Wissen & Technik: Forscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien - PressFrom - Deutschland

Wissen & TechnikForscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien

09:55  24 april  2019
09:55  24 april  2019 Quelle:   msn.com

Auf der Suche nach Containern: 500 Jahre altes Schiffswrack im Wattenmeer gefunden

Auf der Suche nach Containern: 500 Jahre altes Schiffswrack im Wattenmeer gefunden Das Schiff wurde rund 1540 gebaut und transportierte Kupfer.

Wrack vor Australien (Archivbild): Forscher haben ein gut erhaltenes Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt . Ein relativ intaktes Wrack eines Frachters aus dem Zweiten Weltkrieg ist vor Australien gefunden worden. Die "SS Iron Crown" war 1942 binnen einer

+++ 12.07 Uhr: Forscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien +++. Rund hundert Kilometer vor der Küste des australischen Bundesstaats Victoria haben Forscher mithilfe von Sonargeräten und einer Unterwasserkamera das Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten

Forscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien © Bereitgestellt von AFP Vor der Küste Australiens haben Forscher das gut erhaltene Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt. Das hundert Meter lange Schiff scheine "relativ intakt" zu sein, teilten die Wissenschaftler am Dienstag mit.

Vor der Küste Australiens haben Forscher das gut erhaltene Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt. Das hundert Meter lange Schiff sei rund hundert Kilometer vor der Küste des australischen Bundesstaats Victoria geortet worden und scheine "relativ intakt" zu sein, teilten die Wissenschaftler am Dienstag mit. Es befinde sich 700 Meter unter der Wasseroberfläche auf dem Meeresgrund.

Forscher entdecken spektakuläres Höhlenlabyrinth in NRW

Forscher entdecken spektakuläres Höhlenlabyrinth in NRW Engelskirchen. Forscher haben in Engelskirchen-Ründeroth eine Höhle entdeckt, die mehrere Millionen Jahre alt und völlig unberührt ist. Das Höhlensystem offenbart Fossilien, Kristalle und spezielle Lehmformen. © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Den größten Höhlenfund seit 35 Jahren in NRW haben Forscher in Engelskirchen gemacht. Die Höhle war Ende März 2019 entdeckt worden, nun wurden Details bekannt. Die Höhlenforscher sprechen von einer „spektakulären Neuentdeckung“, wie der Arbeitskreis Klutherthöhle mitteilt. Sie haben das mehrere Millionen alte Höhlensystem demnach bereits Ende März entdeckt.

Vor der Küste Australiens haben Forscher das gut erhaltene Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt . Das hundert Meter lange Schiff sei rund hundert Kilometer vor der Küste des australischen Bundesstaats Victoria geortet worden und scheine "relativ intakt" zu sein

27-Jährige wurde von einem anderen Touristen auf einem Hügel entdeckt . Schleudertrauma im Eigenbau. Mann vollzieht 17 Rückwärts-Saltos auf nur einem Bein.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

"Wundermittel": Forscher entdecken, dass ein Diabetes-Medikament der Schlüssel zum Abnehmen sein könnte

Ausbreitung: Mit der Hitze kommen die Mücken

Deutschland: Jedes dritte neugeborene Mädchen wird 100 Jahre alt

Die "SS Iron Crown" war am 4. Juni 1942 von einem Torpedo eines japanischen U-Boots getroffen worden. Der Frachter mit Eisenerz an Bord sank binnen einer Minute; 38 der 43 Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

Mit der Ortung des Wracks nach fast 77 Jahren hätten nun auch die Angehörigen der Toten Gewissheit, sagte der Archäologe Peter Harvey von der Kulturerbe-Vereinigung Heritage Victoria. Das Schiff sei mit Hilfe von Sonargeräten und einer Unterwasserkamera geortet worden, sagte die Wissenschaftlerin Emily Jateff vom Australian Maritime Museum.

Den fünf Überlebenden war es damals gelungen, sich mit Schwimmwesten bekleidet bis zu ihrer Rettung an Wrackteilen festzuhalten. Zwischen Juni 1942 und 1943 hatte Japan Behördenangaben zufolge 13 U-Boote vor die Ostküste Australiens entsandt. Diese versenkten 22 Schiffe, 194 Menschen wurden dabei getötet.

Budapest: Erste Leichen aus Schiffswrack in Donau geborgen.
24 Menschen wurden tot geborgen, vier werden noch vermisst.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 64
Das ist interessant!