Wissen & Technik: Neue Studie stellt Einsteins Theorie über den Ursprung des Universums auf den Kopf - PressFrom - Deutschland

Wissen & TechnikNeue Studie stellt Einsteins Theorie über den Ursprung des Universums auf den Kopf

18:40  11 juli  2019
18:40  11 juli  2019 Quelle:   businessinsider.de

Dieses Foto beweist eine Theorie, die Einstein als „absurd und gruselig“ bezeichnete

Dieses Foto beweist eine Theorie, die Einstein als „absurd und gruselig“ bezeichnete Auf diesem Schwarz-Weiß-Foto gibt es nicht viel zu sehen. Die geisterhaften, augenähnlichen Formen veranschaulichen jedoch ein seltsames Phänomen, das Albert Einstein so sehr verunsicherte, dass er in dem Glauben starb, es könne gar nicht existieren. Das Bild ist die erste Fotografie der Quantenverschränkung oder der „gespenstischen“ Paarung von Teilchen. „Das Bild, das wir aufgenommen haben, ist eine elegante Demonstration einer grundlegenden Eigenschaft der Natur, die zum ersten Mal in Form eines Bildes zu sehen ist“, sagte Paul-Antoine Moreau, Physiker an der Universität Glasgow, in einer Pressemitteilung.

Im Lichte von 40 Jahren eigener Forschung und mit Blick auf die bahnbrechenden astronomischen Entdeckungen und theoretischen Durchbrüche der letzten Jahre präsentiert "Der große Entwurf" eine aufregend neue und provokative Theorie über den Ursprung und die Entwicklung des Universums .

Pueblos in Neu -Mexiko … standen auf der Mittelstufe der Barbarei; sie wohnten in festungsartigen Häusern von Die Blutverwandtschaftsfamilie stellt die ursprünglichste und älteste Familieform dar. Originalausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Friedrich Engels: Der Ursprung der Familie

Neue Studie stellt Einsteins Theorie über den Ursprung des Universums auf den Kopf © Keystone/Getty Images Albert Einstein

So gut wie jeder kennt Albert Einsteins Relativitätstheorie — aber kaum einer kann sie erklären. Möglicherweise weiß der ein oder andere noch, dass diese hochkomplexe Theorie irgendetwas mit Raum, Zeit und Gravitationskraft zu tun hat. Was jedoch tatsächlich im Detail hinter der Relativitätstheorie steckt, die Einstein zu Beginn des 20. Jahrhunderts formulierte, ist eine Sache, mit der sich seit ihrer Veröffentlichung zahlreiche Kosmologen, Physiker sowie andere Experten auf diesem Gebiet beschäftigen.

Die Relativitätstheorie konnte in den vergangenen Jahrzehnten zahlreichen Proben standhalten. Einige Mysterien unseres Universums kann sie allerdings nicht erklären, darunter die Dunkle Energie, die das Universum zum Ausdehnen bringt.

Ein zweiter Urknall wird das Universum auslöschen — Harvard-Forscher wissen jetzt, wann das passiert

Ein zweiter Urknall wird das Universum auslöschen — Harvard-Forscher wissen jetzt, wann das passiert Das Universum könnte genau so enden, wie es entstanden ist: mit einem großen Knall. Das geht aus einer Studie von Physikern der Harvard Universität hervor. Die Forscher haben herausgefunden, dass die Destabilisierung des Higgs-Bosons — eines winzigen Quantenteilchens, das anderen Teilchen Masse gibt — zu einer Explosion von Energie führen kann, die alles im Universum erfassen und die Gesetze der Physik und Chemie umkippen würde. Die Physiker kalkulierten in ihrer Studie, die im vergangenen Monat im Journal „Physical Review D“ erschienen ist, auch, wann das Universum möglichweise sein Ende finden könnte. Ihr müsst euch noch keine Sorge machen.

Отмена. Месяц бесплатно. Herders Theorie über den Ursprung der Sprache. Juliane Niemeyer. Загрузка [ NEU !] Der deutschen Sprache auf der Spur - Konrad Duden (2/4) Der Durchbruch [Dokumentarfilm HD] - Продолжительность: 43:55 2017erDokus HD 3 588 просмотров.

Die Bestätigung der Theorie , dass das Universum expandiert, kam 1929 durch den weltbekannten In dem oben genannten Vers bezieht sich das Wort „Himmel“ auf Weltraum und daher auf das Universum , das Hubbles neue Erkenntnisse legten das Fundament für die Theorie des Urknalls.

Bislang hat es aber keine vergleichbare oder gar konkurrierende Theorie zum Thema Raum und Zeit gegeben, die gleichzeitig — zumindest ansatzweise — Aufschluss über Themen wie die Gravitationskraft, schwarze Löcher oder die Ausdehnung des Universums gibt. In einer neuen Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift „Nature Austronomy“ erschienen ist, ist es einem Forscherteam der Durham University in Großbritannien gelungen, mit Hilfe von Supercomputern eine Alternative zu Einsteins Theorie zu entwickeln.

Wieso Supercomputersimulationen Einsteins Relativitätstheorie auf den Kopf stellen

Durch den Einsatz sogenannter Supercomputer haben die britischen Wissenschaftler es geschafft, eine Simulation des Kosmos zu erschaffen. Die Besonderheit daran ist, dass dafür nicht etwa die klassische Relativitätstheorie herangezogen wurde, sondern die sogenannte Chamäleontheorie, die auch als f(R)-Gravitation bezeichnet wird.

Neue Lebensräume: Wie Menschen das Meer besiedeln könnten

Neue Lebensräume: Wie Menschen das Meer besiedeln könnten Durch den Klimawandel steigt der Meeresspiegel unaufhaltsam. Viele Menschen könnten dann ihre Heimat verlieren. Nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Architekten wie Vincent Callebaut entwickeln deshalb Pläne, das Wasser zu bevölkern. 2013 veröffentlichte der Weltklimarat (ICPP) einen alarmierenden Bericht. Demnach könnte der Meeresspiegel bis 2.100 – je nach Szenario – um 26 bis 82 Zentimeter steigen. Außerdem warnen die Wissenschaftler, dass sich bis zum Ende dieses Jahrhunderts die Atmosphäre im Vergleich zum Referenzzeitraum 1986 bis 2005 um 0,3 bis 4,8 Grad erhöhen wird.

Der Grund dafür, dass sogar Exoten unter den Anwärtern Aussicht auf eine Stelle haben: die dramatische Lage auf dem Lehrermarkt. Dem deutschen Lehrerverband zufolge fehlen in Deutschland 40.000 Lehrer. Im vergangenen Jahr konnten mehrere tausend Stellen nicht besetzt werden.

Wie die uns bekannten Elemente entstanden sind, muss nach einer neuen Messung überdacht werden. Denn ein bei Sternenexplosionen gebildetes radioaktives Isotop zerfällt deutlich langsamer als bisher angenommen. Die Zerfallszeit ist eine wichtige Stellgröße in den Modellen der Astropyhsik.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Unheimliche Ursache: Wunderschöne, leuchtende Wolken über Deutschland

US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Ratgeber: Dieser Trick lindert Schmerzen auf der Zunge sofort

Der wesentliche Unterschied zu Einsteins Theorie besteht darin, dass die Gravitation dieser Theorie zufolge, wie der Name bereits impliziert, veränderbar und nicht wie Einstein zufolge konstant ist. Wie sich die Gravitationskraft dabei verändert, hänge laut Studie von der Dichte der Materie ab. Die unter dieser Annahme durchgeführte Simulation ergab, dass Galaxien, wie etwa unsere Milchstraße, auch bei unterschiedlichen, veränderbaren Gravitationsgesetzen gebildet werden können. Diese Ergebnisse sprechen demnach für die Chamäleontheorie, die jedoch trotzdem noch weiter erforscht werden muss.

Laut Forscherteam könnte diese neue Theorie zukünftig auch dabei helfen, zu verstehen, wie genau und unter welchen Umständen das Universum sich ausdehnt und ob dabei die dunkle Energie tatsächlich eine Rolle spielt.

Ein zweiter Urknall wird das Universum auslöschen — Harvard-Forscher wissen jetzt, wann das passiert

Ein zweiter Urknall wird das Universum auslöschen — Harvard-Forscher wissen jetzt, wann das passiert Das Universum könnte genau so enden, wie es entstanden ist: mit einem großen Knall. Das geht aus einer Studie von Physikern der Harvard Universität hervor. Die Forscher haben herausgefunden, dass die Destabilisierung des Higgs-Bosons — eines winzigen Quantenteilchens, das anderen Teilchen Masse gibt — zu einer Explosion von Energie führen kann, die alles im Universum erfassen und die Gesetze der Physik und Chemie umkippen würde. Die Physiker kalkulierten in ihrer Studie, die im vergangenen Monat im Journal „Physical Review D“ erschienen ist, auch, wann das Universum möglichweise sein Ende finden könnte. Ihr müsst euch noch keine Sorge machen.

100 Jahre Relativitätstheorie: Wie Einstein die Welt auf den Kopf stellte . Dieser geistige Urknall wird eine komplette Theorie von Raum und Zeit und damit eine ganz neue Sicht auf das Universum hervorbringen. Denn Einsteins Universum fehlt noch die alles beherrschende Kraft: die Gravitation.

Die letzten Theorien in der Quantenphysik schlagen vor, dass der Abschließend stellt Ervin László klar: „Die Begegnung mit einem körperlosen Bewusstsein ist kein Das ist den klassischen Kulturen und spirituellen Traditionen bekannt und wird heute an der Spitze der Wissenschaft neu entdeckt, wo

Wie sieht es aber nun mit Einsteins Relativitätstheorie aus? Gilt diese nun möglicherweise als überholt oder sogar falsch? Die Antwort auf diese Frage lautet: nicht unbedingt. Die Forscher sind sich entsprechend einig darüber, dass die Allgemeine Relativitätstheorie nicht falsch sein muss, sondern womöglich einfach nicht die einzige zutreffende Theorie darstelle.

Das größte Radioteleskop der Welt soll bald Aufklärung schaffen

Was die neue Gravitationstheorie angeht, müssen in Zukunft noch viele Versuche erfolgen, um weitere bestätigende Ergebnisse und Beweise zu sammeln. Der nächste von den britischen Wissenschaftlern geplante Schritt sei erst einmal, Beobachtungen mit dem sogenannten Square Kilometre Array-Teleskop, dem größten Radioteleskop der Welt, durchzuführen. Es befindet sich derzeit noch im Bau. Diese und weitere Forschungsinitiativen sollen in den folgenden Jahren hoffentlich mehr Licht ins Dunkle bringen, was vermutlich auch in Albert Einsteins Sinne gewesen wäre.

Mehr auf MSN

Wissenschaftler stellen unglaubliche Theorie über Tintenfische auf.
Eine neue Studie behauptet schier Unglaubliches: Tintenfische sollen vor Millionen von Jahren via Meteorit aus dem All auf die Erde gekommen sein. Okay, krass.Man mag sich ob der Absurdität dieser These versucht fühlen, das Ganze als schlechten Scherz abzutun. Doch die Theorie dahinter wird von einem Team bestehend aus 33 weltweit verstreuten Wissenschaftlern vertreten. Ihre Argumentation haben die Forscher im Fachjournal Progress in Biophysics & Molecular Biology veröffentlicht. Darin heißt es: Tintenfische sind vor 540 Millionen Jahren durch einen außerirdischen Virus entstanden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!