Wissen & Technik: Darf man barfuß Auto fahren? - PressFrom - Deutschland

Wissen & Technik Darf man barfuß Auto fahren?

09:00  09 oktober  2019
09:00  09 oktober  2019 Quelle:   weltderwunder.de

Wann Fahrverbot, Punkte oder Bußgeld drohen

Wann Fahrverbot, Punkte oder Bußgeld drohen Oktoberfest, Winzerfest oder Volksfest: Für viele darf dabei das Bier oder der Wein nicht fehlen. Wer mit dem Auto da ist, sollte es nach dem Alkoholkonsum stehen lassen. © Foto: Tobias Hase Gemeinsam ein Bier auf dem Volksfest trinken - dann aber bitte nicht mehr mit dem Auto fahren. Ab 0,5 Promille drohen zwei Punkte im Fahreignungsregister, ein Bußgeld und bis zu drei Monate Fahrverbot, informiert der Tüv Süd. Die Lösung: Einen nüchternen Fahrer für die Rückfahrt organisieren. Fährt man jedoch als Begleitperson bei einem Fahranfänger unter 18 Jahren mit, darf man nicht viel Alkohol trinken.

Darf man barfuß Autofahren in der Schweiz? Wer beruflich Auto fährt , für den gelten häufig andere Vorgaben. Die Unfallverhütungsvorschriften können vorschreiben, dass „ein den Fuß umschließendes Schuhwerk“ zwingend getragen werden muss.

Nein. Karl darf nicht barfuss fahren . Zwar steht nirgends ausdrücklich geschrieben, dass man nicht barfuss Auto fahren darf . Aber das Strassenverkehrsgesetz schreibt vor, dass ein Lenker sein Fahrzeug ständig so muss beherrschen können, dass er seinen Vorsichtspflichten nachkommen kann.

Gerade in den Sommermonaten verzichten viele Menschen gerne auf festes Schuhwerk. Einige fahren dann auf die Schnelle barfuß zum See oder zur nächsten Eisdiele. Doch ist das überhaupt erlaubt?

Nackter Fuß © iStock-undefined undefined Nackter Fuß

Der Gesetzgeber schreibt tatsächlich nicht vor, mit was für Schuhen wir Auto fahren dürfen. So ist auch barfuß fahren nicht verboten. Bei einer Polizeikontrolle ist weder mit Punkten in Flensburg noch mit einem Bußgeld zurechnen. Doch wenn ein Unfall passiert, kann es brenzlig werden: Hätte er durch festes Schuhwerk vermieden werden können, trägt der Fahrer eine Teilschuld. Außerdem kann die Versicherung Probleme machen. Das Gleiche gilt übrigens für Latschen, Flip-Flops und Stöckelschuhe.

Toyota und Suzuki schließen sich zusammen

Toyota und Suzuki schließen sich zusammen Toyota und Suzuki schmieden eine Kapitalallianz. In der kaufen beide Autobauer Anteile des Partners an, stellen künftig unter anderem Elektroautos wie Kompaktmodelle füreinander her und forschen zum Thema Autonomes Fahren. Das sind die Einzelheiten! Toyota und Suzuki verkünden Ende August 2019 den erfolgreichen Abschluss einer neuen Allianz. In dieser übernimmt Toyota einen Anteil von 4,94 Prozent von Suzuki im Wert von 818 Millionen Euro. Suzuki wiederrum kauft Toyota-Anteile im Wert von 410 Millionen Euro (0,2 Prozent).

Verstoße ich gegen das Gesetz, wenn ich barfuß Auto fahre ? Darf ich mich im Zugabteil umziehen oder droh

Darf man mit Flip-Flops & Schlappen beim Autofahren hinters Steuer? Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen und die Menschen suchen Wie sieht es denn nun eigentlich aus: Darf man mit Schlappen oder Flip-Flops Auto fahren oder können bei einer Verkehrskontrolle Sanktionen drohen?

MSN-Leser interessieren sich auch für:

Flugtaxis: Bald Realität?

Zukunft: Die Legende der Technik-Angst

Mysteriöse Orte: Die größten Rätsel der Menschheit


Schön und gut, doch Fakt ist: Mit Sneaker oder anderen festen, geschlossenen Schuhen ohne Absatz fährt man sicherer, da man nicht von den Pedalen rutscht und die Bremse besser durchdrücken kann. Daher ist es ratsam, immer ein Paar Turnschuhe im Kofferraum zu haben.

Übrigens: Berufsfahrer sollten ein Blick in ihre Unterlagen werfen. Oftmals untersagen die Unfallverhütungsvorschriften unpassendes Schuhwerk ebenso wie barfuß fahren. 

Mehr auf MSN

Marcel Schrötter: Starterlaubnis für Thailand liegt vor .
Intact-Pilot Marcel Schrötter hat von den Ärzten grünes Licht für sein Moto2-Comeback an diesem Wochenende in Thailand bekommenAm Freitag will Schrötter seine Fitness unter Wettbewerbsbedingungen prüfen. Schon jetzt aber präsentiert sich der Deutsche guter Dinge: "Die Erleichterung ist natürlich groß. Ich weiß jetzt zu 100 Prozent sicher, dass ich am Freitag wieder auf meine Rennmaschine steigen darf. Die Reise nach Thailand habe ich aber ehrlich gesagt mit einer leichten Unsicherheit angetreten. Nach dem OK der Rennärzte ist aber alles klar.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!