Wissen & Technik: 15.000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit - ist zwei Minuten von Armageddon entfernt. - PressFrom - Deutschland

Wissen & Technik15.000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit

22:40  08 juni  2019
22:40  08 juni  2019 Quelle:   maennersache.de

15.000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit

15.000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit Tausende von Forschern aus 184 Ländern haben ihre eindeutige Warnung ausgesprochen: Unser Planet nimmt schon bald unumkehrbare Schäden, wenn wir nichts dagegen tun.Die Wissenschaftler malen ein dunkles Bild von unserer Zukunft. Die Wälder gehen zurück, das Leben in den Weltmeeren leidet und den wild lebenden Tieren geht es auch immer schlechter. Dazu gehen uns die Ressourcen aus und wir bekommen es mit Überbevölkerung zu tun. Die neueste Hiobsbotschaft ist im Grunde lediglich eine aktualisierte: 1992 hat die Union of Concerned Scientists mit insgesamt 1.

Tausende von Forschern aus 184 Ländern haben ihre eindeutige Warnung ausgesprochen: Unser Planet nimmt schon bald unumkehrbare Schäden, wenn wir nichts dagegen tun.Die Wissenschaftler malen ein dunkles.

15 . 000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit . Tausende von Forschern aus 184 Ländern haben ihre eindeutige Warnung ausgesprochen: Unser Planet nimmt schon bald unumkehrbare Schäden, wenn wir nichts dagegen tun.Die Wissenschaftler malen ein

15.000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG 15.000 Wissenschaftler sicher: Die Welt ist im A**** Tausende von Forschern aus 184 Ländern haben ihre eindeutige Warnung ausgesprochen: Unser Planet nimmt schon bald unumkehrbare Schäden, wenn wir nichts dagegen tun.

Die Wissenschaftler malen ein dunkles Bild von unserer Zukunft. Die Wälder gehen zurück, das Leben in den Weltmeeren leidet und den wild lebenden Tieren geht es auch immer schlechter. Dazu gehen uns die Ressourcen aus und wir bekommen es mit Überbevölkerung zu tun.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Edinburgh: Eine unterirdische Stadt voller Mythen

Australische Forscher machen einen Fund, der die Geschichte der Menschheit umschreiben könnte

Australische Forscher machen einen Fund, der die Geschichte der Menschheit umschreiben könnte Forscher vermuteten bisher, dass der Ursprung des Lebens vor etwa 3,5 Milliarden Jahren in der Tiefsee zu verorten ist. Dort sollen sich erste organische Verbindungen gebildet haben, aus denen sich zunächst Einzeller entwickelten — Archaebakterien. Mit der Zeit sollen daraus wiederum komplexere Lebewesen entstanden sein. Der Mangel an terrestrischen Lebensspuren stützte diese Theorie. Wichtige Funde in den Dresser-Formationen Nun entdeckten Forscher Erstaunliches, als sie Sedimentgesteine aus der Dresser-Formation im Westen Australiens untersuchten, so die österreichische Tageszeitung „Der Standard“.

Wissen & Technik 15 . 000 Wissenschaftler senden erschreckende Warnung an die Menschheit . Wissenschaftler stellen erschreckende Alien-Theorie auf Warum realisieren wir die Anwesenheit von Außerirdischen auf der Erde nicht?

Die Menschheit mache zu wenig für den Schutz der Umwelt, warnt eine Initiative von Wissenschaftlern , es drohten dramatische Folgen. Dieser " Warnung an die Menschheit " wegen unzureichendem Umweltschutz von 15 . 000 Forschern unterzeichnet, steht ein über der Wissenschaft

Vor 2.000 Jahren: Der wahre Grund für den Niedergang Ägyptens

Misserfolge: Die schlimmsten Erfindungen aller Zeiten

Die neueste Hiobsbotschaft ist im Grunde lediglich eine aktualisierte: 1992 hat die Union of Concerned Scientists mit insgesamt 1.700 Unterschriften im Rücken die Originalwarnung formuliert, wie es in einem Bericht von The Independent heißt.

Die Experten von heute sagen nun, dass sich alle dabei identifizierten Probleme verschlimmert haben. Uns wird mitgeteilt: Wenn wir nicht schnell handeln, erleidet die Welt einen katastrophalen Rückgang der Artenvielfalt. Wir alle tun angeblich nicht genug, um gegen die Bedrohungen vorzugehen.

Seit Veröffentlichung der ursprünglichen Warnung ist allerdings eine positive Entwicklung eingetreten: Die Ozonschicht beginnt, sich zu regenerieren. Der aktuelle Weckruf nutzt dies als Beispiel dafür, was erreicht werden kann, wenn Menschen bestimmt handeln.

Erschreckende Studie zeigt, wie sich Affen in Fukushima durch die Strahlung verändert haben

Erschreckende Studie zeigt, wie sich Affen in Fukushima durch die Strahlung verändert haben Viele Jahre nach der Nuklearkatastrophe in Fukushima ist das Ausmaß noch immer spürbar. Die radioaktive Kontamination von Luft und Boden durch den Reaktorunfall hat bis heute schwerwiegende Folgen für Pflanzen, Menschen und Tiere. Und während die Bewohner nach und nach in die Gegend zurückkehren, zeigt jetzt eine neue Studie, wie bedrohlich die Strahlung wirklich ist. Seit 2008 untersucht der Wildtierarzt Shin-ichi Hayama japanische Makaken. In

Mehr als 15 . 000 Wissenschaftler aus 184 Ländern sind sich einig: Wenn wir nichts gegen Klimawandel, Waldabholzung, mangelnde Frischwasserversorgung und das rasante Bevölkerungswachstum unternehmen, setzen wir die Zukunft der Menschheit auf’s Spiel.

Insgesamt 15.364 Wissenschaftler aus 184 Ländern haben den Appell unterschrieben. Die größten Problemfelder. Verfasst wurde der Aufruf von acht Autoren, die an namhaften Universitäten in Es ist ein eindringlicher Appell: Mehr als 15 . 000 Forscher richten sich mit einer Warnung an die Menschheit .

Da muss man erst mal kräftig schlucken ...

Mehr Weltuntergangsgeschichten:

Stephen Hawking warnt: Datum des Weltuntergangs steht fest

Apokalypse: Bringt uns der Black Moon den Weltuntergang?

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Nordkorea: Kim Jong Un: Raketenstarts waren angemessene „Warnung“.
Nordkorea: Kim Jong Un: Raketenstarts waren angemessene „Warnung“

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!