Wissen & TechnikZeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien-Raumschiff?

09:45  11 juli  2019
09:45  11 juli  2019 Quelle:   maennersache.de

Neue Alien-Studie offenbart erstaunliches Ergebnis

Neue Alien-Studie offenbart erstaunliches Ergebnis Irgendwo da draußen gibt es außerirdisches Leben. Oder doch nicht? Jüngste Forschungsergebnisse lassen vermuten, dass unser Universum einsamer ist als bislang gedacht.Mehrere Wochen lang beobachteten Forscher der Universität Cardiff den sogenannten Krebsnebel. Dieser Überrest einer Supernova ist unvorstellbare 6.500 Lichtjahre von der Erde entfernt und dennoch konnten die Wissenschaftler mit ihren Beobachtungen neue Erkenntnisse über das Universum erlangen.

Und Satellitenfotos scheinen diese unglaubliche Theorie zu bestätigen. Andere Quellen vermuten jedoch, dass es sich bei dem Phänomen lediglich um einen Felsbrocken handelt, der durch Gletscherbewegungen durch den Schnee getrieben wurde. Zeigen Sie die vollständige Website an.

Und Satellitenfotos scheinen diese unglaubliche Theorie zu bestätigen. Google Earth. Mehr zum Thema UFO-Sichtungen: Ostsee-Anomalie: Liegt am Meeresgrund ein UFO? Ufo-Jäger nicht zu halten: Neue Alien -Sichtung über Area 51.

Zeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien-Raumschiff? © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Ist in der Antarktis ein UFO abgestützt?

Bei einem Erkundungsflug haben Forscher in der Antarktis ein rätselhaftes Objekt entdeckt, das selbst auf Fotos auf dem Weltall sichtbar ist. Experten sind überzeugt, dass es sich dabei um die Überreste außerirdischer Technologie handeln muss.

Nicht weit entfernt vom Mount Paget zieht sich eine tiefe Furche durch den antarktischen Schnee. Sie beginnt wie aus dem Nichts und endet bei einem Objekt, das Wissenschaftlern weltweit Rätsel aufgibt - denn auf den ersten Blick ist die Erscheinung mit nichts von unserem Planeten vergleichbar.

Forscher schlagen Alarm: Eine Art Super-Krankheit verbreitet sich auf der ganzen Welt — sie könnte bald unheilbar sein

Forscher schlagen Alarm: Eine Art Super-Krankheit verbreitet sich auf der ganzen Welt — sie könnte bald unheilbar sein Die Menschheit befindet sich inmitten eines Kampfs. Die Suche nach neuen, wirksamen Antibiotika, die etwas gegen antibiotikaresistente Erreger ausrichten können, ist ein erbitterter Wettlauf gegen die Zeit. Schon heute sterben Tausende Menschen an den Folgen einer Infektion mit multiresistenten Keimen. Forscher beobachten derzeit beunruhigt, wie sich auf der Welt eine Krankheit ausbreitet, die immer häufiger nicht mehr mit Antibiotika behandelt werden kann: Gonorrhoe.

Wissen & TechnikZeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien - Raumschiff ? Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Originaltitel Alien ) ist ein amerikanisch-britischer Science-Fiction-Horrorfilm aus dem Jahr 1979 und der Beginn der gleichnamigen Filmreihe.

Wissenschaftler stellen unglaubliche Theorie über Tintenfische auf: Zeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien - Raumschiff ? 12:21 06 september 2019 Quelle: maennersache.de. Zeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien - Raumschiff ?

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Partielle Finsternis: Rost-rot wird der Mond am Himmel

Unheimliche Ursache: Wunderschöne, leuchtende Wolken über Deutschland

US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Die Theorie der Experten: Bei dem Objekt muss es sich um die Absturzstelle eines UFOs handeln! Und Satellitenfotos scheinen diese unglaubliche Theorie zu bestätigen.

Andere Quellen vermuten jedoch, dass es sich bei dem Phänomen lediglich um einen Felsbrocken handelt, der durch Gletscherbewegungen durch den Schnee getrieben wurde.

Was sich tatsächlich an diesem unwirtlichen Ort abgespielt hat, können die Wissenschaftler jedoch erst dann mit Sicherheit sagen, wenn sie die "Absturzstelle" aus nächster Nähe in Augenschein genommen haben.

Forscher entdecken eine versunkene Stadt — die Überreste bestätigen eine grauenvolle Vermutung

Forscher entdecken eine versunkene Stadt — die Überreste bestätigen eine grauenvolle Vermutung Im Nordosten Tunesiens haben Forscher eine lange verschwundene römische Stadt entdeckt — samt Dutzender Container mit Lebensmittelvorräten. Der Fund bestätigt die schreckliche Vermutung, die gesamte Zivilisation sei vor mehr als 1.600 Jahren von einem kolossalen Tsunami ausgelöscht worden. Im Zuge eines neuen achräologischen Projekts schickten das Tunisian National Heritage Institute und die University of Sassari Taucher in die versunkene Stadt. Bislang entdeckten die Forscher die Überreste von Straßen, Monumenten und etwa 100 Behälter voller Garum — eine fermentierte Fischsauce, die das Standardgewürz der antiken römischen Küche war.

Zeigen diese Satellitenfotos ein abgestürztes Alien - Raumschiff ?. Bei einem Erkundungsflug haben Forscher in der Antarktis ein rätselhaftes Objekt entdeckt, das selbst auf Fotos auf dem Weltall sichtbar ist. Experten sind überzeugt, dass es sich dabei um die Überreste außerirdischer Technologie

Следующее. Das Alien - Raumschiff ‘Oumuamua? |

Mehr zum Thema UFO-Sichtungen:

Ostsee-Anomalie: Liegt am Meeresgrund ein UFO?

Ufo-Jäger nicht zu halten: Neue Alien-Sichtung über Area 51

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Brände und Rodung bedrohen Amazonas-Regenwald.
Brasiliens Regenwälder haben gleich mehrere Probleme: Illegale Rodungen und Waldbrände setzen den Beständen zu. Gleichzeitig regiert mit Jair Bolsonaro ein Präsident, der auf Profit statt Umweltschutz setzt. Die Dimension ist gewaltig: Nach Angaben des brasilianischen Weltrauminstitutes INPE ist die Zahl der Waldbrände in Brasilien um 82 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Demnach wurden von Anfang Januar bis Mitte August diesen Jahres fast 71.500 Feuer im Regenwald registriert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!