Welt & Politik Folge des Brexits?: Viele Eingebürgerte in Deutschland behalten alten Pass

18:01  10 august  2018
18:01  10 august  2018 Quelle:   ksta.de

Nach Unfall mit Todesfolge: Schalke-Profi zu Bewährungs-Strafe verurteilt

  Nach Unfall mit Todesfolge: Schalke-Profi zu Bewährungs-Strafe verurteilt Nach Unfall mit Todesfolge: Schalke-Profi zu Bewährungs-Strafe verurteiltDas berichten marokkanische Medien. Zudem muss der 21-Jährige eine Geldstrafe von 8600 Dirham, umgerechnet 780 Euro, zahlen.

In Deutschland behalten sechs von zehn Eingebürgerten ihre alte Staatsbürgerschaft. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Danach haben im vergangenen Jahr 68.918 von insgesamt 112.211 Menschen trotz Einbürgerung in Deutschland ihre bisherige Staatsbürgerschaft behalten .

Die doppelte Staatsbürgerschaft soll in Deutschland eigentlich die Ausnahme sein. Doch immer mehr Eingebürgerte haben einen «Doppelpass». Das hängt auch mit dem Brexit zusammen. Und mit Regelungen in den Herkunftsländern.

Der Brexit hat viele Auswirkungen auf das europäische Zusammenleben. © dpa Der Brexit hat viele Auswirkungen auf das europäische Zusammenleben.

In Deutschland behalten sechs von zehn Eingebürgerten ihre alte Staatsbürgerschaft. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor, über die „Die Welt“ am Freitag berichtete. Danach haben im vergangenen Jahr 68.918 von insgesamt 112.211 Menschen trotz Einbürgerung in Deutschland ihre bisherige Staatsbürgerschaft behalten. Das entspricht einer Rekordquote von 61,4 Prozent. So gab kein eingebürgerter Iraner, Syrer, Afghane oder Marokkaner den Pass seines Herkunftslandes ab.

Zahl der Einbürgerung britischer Staatsbürger seit Brexit stark gestiegen

Dass die Doppelstaatler-Quote in den vergangenen beiden Jahren von 54 auf 61 Prozent angestiegen ist, führt die Bundesregierung allerdings vor allem auf den Brexit zurück. Ein Sprecher des Innenministeriums verwies in Berlin darauf, dass die Zahl der Einbürgerungen von britischen Staatsbürgern seit dem Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der EU massiv angestiegen sei. Tatsächlich zeigen die Zahlen der Statistiker, dass im Jahr 2015 nur 622 Briten die deutsche Staatsangehörigkeit erworben haben, im Jahr 2017 hingegen 7493 - so viele wie nie zuvor. Und EU-Bürger dürfen ihre ursprüngliche Staatsbürgerschaft grundsätzlich behalten.

EA geht mit Origin Access Premier an den Start

  EA geht mit Origin Access Premier an den Start Auf der diesjährigen E3 kündigte Electronic Arts eine aufgebohrte Version seines Abo-Dienstes „Origin Access“ für Windows PC und Mac an. Mit „Origin Access Premier“ will man es dem Xbox Game Pass gleichtun und bietet eine Spiele-Flatrate an. Spiele wie Fifa 19, Battlefield V und Anthem sollen schnell zahlreiche Kunden anlocken. Abonnenten des bisherigen „Origin Access“ […]Abonnenten des bisherigen „Origin Access“ Dienstes werden als Basic-Kunden geführt und behalten all ihre bisher gebotenen Leistungen. „Origin Access Premier“-Abonnenten erhalten darüber hinaus Zugriff auf neue Spiele fünf Tage vor dem Launch sowie auf Test- bzw. Demo-Versionen.

In Deutschland behalten inzwischen sechs von zehn eingebürgerten Menschen laut Statistischem Bundesamt ihre alte Staatsbürgerschaft. Kein eingebürgerter Syrer, Afghane, Marokkaner oder Nigerianer habe im vergangenen Jahr den Pass seines Herkunftslandes abgegeben.

In Deutschland behalten inzwischen sechs von zehn eingebürgerten Menschen laut Statistischem Bundesamt ihre alte Staatsbürgerschaft. Kein eingebürgerter Syrer, Afghane, Marokkaner oder Nigerianer habe im vergangenen Jahr den Pass seines Herkunftslandes abgegeben, berichtet die

Eigentlich sieht das deutsche Staatsangehörigkeitsgesetz vor, dass ein Ausländer nach acht Jahren im Land eingebürgert werden kann - vorausgesetzt, dass er „seine bisherige Staatsangehörigkeit aufgibt oder verliert“. Von dieser Vorschrift wird allerdings abgewichen, wenn es sich um Bürger eines EU-Landes handelt oder wenn jemand seine bisherige Staatsangehörigkeit „nicht oder nur unter besonders schwierigen Bedingungen aufgeben kann“. Diese Regelung greift unter anderem bei Menschen aus Afghanistan, dem Iran und den Maghreb-Staaten - denn diese Ländern ermöglichen ihren Bürgern grundsätzlich kein Ausscheiden aus der Staatsbürgerschaft.

„Die hierdurch bedingte Hinnahme von Mehrstaatigkeit ist also im ausländischen Recht beziehungsweise in der dortigen Rechtspraxis begründet“, heißt es aus dem Innenministerium. Von den im Vorjahr eingebürgerten Iranern (2689), Syrern (2479), Afghanen (2400), Marokkanern (2390), Libanesen (1294), Tunesiern (1125), Nigerianern (954) und Algeriern (462) gab somit kein einziger seinen alten Pass ab.

Deutschland-Achter holt EM-Gold

  Deutschland-Achter holt EM-Gold Deutschland-Achter holt EM-GoldEs ist der sechste EM-Erfolg in Folge: Der deutsche Ruder-Achter gewinnt trotz eines schlechten Starts. Es ist jedoch die einzige Medaille für den deutschen Ruderverband. Und in fünf Wochen beginnt die Weltmeisterschaft.

Mit Doppelpass in Deutschland - Viele Eingebürgerte behalten ihren alten Pass . In Deutschland behalten inzwischen sechs von zehn eingebürgerten Menschen laut Statistischem Bundesamt ihre alte Sorgen vor den Brexit - Folgen lassen Briten in Deutschland auf ihre Rechte drängen.

Mit Doppelpass in Deutschland - Viele Eingebürgerte behalten ihren alten Pass . Dabei haben vor allem EU-Bürger, Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge ihren alten Pass behalten . Von den 38.707 Eingebürgerten aus der Europäischen Union haben nur 339 ihre alte Staatsangehörigkeit

Einbürgerung an Reihe von Bedingungen geknüpft

Die AfD lehnt diese Praxis jedoch ab und fordert eine vollständige Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft. „Sollte ein anerkannter Flüchtling die deutsche Staatsbürgerschaft anstreben, muss er seinen alten Pass abgeben“, betonte die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel. „Alles andere erschwert nur die ohnehin schwierige Integration noch weiter.“ Gleichzeitig möchte sie höhere Hürden für eine Einbürgerung: „Es ist ein Unding und eine Respektlosigkeit gegenüber den Deutschen, wie unsere Staatsbürgerschaft an jeden x-beliebigen Einwanderer verschleudert wird.“

Nach Paragraf 10 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist eine Einbürgerung jedoch an eine Reihe von Voraussetzungen geknüpft. Neben einem achtjährigen, rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland gehören dazu ein Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung, ausreichende Sprachkenntnisse und ein erfolgreicher Einbürgerungstest. Empfänger von Hartz IV und ähnlichen Transferleistungen sind ebenso von der Einbürgerung ausgeschlossen wie verurteilte Straftäter. (dpa)

Mehr auf MSN:

Wolfgang Bahro: Schlechte Zeiten für Jo Gerner .
Wolfgang Bahro: Schlechte Zeiten für Jo GernerSeit 1993 ist der Schauspieler als gerissener Anwalt und Unternehmer Dr. Jo Gerner in der RTL-Daily 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' zu sehen. Doch wie lange noch? Gerner ließ sich vor Kurzem mit einem Kriminellen namens Keller ein, den er eindeutig unterschätzt hat, und der nun droht, ihn umzubringen, wenn er ihm nicht mit 50.000 Euro und einem falschen Pass bei der Flucht vor dem Gesetz hilft. Unter dem Motto "Das Ende einer Ära?" deutet eine ganze Reihe an kurzen Teaser-Clips darauf hin, dass Keller Gerner bei der Geld- und Passübergabe erschießt und ihn am Flussufer vergräbt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!