Wissen & TechnikVor 3 Millionen Jahren gab es in der Atmosphäre ähnliche CO2-Werte wie heute — die Folgen waren dramatisch

11:45  08 april  2019
11:45  08 april  2019 Quelle:   businessinsider.de

CO2-Preis: CO2 besteuern und das Geld an die Bürger zurückzahlen

CO2-Preis: CO2 besteuern und das Geld an die Bürger zurückzahlen CO2-Preis: CO2 besteuern und das Geld an die Bürger zurückzahlen

Vor 3 Millionen Jahren gab es in der Atmosphäre ähnliche CO 2 - Werte wie heute — die Folgen waren dramatisch . Eine besonders bedeutsame Parallele der beiden Zeitalter: die CO 2 - Werte der Atmosphäre . Seit dem Beginn der Industrialisierung sind diese in unserer Zeit deutlich angestiegen

In der Geschichte der Erde gab es etliche noch viel stärkere Änderungen des Klimas, für Vor einer Million Jahren beispielsweise waren die beiden Pole eisfrei und Grönland sowie die Antarktis Der CO 2 -Gehalt der Atmosphäre betrug damals etwa 5 % (fünf Prozent), wie Messungen an Bohrkernen

Vor 3 Millionen Jahren gab es in der Atmosphäre ähnliche CO2-Werte wie heute — die Folgen waren dramatisch © Bereitgestellt von Business Insider Inc


Der Klima wird wärmer, das Eis an den Polen schmilzt und der Meeresspiegel steigt — so ungewöhnlich die Entwicklungen der Erde während der vergangenen Jahrzehnte auch sein mögen, es ist nicht das erste Mal, dass sich auf der Erde derartige geologische Prozesse abspielen. Vor rund drei Millionen Jahren kam es auf unserem Planeten schon einmal zu einem ähnlichen klimatischen Ereignis: Nämlich im Pliozän, insbesondere im mittleren Pliozän.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Hunde-Grippe: Forscher warnen vor Übertragung auf den Menschen

Raumstation ISS: Mikroben untersucht

Europäische Union: Ungarn ist verloren

Europäische Union: Ungarn ist verloren Unter Viktor Orbán wird Ungarns Demokratie systematisch zerstört. Hass, Rassismus und das anmaßende Ganoventum der Rechten sind Staatsräson. Die EU ist daran mit schuld. © Chris McGrath/Getty Images Blick auf das ungarische Parlamentsgebäude in Budapest Beda Magyar ist ein ungarischer Wissenschaftler, der in Budapest an der Zentraleuropäischen Universität (CEU) gearbeitet hat. Diese Hochschule wurde von der ungarischen Regierung mit neuen Anforderungen im Hochschulgesetz unter Druck gesetzt, bis sie sich Ende 2018 gezwungen sah, teilweise nach Wien umzuziehen.

Einzelne Werte würden aus natürlichen Gründen zwar von Jahr zu Jahr schwanken, sagt Schellnhuber, doch es gebe einen langfristigen Aufwärtstrend. Einige Folgen sind schon heute sichtbar. Als gesichert gilt der Zusammenhang zwischen globaler Erwärmung und Meereisschwund.

Veröffentlicht am 29.03.2019 um 8.00 Uhr. Sie wollen Ihr eigener Chef sein und spielen mit dem Gedanken eine Spielothek zu eröffnen? Franchising ebnet Ihnen einen sicheren Weg in die Selbstständigkeit.

Höhle in Polen: Ungewöhnlicher Fund

Die Folgen eines erhöhten CO2-Anteils in der Luft könnten für unsere Welt verheerend sein

Eine besonders bedeutsame Parallele der beiden Zeitalter: die CO2-Werte der Atmosphäre. Seit dem Beginn der Industrialisierung sind diese in unserer Zeit deutlich angestiegen — von 280 auf 411 Anteile pro Million. Im Pliozän waren es nach Schätzungen von Geologen ebenfalls rund 400 Anteile pro Million.

Das Pliozän begann vor etwa 5,3 Millionen Jahren und endete vor 2,6 Millionen Jahren, direkt gefolgt von einer Eiszeit. Insgesamt war die Temperatur zu dieser Zeit höher als zur jetzigen Zeit, weshalb die Eismassen am Nord- wie am Südpol im Vergleich zur heutigen Zeit wesentlich kleiner waren. Der Meeresspiegel war wissenschaftlichen Schätzungen zufolge rund 22 Meter höher als heutzutage und insgesamt war die Welt viel stärker bewaldet, da die hohen Temperaturen das Wachstum von Pflanzen begünstigten.

Umweltministerin Schulze für Abgabe auf CO2-Ausstoß

Umweltministerin Schulze für Abgabe auf CO2-Ausstoß Die Debatte über einen CO2-Preis für mehr Klimaschutz nimmt Fahrt auf. Auch Umweltministerin Svenja Schulze befürwortet den Vorschlag, den Ausstoß von Kohlendioxid mit einer Steuer zu belegen. «Die Idee ist, dass CO2 einen Preis bekommt, also dass man auf Treibhausgase eine Steuer erhebt», sagte die SPD-Politikerin dem «Spiegel». Auf eine Höhe wollte sie sich nicht festlegen, zitierte aber den Chef der Wirtschaftsweisen, der als Einstieg 20 Euro pro Tonne vorschlägt. «Damit würde man beim Sprit im Bereich der normalen Schwankungen an der Zapfsäule liegen», sagte Schulze.

Als Versauerung der Meere wird die Abnahme des pH- Wertes des Meerwassers bezeichnet. Verursacht wird sie durch die Aufnahme von Kohlenstoffdioxid ( CO 2 ) aus der Erdatmosphäre. Der Vorgang zählt neben der globalen Erwärmung zu den Hauptfolgen der menschlichen Emissionen von

Die Sauerstoffkonzentration der Atmosphäre stieg bis vor 1 Milliarde Jahren auf ungefähr 3 %. Gleichzeitig ging die Konzentration des Kohlenstoffdioxids infolge seiner Vor 500 bis 600 Millionen Jahren waren die Sauerstoffsenken gesättigt und es folgte ein recht sprunghafter Anstieg der

Ein Experte verglich das Weltklima mit der Erwärmung eines Backofens

Ähnliche geologische Entwicklungen könnte es aufgrund des hohen CO2-Anteils in der Atmosphäre in nicht allzu ferner Zukunft erneut geben – das sagt zumindest der britische Glaziologe Martin Siegert vom Imperial College London in einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“. Mit dem Weltklima sei es ähnlich wie bei einem Backofen, sagte Siegert dem Bericht zufolge: „Dreht man den Backofen auf 200 Grad, dauert es auch eine Weile, bis diese Temperatur erreicht wird.“

Lest auch: Forscher sagen, diese 10 großen Städte könnten im Jahr 2100 nicht mehr von Menschen bewohnt werden

Mit vermehrten CO2-Emissionen haben wir uns nach diesem Vergleichsmodell praktisch selbst einen Backofen gebaut, der nun stetig wärmer wird. Schon jetzt sind die Folgen dieser Erwärmung und das Abschmelzen der Polkappen deutlich wahrnehmbar. Sollte der Meeresspiegel bald noch rasanter steigen als jetzt und irgendwann erneut 22 Meter höher sein, würde das für unzählige Küstengebiete das Aus bedeuten. Bis dahin wird es jedoch (zum Glück) noch einige Jahrhunderte dauern, meint Siegert laut „Der Standard“.

Schäuble offen für Einführung von CO2-Steuer

Schäuble offen für Einführung von CO2-Steuer Die Einführung einer CO2-Steuer in Deutschland findet immer mehr Unterstützer. Am Osterwochenende zeigte sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) offen dafür: "Ob man Zertifikate verteuert oder eine Steuer erhebt: Das geht in dieselbe Richtung und sollte von den verantwortlichen Politikern geprüft werden." Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel forderte auf Twitter aber: "Man muss niedrige Einkommen mit Klimaschutz in Ruhe lassen". MSN-Leser interessieren sich auch für: Iberdrola-Chef Ignacio S.

In den nächsten zehn Jahren sollen es gar 30 Millionen sein. Europa fehlt ein Konzept gegen den Zustrom. Ein Entwicklungsplan soll helfen Folge uns auf. Die deutsche Regierung rechnet 2017 mit bis zu 400.000 Flüchtlingen aus Afrika. In den nächsten zehn Jahren sollen es gar 30 Millionen sein.

Laut dem Bericht haben im Jahr 2016 rund 275 Millionen Männer und Frauen mindestens einmal illegale Rauschmittel konsumiert. Besonders in Asien und Afrika wachsen die Kokainmärkte. Auch in der Opiumherstellung verzeichnet der Weltdrogenbericht 2018 mit 10.500 Tonnen einen neuen Rekord.

Das könnte euch auch interessieren:

Energie-Experten: Elektro-Autos werden den weltweiten CO2-Ausstoß nur minimal senken

„Armutszeugnis für die große Koalition“: Grüne, FDP und Linke kritisieren CO2-Kompromiss bei Neuwagen

VW zeigt sich wegen zu hoher CO2-Ausstöße des Porsche 911 selbst an

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Die Abscheidung von Kohlenstoff, einst eine Randidee, kann der Schlüssel zur Bekämpfung des Klimawandels sein. .
© Credit: CBSNews 0420-ctm-carboncapture.jpg Trotz jahrzehntelanger Warnungen von Klimaforschern kämpft die Welt immer noch darum, ihre CO2-Emissionen zu senken. der Haupttreiber des -Klimawandels . Eine Handvoll Forscher und privater Unternehmen versuchen jedoch, einige Lücken mit einer Idee zu schließen, die einst als Randbereich galt: die Abscheidung von Kohlenstoff.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!