Welt & Politik Giftanschlag in London: Kreml-Kritiker Chodorkowski macht Putin verantwortlich

14:32  14 märz  2018
14:32  14 märz  2018 Quelle:   ksta.de

Nawalny verteidigt Russlands atomare Aufrüstung

  Nawalny verteidigt Russlands atomare Aufrüstung Nawalny verteidigt Russlands atomare AufrüstungVon der Präsidentschaftswahl in Russland ist der Kremlkritiker Alexej Nawalny zwar ausgeschlossen. Dennoch befürwortet er Moskaus atomare Aufrüstung. Sein Land müsse gegen andere Nuklearmächte wie die USA gewappnet sein.

18:10 19 märz 2018 Quelle: sueddeutsche.de. Giftanschlag in London : Kreml - Kritiker Chodorkowski macht Putin verantwortlich .

Der Ex-Oligarch und Kreml - Kritiker Michail Chodorkowski sieht die Verantwortung für den Giftanschlag von Salisbury bei einer lichtscheuen Kreml-Clique. Michail Chodorkowski . Von Jörg Schindler, London .

Wladimir Putin © AP Wladimir Putin

Der Putin-Kritiker Michail Chodorkowski hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin für den Giftanschlag auf den früheren Agenten Sergej Skripal und dessen Tochter verantwortlich gemacht. „Putin hat dies angeordnet oder - auch das ist möglich - Putin hat die militärischen Geheimdienste nicht mehr unter Kontrolle“, sagte der im Exil lebende frühere russische Oligarch am Dienstag im Interview mit dem ZDF „heute journal“.

Skripal (66) und seine Tochter Yulia (33) waren am 4. März bewusstlos auf einer Parkbank in der südenglischen Kleinstadt Salisbury entdeckt worden. Sie befinden sich nach britischen Angaben in einem kritischen Zustand. Bei dem Attentat war das in der früheren Sowjetunion produzierte, extrem gefährliche Nervengift Nowitschok verwendet worden.

Zwei Menschen im Krankenhaus: "Verdächtiges Paket" in britischem Parlament gefunden

  Zwei Menschen im Krankenhaus: Zwei Menschen im Krankenhaus: "Verdächtiges Paket" in britischem Parlament gefunden Kurz vor einer Rede von Premierministerin Theresa May zum Giftanschlag auf einen russischen Ex-Spion ist im britischen Parlament ein "verdächtiges Paket" entdeckt worden. Zwei Menschen seien "vorsorglich" ins Krankenhaus eingeliefert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Experten seien vor Ort, um den Inhalt des Pakets zu analysieren. Um 16.30 Uhr (17.30 Uhr MEZ) wollte May vor den Abgeordneten eine Rede zum Fall des vergifteten ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal halten.

Vor Ablauf des Ultimatums meldet sich Kreml - Kritiker Chodorkowski zu Wort. Der Putin -Kritiker Michail Chodorkowski hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin für den Giftanschlag auf den Ex-Agenten Sergej Skripal verantwortlich gemacht .

London macht daher Moskau für den Giftanschlag vom 4. März verantwortlich . London macht Moskau für das Attentat verantwortlich . Medienberichten zufolge arbeitete der ehemalige Vizechef der russischen Fluggesellschaft Aeroflot für Unternehmen des Kreml - Kritikers Boris Beresowski, der

Rache als Motiv

Aus russischer Sicht mache so ein Giftanschlag Sinn, da er zeige, wie weit der russische Arm der Geheimdienste reiche, sagte Chodorkowski. Als Motiv sieht er deshalb Rache und ein Exempel.

Theresa May Rede Spion © AFP Theresa May Rede Spion

Ultimatum verstrichen: Theresa May berät über weiteres Vorgehen

Nach Ablauf des Ultimatums an Russland im Fall des Giftanschlags berät die britische Premierministerin Theresa May am Mittwochmorgen mit dem Nationalen Sicherheitsrat über das weitere Vorgehen. Das berichtete die Nachrichtenagentur PA.

Moskau hatte bis zum Ablauf der Frist am frühen Mittwochmorgen nicht auf die Forderung Mays reagiert, zu erklären, wie das wohl aus sowjetischer Produktion stammende Gift nach Großbritannien gelangen konnte. Die russische Botschaft in London hatte am Dienstag via Twitter erklärt, Russland sei nicht in den Vorfall involviert. So lange man keine Proben des Gifts erhalte, werde man auf das Ultimatum nicht antworten. (dpa)

EU-Gipfel sieht Russland hinter Giftanschlag in England .
EU-Gipfel sieht Russland hinter Giftanschlag in EnglandDamit übernehmen die EU-Staaten die Einschätzung der Regierung in London, die Russland für den Anschlag verantwortlich macht. In der Stadt Salisbury erkrankte unterdessen ein zweiter Polizist nach dem Kontakt mit dem Gift. Ein anderer Beamter wurde nach zweiwöchiger Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!