Wissen & TechnikForscher haben entdeckt, wie sich die Ladezeiten bei E-Autos drastisch verkürzen lassen

16:00  21 juni  2019
16:00  21 juni  2019 Quelle:   businessinsider.de

Forscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien

Forscher entdecken Schiffswrack aus Zweitem Weltkrieg vor Australien Vor der Küste Australiens haben Forscher das gut erhaltene Wrack eines im Zweiten Weltkrieg versenkten Frachters entdeckt. Das hundert Meter lange Schiff sei rund hundert Kilometer vor der Küste des australischen Bundesstaats Victoria geortet worden und scheine "relativ intakt" zu sein, teilten die Wissenschaftler am Dienstag mit. Es befinde sich 700 Meter unter der Wasseroberfläche auf dem Meeresgrund. Die Top-Themen der MSN-Leser: "Wundermittel": Forscher entdecken, dass ein Diabetes-Medikament der Schlüssel zum Abnehmen sein könnte Ausbreitung: Mit der Hitze kommen die Mücken Deutschland: Jedes dritte neugeborene Mädchen wird 100 Jahre alt Die "S

Lassen sich Elektroautos mit ihren Batterien ebenso schnell laden? Informieren Sie sich vorher, welche Leistung die Batterie verträgt. Von den E - Autos , die es momentan auf dem Markt gibt, sind es der Übrigens: Renommierte Forscher haben nun ein großes Vorurteil gegenüber E - Autos widerlegt.

Dennoch gibt es gute Gründe, weshalb sich immer mehr Autofahrer für die Anschaffung eines E - Autos entscheiden. Studien, die sich auf die Umweltfreundlichkeit von E - Autos beziehen, kommen hinsichtlich der Ökobilanz zu widersprüchlichen Ergebnissen.

Forscher haben entdeckt, wie sich die Ladezeiten bei E-Autos drastisch verkürzen lassen © Bereitgestellt von Business Insider Inc


Lithium-Ionen-Akkus sind bislang die wichtigste Energiequelle für alles, was mobil ist und Strom braucht. E-Autos, E-Roller und auch Handys sind auf die Akkus angewiesen, in denen seltene Erden wie Kobalt enthalten sind.

Die wohl größte Schwäche heutiger Lithium-Ionen-Akkus sind die langen Ladezeiten, die der Alltaugstauglichkeit von E-Autos im Wege stehen. Darüber hinaus nimmt die Leistungsfähigkeit der Akkus ab, je öfter sie aufgeladen werden. Die verwendeten Metalle wie Kobalt sind zudem nur begrenzt vorhanden und ein Großteil dieser Seltenen Erden lagert in China. Kobalt ist für die Lebensauer, Energiedichte und Leistung eines Akkus entscheidend.

Forscher entdecken einen versteckten Stern in der Milchstraße, der nicht aus unserer Galaxie stammt

Forscher entdecken einen versteckten Stern in der Milchstraße, der nicht aus unserer Galaxie stammt Es gibt ein Sternbild, das nicht nur Hobby- und Profiastronomen schnell am Nachthimmel erkennen — den großen Wagen. Was bisher nur wenige gewusst haben: In genau diesem Sternbild befindet sich sozusagen ein ungebetener Gast. Chinesische Forscher haben in unserer Milchstraße einen Stern mit dem Namen J1124 + 4535 entdeckt, der sich von anderen Sternen in der Galaxie unterscheidet. Seine chemische Zusammensetzung lässt darauf schließen, dass dieser früher zu einer Zwerggalaxie gehörte, die später mit der Milchstraße verschmolzen ist. Das Sternbild, das auch als Großer Bär bezeichnet wird, besteht aus sieben hellen Sternen.

Daher haben sich die Tierpfleger entschieden, Mutter und Kind zu trennen. Schnurrend schmiegt sich Katze Muschi an die 37 Jahre alte Kragenbärin Mäuschen. Ob im Freigehege oder im Stall, Mäuschen wacht über ihre Freundin wie über ihr eigenes Kind.

Es ist kurz vor elf Uhr. Frierend stehen Jungen und Mädchen beieinander vor der Kasse des Eisstadions und warten ungeduldig darauf, dass das Stadion "So ein Ausflug fördert das Verständnis und die Freundschaft in der Klasse", erklärt sie . "Danach verstehen sich die Leute gleich viel besser.

Bei einem Boom des E-Autos oder zunehmenden Handelsstreitigkeiten zwischen China und den USA könnte Kobalt noch knapper und teurer werden. Auch deshlab versuchen Forscher, Batterien zu entwickeln, die ohne Kobalt leistungsfähig und sogar schneller aufladbar sind als Lithium-Ionen-Batterien.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Studienauswertung zeigt: Kinderlos und unverheiratet sind Sie glücklicher als andere Frauen

Zuckersucht überwinden: Endlich zuckerfrei leben – so klappt's

Zwei Stunden reichen: Forscher finden Mittel für bessere Gesundheit – und es liegt vor der Haustür

Kein Kobalt, hohe Lebensdauer, kurze Ladezeiten

Ein Team um Nikhil Koratkar vom Rensselaer Polytechnic Institute in New York hat nun im Wissenschaftsmagazinn „Nature Communications“ eine Studie veröffentlicht, die eine mögliche Alternative zur Lithium-Ionen-Batterie aufzeigt: Vanadiumdisulfid.

Bei Shell kann man künftig E-Autos aufladen

Bei Shell kann man künftig E-Autos aufladen Als erster Tankstellen-Konzern stellt die Firma 50 Ladesäulen für Elektroautos auf: In nur sechs bis acht Minuten soll genug Strom für 100 Kilometer fließen.

Bücher über das Ende der Menschheit gibt es wie Sand am Meer. Die Forscher haben einige Gegenargumente für dieses populäre Untergangsszenario gefunden: Wahrscheinlich werden die Dadurch lassen sich Dinge allein mit der Kraft unserer Gedanken durch den Raum bewegen.

Es sollen sich aber Berichte mehren, dass diese Warnung ernst zu nehmen sein soll. Ihrer Meinung muss sich die Erdachse verschoben haben. Das ist die schlüssigste Antwort auf die US- Forscher der »University of Texas« konnten mittels des NASA-Satelliten »GRACE« feststellen, dass sich diese

Die Metall-Schwefel-Verbindung ist leitfähig und leicht, wodurch eine hohe Energiedichte erreicht wird. Gleichzeitig verringert sich das Gewicht der Batterie, die Bauweise wird kompakter.

Bisher war Vanadiumdisulfid in technsichen Anwendungen nicht stabil, denn wenn es mit den Lithium-Ionen in Kontakt kommt, die in Batterien den Strom transportieren, zersetzt es sich zu schnell. Dieses Problem haben die Forscher nun gelöst. Eine Schicht aus Titandioxid hüllt das Vanadiumdisulfid ein, was verhindert, dass die Lithium-Ionen das Material angreifen können.

Die Technologie hat großes Potenzial für E-Autos: Auch nach 400 Ladezyklen bringt der Akku noch die gleiche Leistung, wie die Forscher in ihrem Artikel schreiben. Die Ladezeit des Akkus betrug im Labor nur wenige Minuten. Dazu sind die verwendeten Materialen vergleichsweise günstig und einfach zu gewinnen.

Geologe der Uni Trier: Deutscher Forscher in chilenischem Nationalpark vermisst

Geologe der Uni Trier: Deutscher Forscher in chilenischem Nationalpark vermisst Er wollte ein wissenschaftliches Gerät in Patagonien reparieren. Jetzt wird ein deutscher Forscher vermisst. Sein Biwak wurde verlassen gefunden. © Foto: Francisco Negroni/EFE/dpa Ein Forscher hatte im Nationalpark Torres del Paine in Patagonien ein Magnetometer reparieren wollen - nun wird er vermisst. Ein deutscher Forscher ist im äußersten Süden von Chile ums Leben gekommen. Die Leiche des Mannes sei am Freitag in einem See im Nationalpark Torres del Paine in Patagonien entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Forstbehörde CONAF der Deutschen Presse-Agentur. Der Wissenschaftler wurde seit Tagen vermisst.

sie mussten das Hotel Hals über Kopf verlassen. verlassen Sie sofort meine Wohnung! die Autobahn verlassen. sie verließ fluchtartig das Lokal. sich von jemandem, dem man nahegestanden hat, mit dem man in gewisser Weise verbunden ist, trennen. Beispiele. seine Familie, Frau und Kind verlassen.

Handelt es sich um einen normalen Verkehrsunfall, findet der Zivilprozess bei einem Amtsgericht statt. Bei dieser ersten Instanz haben die Verfahren eine durchschnittliche Dauer von ungefähr fünf Monaten. Sie sollten sich bei diesem Prozess jedoch von einem guten Anwalt vertreten lassen , der sich am

Russsiche Forscher bauen Akku ohne Metall

Ein Forschungsteam aus Russland setzt auf eine andere Methode. Pavel Troshin und seine Kollegen vom Skolkovo-Institut in Moskau wollen möglichst gar keine Metalle mehr für E-Auto-Batterien verwenden.

Sie haben eine Batteriezelle entwickelt, die mit einem organischen Material arbeitet, das Strom leitet. Polyphenylamin hat metallähnliche Eigenschaften, wodurch sich ebenfalls eine hohe Energiedichte erzeugen lässt.

Lest auch: 1.000 Kilometer Reichweite? Die Zukunft des E-Autos könnte aus dem badischen Bruchsal kommen

Das Aufladen ist noch schneller als bei Vanadiumdisulfid-Akkus : Im Laborversuch konnte die Batterie in einer halben Minute voll aufgeladen werden, wie die Forscher im „Journal of Materials Chemistry A“ schreiben. Außerdem ist der organische Stoff umweltverträglicher und leichter recyclebar als Metalle.

Noch handelt es sich bei den neuen Batterien um Prototypen aus dem Labor. Sollten es die Akkus mit Vanadiumdisulfid und Polyphenylamin auf die Straße schaffen, könnten sie der Elektromobilität den entscheidenden Vorteil verleihen und zum engültigen Durchbruch auf dem Massenmarkt verhelfen.

Autos mit Brennstoffzelle bald so marktfähig wie E-Autos

Autos mit Brennstoffzelle bald so marktfähig wie E-Autos Das Forschungszentrum Jülich sieht die Brennstoffzelle als große Chance für die deutsche Autoindustrie und ihre Beschäftigten. © Foto: Ole Spata «H2» steht bei der Eröffnung einer Wasserstofftankstelle im Stadtgebiet Hannover auf einer Tankklappe. Die technischen Probleme seien inzwischen gelöst, und «die noch notwendige Kostenreduktion kann jetzt über die Massenfertigung erzielt werden», sagte Thomas Grube, Leiter des Bereichs Mobilität am Forschungszentrum Jülich, der «Motortechnischen Zeitschrift».

Sollte man sich beeilen, sich testen zu lassen , bevor die Symptome auftreten? Leider sei es weitgehend sinnlos, den Test auf Corona-Viren im Voraus zu machen, sagte Favorov, denn die in verschiedenen Ländern entwickelten Tests seien wirkungslos

Als er ihn nicht öffnen kann und sich seine Hand im Gürtel einklemmt, wird er schließlich vom König entdeckt und hingerichtet. Was ist Sodomie?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Der Arzt Doug Ross bekommt eines Tages Besuch von dem armenischen Schafhirten Milos Stavros, der ihm erzählt

Mehr auf MSN

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:

Tesla, Audi und Co.: Die 10 E-Autos mit der größten Reichweite

Zehnmal länger haltbar als normale E-Auto-Batterien: Was hinter der geheimen Technologie eines Schweizer Startups steckt

Ein 77-jähriger Unternehmer hat womöglich eines der größten Probleme von E-Autos gelöst

Weiterlesen

Ältester menschlicher Fußabdruck auf dem amerikanischen Kontinent in Chile bestätigt - Forscher .
Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht SANTIAGO, 26. April (Reuters) - Es wird angenommen, dass ein 15.600 Jahre alter Fußabdruck, der in Südchile entdeckt wurde, der älteste ist, der jemals gefunden wurde Amerika nach Angaben von Forschern. Der Fußabdruck wurde erstmals 2010 von einem Studenten der Universidad Austral in Chile entdeckt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!