiges mehr dazu beizutragen, die Erzählung der "great American story", wie dieser es selbst nennt, aufrechtzuerhalten. Wenn Trump Jr. in die Schlagzeilen gerät, weil er in der Mongolei ein unter besonderem Schutz stehendes Schaf erlegt, ohne eine Genehmigung dafür zu haben, erheitert das viele Trump-Anhänger sicherlich eher, als dass es sie abschreckt. 

Der Einfluss der Trumps auf die Republikanische Partei könnte darüber hinaus auch nach dem 20. Januar, dem Tag der offiziellen Amtsübergabe, groß bleiben. Laut New York Times soll Ronna McDaniel die Vorsitzende des Republican National Committee der Partei bleiben. Sie gilt als Vertraute von Trump. Wirbt aber bei dem Anti-Trump-Flügel der Partei vor allem damit, dass sie sich nicht von der Familie unter Druck setzen lassen würde und sollte sie nicht wiedergewählt werden, Don Jr. selbst oder seine Freundin Kimberly Guilfoyle nachfolgen könnten. Die Trumps stellen sicher, dass ihr Einfluss bleibt. Und viele in der Partei stellen das nicht infrage. So wenig, wie sie sich in diesen Tagen gegen die Behauptungen des Präsidenten stellen, dass die Wahl gestohlen worden sei.

Wenn es eine Sache gebe, die die Republikaner wirklich von seinem Vater lernen könnten, dann sei es der Wille und die Fähigkeit, für das zu kämpfen, woran man glaube, twitterte Don Jr. wenige Tage, nachdem Joe Biden als Sieger der Präsidentschaftswahl ausgerufen worden war. Wille und Kampf – der 42-Jährige zeigt genau das an der Seite seines Vaters.

Donald Trump Jr. hat nicht nur endlich die Anerkennung seines Vaters erhalten, indem er ihm nachgeeifert hat, er hat sich gleichzeitig von ihm emanzipiert. Er hat seine Rolle und seine Rhetorik gefunden und die Anhänger seines Vaters jubeln ihm dafür zu. Sie jubeln ihm selbst zu. Und Trump Jr., so scheint es, ist mit Washington noch lange nicht fertig. Er hat gerade erst angefangen.

Diese Entscheidung hält die ganze NBA in Atem .
Lässt sich Giannis Antetokounmpo bei den Milwaukee Bucks auf den Supermax-Vertrag ein? Die Entscheidung des MVP ist auch für die ganze NBA von Tragweite. © Bereitgestellt von sport1.de Diese Entscheidung hält die ganze NBA in Atem Es geht Giannis Antetokounmpo momentan nicht schlecht, was Sightseeing und Freizeit-Pensum angeht.

usr: 3
Das ist interessant!