Wissen & Technik: Angriffe auf Synagogen in Deutschland - Chicagoer Polizei verstärkt Präsenz in jüdischen Schulen, Synagogen, nachdem Molotow-Cocktails - PressFrom - Deutschland

Wissen & Technik Angriffe auf Synagogen in Deutschland

13:30  10 oktober  2019
13:30  10 oktober  2019 Quelle:   dw.com

Staatsmedien melden Drohnen-Angriffe auf zwei Öl-Anlagen in Saudi-Arabien

Staatsmedien melden Drohnen-Angriffe auf zwei Öl-Anlagen in Saudi-Arabien Zwei Öl-Anlagen in Saudi-Arabien sind nach Angaben von Staatsmedien von Drohnen attackiert worden. In den Einrichtungen des Staatskonzerns Aramco in Abkaik und Churais seien nach den Attacken am frühen Samstagmorgen Feuer ausgebrochen, meldete die saudiarabische Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf das Innenministerium in Riad. Die Brände seien inzwischen unter Kontrolle. Zu den mutmaßlichen Anschlägen im Osten des Königreichs bekannte sich zunächst niemand. In den vergangenen Monaten hatten die schiitische Huthi-Rebellen aus dem Nachbarland Jemen, die von Riads Erzfeind Iran unterstützt werden, mehrfach Ziele in Saudi-Arabien bombardiert.

Auch nach 1945 zeigt der Antisemitismus in Deutschland sein Gesicht - sei es in Form von Angriffen auf einzelne Personen, Mahnmale oder auf diese acht Synagogen . Rund 80 Menschen befinden sich an diesem Mittwoch in der Synagoge in Halle, als mehrere Täter versuchen, sie zu stürmen.

Nach dem Angriff auf eine Synagoge in Halle/Saale demonstrieren zahlreiche Menschen in Deutschland ihre Solidarität mit der jüdischen Jahrestag der friedlichen Revolution in Leipzig sagte Steinmeier, ein "solcher Angriff auf eine voll besetzte jüdische Synagoge schien in Deutschland

  Die seltenste und älteste Hunderasse der Welt wurde in der Wildnis wiederentdeckt © Bereitgestellt von Business Insider Inc

Mehrere Jahrzehnte gingen Wissenschaftler davon aus, dass der New Guinea Highland Wild Dog in der freien Natur ausgestorben ist.

Wie „Science Alert“ berichtet, hat ein Expeditionsteam nun jedoch eine kleine Gruppe der Hunde entdeckt — auf Papua-Neuguinea, weit weg von allen Menschen.

Dort ist die höchste Bergregion weltweit auf einer Insel angesiedelt, die New Guinea Highlands. Zwischen 3.460 und 4.400 Meter ragen die Berge in den Himmel.

hwd hund © NGHWDF hwd hund

Das interessiert andere MSN-Leser:

VideoNASA Rover entdeckt uralte Oase auf dem Mars

Italien lässt Bootsflüchtlinge ins Land

Italien lässt Bootsflüchtlinge ins Land Die neue Regierung in Rom erlaubt der "Ocean Viking" mit 82 Migranten an Bord die Landung auf Lampedusa. Zeichen für einen neuen Kurs?

Die Angriffe von Halle sind wohl aus nächster Nähe dokumentiert worden: Ein Video zeigt aus der Täterperspektive, wie auf Menschen geschossen wird. Der mutmaßliche Täter der Angriffe in Halle an der Saale soll in den sozialen Netzwerken ein Bekennervideo hochgeladen haben.

Die Brutalität des Angriffs übersteige "alles bisher Dagewesene der vergangenen Jahre" und sei "für alle Juden in Deutschland ein tiefer Schock". Privorozki von der Jüdischen Gemeinde in Halle warf der Polizei eine zu langsame Reaktion beim versuchten Angriff auf die Synagoge vor.

Nobelpreis für PhysikEine nicht-alltägliche Wissenschaft

Kohlenstoffdioxid-Filter: Können 1,2 Billionen Bäume das Klima retten?

Im September des vergangenen Jahres fanden Forscher dort einen Pfotenabdruck. Daraufhin machte sich die Expeditionsgruppe New Guinea Highland Wild Dog Foundation auf die Suche nach dem Hund, der eigentlich als ausgestorben galt.

Die Hunderasse gilt als eine der ältesten, die noch existieren. Mehr als 50 Jahre lang war es keinem Menschen gelungen, eines der Tiere vor die Kameralinse zu bekommen. Bei zwei Fotos, die in den Jahren 2005 und 2012 auftauchten, konnte anschließend nicht bestätigt werden, dass es sich wirklich um Highland Wild Dogs handelt. Wissenschaftler gingen darum davon aus, die Rasse sei mittlerweile ausgestorben.

"Der wahre Feind ist der Hass"

  Nach dem Terror von Halle gibt es Gebete und Wachen vor den Synagogen - und den Ruf nach Konsequenzen. Jüdische Einrichtungen besser zu schützen ist nur eine davon.• Vielerorts versammeln sich zahlreiche Menschen zu Gebeten und Mahnwachen.

Der Angriff in Halle richtete sich nach Angaben des Vorsitzenden der dortigen Jüdischen Gemeinde, Max Privorozki, direkt gegen die Synagoge . Im Großen und Ganzen findet der Gesprächspartner Sputniks die Sicherheitsgarantien für die Juden in Deutschland sehr schlecht.

Ein Mann scheiterte daran, gewaltsam in eine Synagoge einzudringen und filmte sich offenbar dabei. Seehofer spricht von einem rechtsextremistischen Traurige Wahrheit ist, dass sich antisemitische Gefährder in Deutschland aus ihren Verstecken wagen, weil sie sich frei im Bodensatz der

Die Wissenschaftler entdeckten ein ganzes Rudel der seltenen Tiere

welpen nghwd © NGHWDF welpen nghwd Die Forschergruppe um Zoologe James K. McIntyre stellte also Kameras in dem Gebiet auf und schoss innerhalb von zwei Tagen ganze 140 Fotos von den quicklebendigen wilden Hunden.

Die Fotos zeigen ein Rudel von rund 15 Tieren, samt Männchen, Weibchen und Welpen.

Kotproben und eine DNA-Analyse beseitigten schlussendlich die letzten Zweifel: bei den gesunden Tieren handelt es sich tatsächlich um die für ausgestorben gehaltenen Highland Wild Dogs

Anhand der Proben ließ sich außerdem feststellen, dass eine enge Verwandtschaft zu den australischen Dingos und dem Neuguinea-Dingo besteht — die domestizierten Varianten des Highland Wild Dogs. Wie sich die Arten untereinander entwickelt haben, müssen die Wissenschaftler erst noch herausfinden. Ihre Erkenntnisse könnten uns Aufschlüsse über die Evolution von Hunden geben.

"Der wahre Feind ist der Hass"

  Noch spielt Thomas Müller beim FC Bayern. Eine Zukunft ohne den 30-Jährigen will sich aktuell keiner in München vorstellen. Sein Vereinskollege Serge Gnabry fordert mehr Respekt.

Angriff auf Synagoge . Zwei Tote nach Anschlag in Halle – Täter zeigt Tat im Netz. Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland , Josef Schuster, sagte am Abend: "Die Brutalität des Angriffs übersteigt alles bisher Dagewesene der vergangenen Jahre und ist für alle Juden in

Die Schüsse fielen gegen zwölf Uhr im Paulusviertel, nahe der Synagoge . Der Täter versuchte, in die Synagoge einzudringen, in der sich zu diesem Zeitpunkt etwa siebzig bis achtzig Personen befanden. Juden in aller Welt begingen am Mittwoch Jom Kippur, den höchsten Feiertag ihrer Religion.

huendin hwd © NGHWDF huendin hwd

Lest auch: „Von wegen Mythos: Schädelfund beweist die Existenz von Einhörnern“

Bereits seit 6.000 Jahren gibt es die Highland Wild Dogs auf der Insel. So lange, wie es dort auch Menschen gibt, denn die haben sie mitgebracht. Ob sie sich dann aber unabhängig vom Menschen weiterentwickelt haben, wird von den Forschern nun untersucht. 

Ein weiterer positiver Aspekt der Entdeckung: Die Population ist nicht bedroht und hat sehr gute Chancen, sich ungestört weiterentwickeln zu können. Örtliche Bergbauunternehmen haben die Anweisung, dieses Gebiet zu schützen und unberührt zu lassen. 

Mehr auf MSN

Das könnte euch auch interessieren:

 Wir haben das erste Säugetier durch den Klimawandel ausgerottet — es war supersüß

 Männer mit Hund sind glücklicher, fitter und attraktiver— sagen Wissenschaftler

 So haben sich Hunde nach hundert Jahren Zucht verändert

Merkel erhält Theodor-Herzl-Preis .
Für den VFL Bochum ist der Pokalkracher gegen den FC Bayern eine willkommene Abwechslung zum zur Zeit schwierigen Ligaalltag. Zwei Legenden freuen sich besonders auf das Match.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!