Wissen & Technik: Gute Nachrichten für Allergiker: "HypoCat": Schweizer Forscher entwickeln Impfstoff gegen Katzenallergie - PressFrom - Deutschland

Wissen & TechnikGute Nachrichten für Allergiker: "HypoCat": Schweizer Forscher entwickeln Impfstoff gegen Katzenallergie

17:00  13 august  2019
17:00  13 august  2019 Quelle:   gala.de

Bericht: Eintracht Frankfurt vor Transfer von Schweizer Nationalspieler Djibril Sow

Bericht: Eintracht Frankfurt vor Transfer von Schweizer Nationalspieler Djibril Sow Eintracht Frankfurt steht wohl kurz davor, Mittelfeldspieler Djibril Sow von den Berner Young Boys zu verpflichten.

Schweizer Forscher entwickelten einen neuartigen Wirkstoff gegen Katzenallergie . " HypoCat ": Hoffnung für Allergiker : Schon bald soll es einen Impfstoff gegen Katzenallergie geben. Eine gute Nachricht für alle Spritzenphobiker vorweg: Es sind die Katzen, bei denen der Impfstoff injiziert wird

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Darüber hinaus wurde berichtet, dass der HypoCat ™- Impfstoff ohne offensichtliche Toxizität gut vertragen wird.

Gute Nachrichten für Allergiker: "HypoCat": Schweizer Forscher entwickeln Impfstoff gegen Katzenallergie © Shutterstock Können Katzenallergiker bald aufatmen?

Katzenliebhaber aufgepasst: Schweizer Forscher entwickelten einen neuartigen Impfstoff, der die Symptome einer Katzenallergie auf ein Minimum reduzieren kann.

Knapp 14 Millionen Katzen leben derzeit in Deutschlands Haushalten, damit ist der Stubentiger das beliebteste Haustier unseres Landes. Doch vielen Menschen macht das Fell zu schaffen – sie leiden an einer sogenannten Katzenallergie. Genaue Angaben darüber, wie viele Katzenallergiker in Deutschland leben, sind schwer zu bekommen, allerdings schreibt der Allergikerinformationsdienst von einer Schätzung um die 30 Prozent. All jenen dürften die neuesten Forschungsergebnisse aus der Schweiz das Leben etwas leichter machen. Forscher der Uni Zürich entwickelten nämlich einen Impfstoff, der die unangenehmen Symptome der Katzenallergie auf ein Minimum reduzieren kann, so berichtet unter anderem "DailyMail".

Studie: Warum Diäten (fast) nie funktionieren

Studie: Warum Diäten (fast) nie funktionieren Studie: Warum Diäten (fast) nie funktionieren

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Darüber hinaus wurde berichtet, dass der HypoCat ™- Impfstoff ohne offensichtliche Toxizität gut vertragen wird.

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Die veröffentlichte Arbeit unter der Leitung des Zürcher HypoPet-Forschungsteams (in Zusammenarbeit mit Forschern des Lettischen

Woher kommt eine Katzenallergie?

Die allergieartigen Symptome werden durch das Protein "Fel-d1" ausgelöst, das hauptsächlich im Fell von Katzen vorkommt. Über abgestorbene Hautschuppen der Katze verbreitet es sich, gelangt in die menschlichen Atemwege. Das Immunsystem reagiert dann, indem es besonders viel Histamin ausschüttet. Und genau diese Reaktion ist es, die die unangenehmen Symptome hervorruft. Anders als bei bisherigen Sensibilisierungsversuchen setzt der neu entwickelte Impfstoff "HypoCat" bei der Katze an, nicht im menschlichen Körper.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Schleudersitz: Maden springen auch ohne Beine

Nasa: Verblüffende Erkenntnis vom Jupiter

Experimente mit Rekordlänge: Pech tropft sehr langsam

Forscher haben entdeckt, wie sich die Ladezeiten bei E-Autos drastisch verkürzen lassen

Forscher haben entdeckt, wie sich die Ladezeiten bei E-Autos drastisch verkürzen lassen Lithium-Ionen-Akkus sind bislang die wichtigste Energiequelle für alles, was mobil ist und Strom braucht. E-Autos, E-Roller und auch Handys sind auf die Akkus angewiesen, in denen seltene Erden wie Kobalt enthalten sind. Die wohl größte Schwäche heutiger Lithium-Ionen-Akkus sind die langen Ladezeiten, die der Alltaugstauglichkeit von E-Autos im Wege stehen. Darüber hinaus nimmt die Leistungsfähigkeit der Akkus ab, je öfter sie aufgeladen werden. Die verwendeten Metalle wie Kobalt sind zudem nur begrenzt vorhanden und ein Großteil dieser Seltenen Erden lagert in China. Kobalt ist für die Lebensauer, Energiedichte und Leistung eines Akkus entscheidend.

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Die veröffentlichte Arbeit unter der Leitung des Zürcher HypoPet-Forschungsteams (in Zusammenarbeit mit Forschern des Lettischen

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Darüber hinaus wurde berichtet, dass der HypoCat ™- Impfstoff ohne offensichtliche Toxizität gut vertragen wird.

So wirkt "HypoCat"

Bisherige Sensibilisierungsmaßnahmen wurden immer beim Menschen injiziert, "HypoCat" wird allerdings der Katze direkt gespritzt. So kann das Protein "Fel-d1" im Fell der Katze signifikant reduziert werden. Die Ergebnisse ihrer Studie veröffentlichten die Wissenschaftler der Uni Zürich im "Journal of Allergy and Clinical Immunology". Hier ist nachzulesen, dass alle 54 Katzen, die die Injektion von den Forschern erhielten, die gewünschten Antikörper aufwiesen.

Drei Jahre müssen wir noch auf den ersten vielversprechenden Wirkstoff warten, dann soll "HypoCat" auf den Markt kommen, prognostizieren die Forscher.

Verwendete Quelle: Stern, DailyMail

Erfahren Sie mehr:

Aus der Tierwelt: Eine neue Studie verrät es: Sind Hunde oder Katzen schlauer?

Stars und ihre Katzen: Achtung, Cat Content!

Gesundheitsgefahr: Ambrosia-Allergie: Der größte Albtraum für Allergiker

Forscher entwickeln neue Speichertechnologie

Forscher entwickeln neue Speichertechnologie Mit einer neuen Erfindung wollen britische Forscher Datenspeicher schneller und langlebiger machen. Die neuen Träger würden zudem deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Technologien, schreibt die Fachzeitschrift «Scientific Reports». © Foto: Ou Dongqu Könnten bald vom Markt verdrängt werden - herkömmliches Flash-Speichersystem.

Wichtige präklinische Daten für den Katzenallergie - Impfstoff von HypoPet ( HypoCat ™ / VC001), der im führenden Allergiemagazin veröffentlicht wurde. Darüber hinaus wurde berichtet, dass der HypoCat ™- Impfstoff ohne offensichtliche Toxizität gut vertragen wird.

Experten Benchmark erstellt Impfstoff HypoCAT , Angriffe auf die Katze Protein - selbst eine wichtige Quelle von Allergien. Lecken sich von Kopf bis Fuß Katzen über das Protein verteilt Körper, so dass es auf verschiedenen Oberflächen in dem Gebäude.

Schweizer Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen WM-Organisatoren.
Schweizer Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen WM-Organisatoren

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 12
Das ist interessant!