Wissen & Technik: Manipuliert die Lebensmittelindustrie die Wissenschaft? - - PressFrom - Deutschland

Wissen & TechnikManipuliert die Lebensmittelindustrie die Wissenschaft?

15:51  14 mai  2019
15:51  14 mai  2019 Quelle:   weltderwunder.de

Betrug mit Einwegflaschen vor Gericht

Betrug mit Einwegflaschen vor Gericht Ein Prozess gegen drei mutmaßliche Pfandbetrüger beginnt heute beim Landgericht Köln. Der Anklage zufolge haben die Männer von Januar bis Juni 2014 Rücknahmeautomaten für Einwegpfandflaschen manipuliert. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Angeklagten auf diese Weise einen Schaden von nicht weniger als 450.000 Euro angerichtet haben.

Отмена. Месяц бесплатно. Wie die lebensmittelindustrie unsere lebensmittel manipuliert .

Mit Hilfe der drei einfachen Zutaten Salz, Zucker und Fett steuern Lebensmittelhersteller das Kaufverhalten vieler Konsumenten. Dass sie dies tut, mag für

Für die großen Food-Konzerne gehört es heute zum Geschäft dazu, jedes Jahr Milliarden Dollar in Universitäten, Stiftungen und Forschungsprojekte zu investieren. Dabei geht es den Konzernen ganz klar um Imagepolitur – im Gegenzug versprechen sie, an der Gestaltung einer besseren Zukunft mitzuarbeiten. Doch manipuliert diese "wohltätige Werbung" auch die Forschung?

Manipuliert die Lebensmittelindustrie die Wissenschaft? © iStock-Vasyl-Dolmatov Wissenschaft

Für die Konzerne ist es eine Investition in eine bessere Zukunft. Immerhin trügen sie mit ihren Forschungen dazu bei, die Lebensmittelqualität und die Gesundheit Tausender Menschen zu verbessern. Handelt es sich also tatsächlich um eine Win-Win-Win-Situation für Verbraucher, Wissenschaft und Konzern? Vor Kurzem veröffentlichte die Fachzeitschrift „The Lancet“ eine Studie, die sich mit der Wohltätigkeit der Mega-Konzerne auseinandersetzte – und kam zu einem deutlichen Urteil: „Internationale Nahrungsmittelkonzerne untergraben systematisch die staatliche Gesundheitspolitik – ähnlich wie es die Tabakindustrie früher getan hat.“ Tatsächlich zeigt der „Lancet“- Report, dass „Studien, die ausschließlich von Lebensmittelkonzernen bezahlt wurden, vier bis acht Mal so häufig Ergebnisse zeigen, die im Interesse der Industrie sind, wie Studien, die aus anderen Quellen finanziert wurden.“

Muss ein Ungläubiger vor Gericht auf die Bibel schwören?

Muss ein Ungläubiger vor Gericht auf die Bibel schwören? Viele kennen das Szenario aus Filmen: Ein Zeuge muss vor Gericht aussagen. Um zu vermeiden, dass er lügt, soll er auf die Bibel schwören. Doch wie ist es, wenn der Zeuge einer anderen Religion angehört oder ungläubig ist? © iStock-Wavebreakmedia FdW_Gericht-Bibel Dass ein Zeuge in Deutschland bei einem Verfahren einen Schwur beziehungsweise Eid ablegen muss, ist die Ausnahme. Es liegt im Ermessen des Richters, ob dies nötig ist. In der Regel fordert er es nur bei besonders wichtigen Angaben, um Falschaussagen zu vermeiden. Allerdings sind auch Zeugen ohne Eid der Wahrheit verpflichtet.

Die Tricks der Lebensmittelindustrie . Fertiggerichte, Pausensnacks & Co. Sebastian Lege lüftet die Geheimnisse, die hinter herzhaften Speisen, vollmundigen Weinen und knusprigen Snacks stecken. Manch cleverer Industrie-Trick schont sogar die Umwelt. Beitragslänge

Ob rosiges Hackfleisch, knusprige Fischstäbchen oder Wackelpudding: Die Lebensmittelindustrie hat für jeden Geschmack etwas im Angebot, doch oft trickst sie bei Damit Farbe, Geschmack und ein verlockend niedriger Preis stimmen, hat die Lebensmittelindustrie jede Menge Tricks auf Lager.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Nasa: Bilder zeigen schrumpfenden Mond

Sicherheitslücke bei WhatsApp: Überwachungssoftware per Anruf installiert

EU: Staaten müssen Arbeitgeber zu Arbeitszeiterfassung verpflichten

Wohin das führen kann, zeigt das Beispiel „Nutrition Society of Malaysia“. Diese Lebensmittel-Behörde arbeitet infolge von Unterfinanzierung seit Jahren mit Food-Konzernen zusammen. Obwohl die Organisation die Interessen der Verbraucher schützen soll, empfahl sie kürzlich im Zuge der staatlich geförderten „Frühstücks-Studie“ Kindern den Verzehr eines Schoko-Malzgetränks aus dem Hause Nestlé, das einen Zuckeranteil von 40 Prozent hat. Was man den Eltern verschwieg: Die Studie hatte man vor der Veröffentlichung vier Mitarbeitern von Nestlé zur Abnahme vorgelegt.

Weiterlesen

Dieselaffäre: Audi hat wohl umfassender manipuliert als bisher bekannt.
Es gab offenbar gleich vier Schummel-Methoden, von denen das KBA nur eine anmahnte © Motor1.com Deutschland Auspuff (von Motor1.com Italien) Auch dreieinhalb Jahre nach Bekanntwerden der VW-Dieselaffäre im Herbst 2015 sind noch längst nicht alle Fakten bekannt. Das zeigen nun tausende intere Dokumente, die dem Bayerischem Rundfunk und dem Handelsblatt vorliegen. Danach baute VW-Tochter Audi in viele Modelle nicht nur eine, sondern vier Abschalteinrichtungen ein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!