Welt & Politik Trump ordnet höhere Zölle für Stahl und Alu aus Türkei an

16:35  10 august  2018
16:35  10 august  2018 Quelle:   reuters.com

Handelskonflikt: US-Regierung kündigt weitere Strafzölle auf China-Importe an

  Handelskonflikt: US-Regierung kündigt weitere Strafzölle auf China-Importe an Handelskonflikt: US-Regierung kündigt weitere Strafzölle auf China-Importe an

US-Präsident Donald Trump hat höhere Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet. Das könnte Sie auch interessieren Für Aluminium-Einfuhren würden nunmehr 20 Prozent Zoll fällig, für Stahlimporte 50 Prozent, erklärte Trump am Freitag auf Twitter.

US-Präsident Donald Trump hat höhere Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet. Für Aluminium-Einfuhren würden nunmehr 20 Prozent Zoll fällig, für Stahlimporte 50 Prozent, erklärte Trump am Freitag auf Twitter. „Unsere Beziehungen zur Türkei sind zurzeit nicht gut.“

  Trump ordnet höhere Zölle für Stahl und Alu aus Türkei an © REUTERS

US-Präsident Donald Trump hat höhere Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Türkische Lira im freien Fall - Erdogan: "Sorgt Euch nicht"

Für Aluminium-Einfuhren würden nunmehr 20 Prozent Zoll fällig, für Stahlimporte 50 Prozent, erklärte Trump am Freitag auf Twitter. "Unsere Beziehungen zur Türkei sind zurzeit nicht gut."

Die Regierungen in Ankara und Washington streiten vor allem über die Festnahme des US-Geistlichen Andrew Brunson durch türkische Behörden. Die Ermittler werfen ihm Verbindungen zum Prediger Fethullah Gülen vor, der nach Darstellung der Regierung hinter dem Putschversuch vor zwei Jahren steht. Brunson weist die Vorwürfe zurück.

Kalifornien gegen Trump

  Kalifornien gegen Trump Kalifornien gegen Trump

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, dass er die Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei verdoppeln lässt. Eine entsprechende Anordnung habe er soeben getroffen, twitterte Trump . Die Zölle auf Aluminium würden auf 20 Prozent ansteigen, bei Stahl auf 50 Prozent.

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat höhere Zölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet. Für Aluminium-Einfuhren würden nunmehr 20 Prozent Zoll fällig, für Stahlimporte 50 Prozent, erklärte Trump am Freitag auf Twitter.

Wegen des Streits haben die Nato-Partner Türkei und die USA bereits Minister des jeweils anderen Staates mit Sanktionen belegt. Der Streit trägt auch zu den Marktturbulenzen in der Türkei bei. Die türkische Lira stürzte am Freitag ab.

Mehr auf MSN

Nach der Talfahrt: Türkische Lira wieder auf Erholungskurs .
Nach der Talfahrt: Türkische Lira wieder auf ErholungskursAuch für andere Waren gelten künftig höhere Zölle, darunter Kosmetika, Reis und Kohle. Bereits am Dienstag hatte Erdogan als Reaktion auf eine Anhebung der Zölle durch die USA Sanktionen gegen den iPhone-Hersteler Apple angekündigt. "Wir werden einen Boykott über elektronische Produkte aus den USA verhängen", sagte er.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!