Welt & PolitikExperten rufen vor UN-Klimakonferenz zu entschiedenem Handeln auf

18:06  08 november  2018
18:06  08 november  2018 Quelle:   msn.com

Bischöfe beraten über Missbrauch, Flüchtlinge, Hebammenkunde

Bischöfe beraten über Missbrauch, Flüchtlinge, Hebammenkunde Bischöfe beraten über Missbrauch, Flüchtlinge, Hebammenkunde

UN - Klimakonferenz : Abgeblitzt. Für die Diplomaten war der Gipfel in Bonn ein Erfolg – für die Menschen, die wegen des Klimakonferenz: Steinmeier fordert "entschlossenes Handeln " gegen Klimawandel. Klima: Staaten rufen vor Ende der Klimakonferenz zu Solidarität auf.

Die UN - Klimakonferenz (englischer Originaltitel United Nations Climate Change Conference, auch (Welt-)Klimagipfel oder Welt-Klimakonferenz) ist die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz (Conference of the Parties, COP) der UN-Klimarahmenkonvention.

Experten rufen vor UN-Klimakonferenz zu entschiedenem Handeln auf © Bereitgestellt von AFP Der Vorsitzende des Weltklimarats IPCC, Hoesung Lee, hat wenige Wochen vor der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz die Menschheit eindringlich zum Handeln aufgerufen.

Es ist alljährlich ein Ritual: Vor der UN-Klimakonferenz mahnen Politiker und Experten einen entschiedeneren Kampf gegen die Erderwärmung an. Auch beim Briefing des Auswärtigen Amtes im Vorfeld der UN-Klimakonferenz Anfang Dezember im polnischen Kattowitz waren diese Appelle am Donnerstag zu hören. Dabei kritisierten nicht nur Umweltschützer, sondern auch Vertreter der Bundesregierung Deutschlands Klimaschutzbeiträge als unzureichend.

Bayern bestätigen Vorfall: Ribéry nach BVB-Niederlage mit TV-Experten aneinandergeraten

Bayern bestätigen Vorfall: Ribéry nach BVB-Niederlage mit TV-Experten aneinandergeraten Bayern bestätigen Vorfall: Ribéry nach BVB-Niederlage mit TV-Experten aneinandergeraten sein. Bayern Münchens Altstar Franck Ribery (35) soll am Samstagabend nach dem Bundesliga-Topspiel bei Borussia Dortmund (2:3) an einem Disput mit dem französischen TV-Experten Patrick Guillou beteiligt gewesen sein. FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigte der „Bild“-Zeitung eine „Auseinandersetzung“, die sich gut eine Stunde nach dem Ende des deutschen Fußball-Klassikers zugetragen haben soll.

Regierungsvertreter und Experten haben sich diese Woche in Kopenhagen getroffen, um einen Schlüsselbericht zum Weltklima zu verabschieden. Im Vorfeld der nächsten UN - Klimakonferenz in Peru warnt ein UN-Bericht vor unumkehrbaren Klimaveränderungen.

UN - Klimakonferenz das sogenannte High-Level-Segment. In den kommenden drei Tagen werden rund 100 Umweltminister aus aller Welt ihre Positionen zum Klimawandel darlegen - und müssen auch deutlichen Schwung in die Verhandlungen bringen. Yvo de Boer, Chef des UN-Klima-Sekretariats, mit

"Ich glaube, wir müssen unsere Anstrengungen noch mal verdoppeln", sagte der Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Walter J. Lindner, in Berlin. Schließlich zähle der fortschreitende Klimawandel zu den zentralen Herausforderungen der Menschheit.

Das könnte Sie auch interessieren

„Weltweit einmaliger Fund“: Australische Ureinwohner hüteten jahrelang ein Geheimnis — bis Forscher davon erfuhren

Von der zweiwöchigen UN-Klimakonferenz, die am 3. Dezember in Kattowitz beginnt, müsse das "Signal ausgehen, dass die internationale Gemeinschaft die Umsetzung des Pariser Abkommens im Schulterschluss vorantreibt", forderte Lindner. Es blieben schließlich nur "noch zehn, vielleicht 20 Jahre", um "den klimapolitischen Hebel umzulegen".

Kronzprinz nannte Khashoggi «gefährlichen Islamisten»

Kronzprinz nannte Khashoggi «gefährlichen Islamisten» Kronzprinz nannte Khashoggi «gefährlichen Islamisten»

Die UN - Klimakonferenz in Bonn 2017 (englisch United Nations Framework Convention on Climate Change, 23rd Conference of the Parties, kurz COP 23) fand als 23. UN - Klimakonferenz , gleichzeitig als 13.

Die UN - Klimakonferenz in Paris 2015 (englisch United Nations Framework Convention on Climate Change, 21st Conference of the Parties, kurz COP 21) fand als 21. UN - Klimakonferenz und gleichzeitig 11.

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, pflichtete bei, sie erwarte von Kattowitz "ein starkes Aufbruchssignal der Weltgemeinschaft für mehr Klimaschutz". Bislang sei die internationale Gemeinschaft bei der Umsetzung des Pariser Abkommens "noch nicht auf Kurs". Die kommende UN-Klimakonferenz sei daher die "erste Bewährungsprobe für das Abkommen" und müsse das sogenannte Regelbuch zur konkreten Umsetzung der Vereinbarung beschließen.

Gastgeber Polen will bei den Beratungen in Kattowitz aber auch einen Schwerpunkt auf Wege zur einer gerechten Transformation hin zu einer klimafreundlichen Gesellschaft legen, wie der polnische Botschafter Andrzej Przylebski sagte. Bei der "just transition" gehe es um Klimaschutz, bei dem niemand zurückgelassen werde. So müssten auch Arbeitnehmer, die heute in der Kohleindustrie beschäftigt sind, eine Perspektive erhalten.

Experte warnt: Aliens könnten Weltuntergang per E-Mail auslösen

Experte warnt: Aliens könnten Weltuntergang per E-Mail auslösen Experte warnt: Aliens könnten Weltuntergang per E-Mail auslösen

Ab der kommenden Woche treffen sich Vertreter aus fast 200 Ländern in Bonn zum Klimagipfel der Vereinten Nationen - wir werden ausführlich darüber berichten. Dabei geht um die Frage, wie das in Paris vereinbarte Ziel erreicht werden kann, den Temperaturanstieg zu begrenzen.

Und er rief Putin auf, „nicht emotional zu handeln ” sondern „geduldig zu bleiben”. Experten erklären den Klimawandel. Interview zum Weltklima-Gipfel »Wir haben nur noch 35 Jahre. Vor der UN - Klimakonferenz in Paris kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen.

Der Botschafter kündigte ein Gipfeltreffen parallel zur Klimakonferenz am 3. Dezember an, bei dem die Staats- und Regierungschefs eine Erklärung zu gerechter Transformation verabschieden sollen. Als weiteren Schwerpunkt der polnischen Präsidentschaft nannte Przylebski Initiativen für klimafreundliche Elektromobilität.

Bei der UN-Klimakonferenz Ende 2015 in Paris hatte die internationale Gemeinschaft vereinbart, die Erderwärmung auf ein beherrschbares Maß von deutlich unter zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, wenn möglich auf unter 1,5 Grad. Der Weltklimarat IPCC hatte Anfang Oktober in einem Sonderbericht dargelegt, dass das 1,5-Grad-Ziel nur bei einem schnellen und grundlegenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umsteuern zu erreichen sei.

IPCC-Chef Hoesung Lee hob in Berlin hervor, spätestens ab dem Jahr 2050 dürfe es weltweit netto keine klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen mehr geben. Das "sehr ehrgeizige" 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, sei "nicht unmöglich", bedürfe aber "nie dagewesener Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft".

Deutschland würde verfolgte Christin aus Pakistan wohl aufnehmen

Deutschland würde verfolgte Christin aus Pakistan wohl aufnehmen Deutschland würde verfolgte Christin aus Pakistan wohl aufnehmen

Vor Beginn der UN - Klimakonferenz in Paris ist es dort zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten gekommen. Am Sonntag wurden etwa 50 Menschen festgenommen, die Nachrichtenagentur AFP berichtet sogar von fast hundert Festnahmen.

Bei der UN - Klimakonferenz liegt nach Angaben der französischen Gastgeber der abschließende Entwurf für ein Klimaschutzabkommen vor. Die UN - Klimakonferenz hatte am Montag vergangener Woche begonnen und hätte eigentlich bereits am Freitag enden sollen.

Der deutsche Wissenschaftler Hans-Otto Pörtner vom Alfred-Wegener-Institut, der maßgeblich an dem IPCC-Sonderbericht beteiligt war, sagte in Berlin, die Menschen hätten nur noch "zehn Jahre, um einen Unterschied zu machen" und die Erderwärmung abzubremsen. Deswegen müsse der dafür notwendige Transformationsprozess jetzt beginnen. Leider gebe es aber immer noch "Menschen auf diesem Planeten, die nicht hören wollen".

Staatssekretär Lindner äußerte die Sorge, dass nach den USA nun auch Brasilien unter seinem neuen ultrarechten Staatschef Jair Bolsonaro aus dem Pariser Abkommen aussteigen könnte. Dies könnte wegen Brasiliens riesiger Regenwälder schwerwiegende Folgen für das Klima haben, sagte er.

Die Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland, Christiane Averbeck, legte hingegen das Augenmerk auf die Klimapolitik der Bundesregierung. Deutschland sei im Kampf gegen die Erderwärmung "kein Vorreiter" mehr. Dies sei angesichts von Deutschlands Wohlstand und Möglichkeiten "ein Skandal".

Mehr auf MSN

Warum das denn?: Leverkusenerin will „Bares für Rares“-Händler gar nicht erst treffen.
Warum das denn?: Leverkusenerin will „Bares für Rares“-Händler gar nicht erst treffen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!