Welt & Politik „Sehr schlampig“: Baerbock will keine weiteren Korrekturen am Lebenslauf vornehmen

00:15  11 juni  2021
00:15  11 juni  2021 Quelle:   ksta.de

Lebenslauf auf dem Prüfstand: Baerbock präzisiert Angaben zu Mitgliedschaften in Organisationen

  Lebenslauf auf dem Prüfstand: Baerbock präzisiert Angaben zu Mitgliedschaften in Organisationen Ein Journalist hatte der Grünen-Kanzlerkandidatin vorgeworfen, falsche Angaben im Lebenslauf gemacht zu haben. Nun korrigiert sich Annalena Baerbock. © Foto: Michael Kappeler/dpa Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat in ihrem Lebenslauf im Internet unkorrekte Angaben zu Mitgliedschaften in Organisationen präzisiert. Sie hatte dort noch am Donnerstag unter anderem die Transatlantik-Stiftung German Marshall Fund und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR aufgeführt.

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat den Umgang mit ihrem eigenen Lebenslauf als „offensichtlich sehr schlampig “ bezeichnet und sich dafür entschuldigt. In der ARD-Sendung „Farbe bekennen“ sagte sie am Donnerstagabend, nach den mehrfachen Korrekturen ihres Lebenslauf gehe es nun darum, Vertrauen Zu Forderungen aus ihrer Partei nach mehr Radikalität beim Klimaschutz, etwa einem Tempolimit von 100 auf Autobahnen, einer rascheren Abkehr vom Verbrennungsmotor oder einem weiteren Anstieg des CO2-Preises, mahnte Baerbock zur Zurückhaltung.

So sehr , dass er bei dem Anschlag auf Miss Fallon schlampig vorgegangen ist. Wenn Sie wüssten, wie schlampig die Interpol-Leute in Buenos Aires arbeiten. So schlampig , daß sie den Eindruck erwecken konnte, manipuliert worden zu sein. Der fahle Lichtfinger glitt über Regale, abgedeckte Maschinen, Werkzeuge, schlampig beschriftete Schachteln, verbeulte Fässer, staubige Stoffballen und so weiter . Hinter der Empfangstheke saß ein schlampig wirkender Mann mit seltsam kinnlosem Gesicht und Pferdeschwanz, der die Anmeldeprozedur ausgesprochen unlustig erledigte.

Grünen-Chefin Annalena Baerbock wird Details ihren Lebenslauf nach eigenen Angaben nicht noch einmal richtigstellen müssen. Die Frage, ob die Korrekturen damit abgeschlossen seien, bejahte sie am Donnerstagabend in der ARD-Sendung „Farbe bekennen“.

Annalena Baerbock © dpa Annalena Baerbock

Die Frage „Warum machen Sie sich toller als Sie eigentlich sind?“ wehrte die designierte Kanzlerkandidatin der Grünen ab. „Das hab' ich so nicht gemacht.“ Sie habe wichtige beruflichen Etappen und ihre Verbindungen zu Vereinen und Organisationen im Lebenslauf auf ihrer Website „sehr komprimiert“ dargestellt.

Baerbock hatte auf ihrer Website unter Mitgliedschaften zunächst unter anderem die Transatlantik-Stiftung German Marshall Fund und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR aufgeführt. Später wurde die Seite geändert, die Überschrift lautet statt „Mitgliedschaften“ nun „Beiräte, (Förder-)Mitgliedschaften, regelmäßige Unterstützung“.

Annalena Baerbock: Ein angepasster Lebenslauf

  Annalena Baerbock: Ein angepasster Lebenslauf Annalena Baerbock muss erneut Angaben über ihre Vergangenheit umformulieren. Das kann am Image der grünen Kanzlerkandidatin nagen. © Michael Kappeler/dpa In neuen Erklärungsnöten: Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidatin der Grünen. Ein angepasster LebenslaufWäre Annalena Baerbock weiter einfach eine Bundestagsabgeordnete, dann hätte das alles wahrscheinlich keine größere Rolle gespielt. Seit dem 19. April aber ist die Co-Vorsitzende der Grünen offiziell Kanzlerkandidatin ihrer Partei - und damit im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit angekommen.

Übersetzung im Kontext von „ schlampig “ in Deutsch-Englisch von Reverso Context: Deshalb bin ich nicht schlampig oder sorglos Taktlose oder umgangssprachliche Übersetzungen sind generell in Rot oder Orange markiert. Registrieren Sie sich für weitere Beispiele sehen Es ist einfach und kostenlos.

Die Bargeld-Affäre im Rathaus bleibt weiter spannend. Von der Stadtkasse seien hohe Beträge ausgezahlt worden ohne – wie vorgeschrieben – mit näherer Begründung und entsprechender Anordnung, lediglich mit dem Hinweis „Zuwendung OB“ oder „Handgeld OB“. Z.B. dreimal an einem Tag 1.500 €, 2.000 € und 3.000 €. Allein in 2007 bis Anfang April 52.000 €. Und dass, obwohl die angeklagte Ex-Mitarbeiterin, die zugegeben hat, knapp 400.000 € der verschwundenen 1,1 Mio. € unterschlagen zu haben, in 2007 nur sechs Tage im Dienst war.

Baerbock: „Sehr schlampig“

„Das war offensichtlich sehr schlampig“, sagte Baerbock. „Ich habe da offensichtlich einen Fehler gemacht, und das tut mir sehr, sehr leid, weil es ja eigentlich in diesen Momenten um große andere Fragen gerade in unserem Land geht.“

Baerbock machte deutlich, dass sie die Kanzlerkandidatur der Grünen nicht an Co-Parteichef Robert Habeck abgeben will. Sie finde es wichtig, zu Fehlern zu stehen und sich zu korrigieren. „Jeder Mensch macht Fehler im Leben.“ Sich nun zu verstecken oder zurückzuziehen, „das bin ich ganz und gar nicht“. Am Samstag soll der Parteitag die Nominierung Baerbocks bestätigen und in der gleichen Abstimmung auch über das Spitzenduo Baerbock und Habeck abstimmen.

Nach Baerbocks Nominierung im April lagen die Grünen in Umfragen zeitweise vor der Union bei 28 Prozent. Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend von infratest dimap steht die Partei nun hingegen bei 20 Prozent, die CDU/CSU bei 28 Prozent. Auch im Direktvergleich der drei Kanzlerkandidaten lag Baerbock zeitweise vorn. 28 Prozent der Befragten hätten sich im Mai für sie entschieden, wenn die Kanzlerin direkt wählbar wäre - aktuell landet Baerbock mit deutlichen Verlusten mit 16 Prozent auf Platz drei hinter CDU-Kandidat Armin Laschet und SPD-Kandidat Olaf Scholz.

Mit Blick auf die einstigen 28 Prozent persönliche Zustimmung sagte Baerbock: „So heilig war ich nie, sondern alle machen Fehler.“ Dafür habe sie schmerzlich bezahlt, was man auch in den Umfragen sehe. (dpa)

Parteitag: CO2-Steuer, höherer Steuersatz, Hartz-IV: Mit diesem Programm will Baerbock Kanzlerin werden .
Parteitag: CO2-Steuer, höherer Steuersatz, Hartz-IV: Mit diesem Programm will Baerbock Kanzlerin werdenMehr Umverteilung, eine schärfere Klimapolitik und ein Industriepakt: Die Grünen gehen nach dem Parteitag am Wochenende mit einem ökosozialen Programm in die Bundestagswahl, das bürgerliche Wähler aber nicht verschrecken soll. Der Titel lautet wie erwartet: „Deutschland. Alles ist drin.

usr: 1
Das ist interessant!