Wissen & Technik Nasa macht Europäern Hoffnung auf eigene Astronauten auf dem Mond

11:30  24 oktober  2019
11:30  24 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Der Mond scheint derzeit heller als die Sonne — das beunruhigt die Nasa

Der Mond scheint derzeit heller als die Sonne — das beunruhigt die Nasa Der Mond scheint heller als die Sonne, weil kosmische Strahlung von der Oberfläche abprallt und Gammastrahlung erzeugt. Die Strahlung ist mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, doch sie konnte mit dem Fermi Gamma Ray Telescope der Nasa eingefangen werden. Gammastrahlen lassen den Mond das ganze Jahr über leuchten, aber sie sind tödlich für Mondforscher, die auf der Oberfläche landen wollen. Mehr Artikel von Business Insider findet ihr hier Der Mond

Die Europäer können auf eine Beteiligung an den künftigen Mondlandemissionen der US-Raumfahrtbehörde hoffen. Der Chef der ESA, Jan Wörner, sagte bei derselben Pressekonferenz wie Bridenstine, mit der Nasa liefen Gespräche, um europäische Astronauten auf den Mond zu bringen.

Alle waren Astronauten Astronaut , -en/ Astronautin, -nen jemand, der ins All fliegt der USA und etwas verschieben — hier: etwas zu einer anderen Zeit machen als geplant. NASA (f.; aus dem Englischen) — kurz für: National Aeronautics and Space Administration ; Raumfahrtbehörde.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa ist bei ihren künftigen Mondlandemissionen offen für internationale Beteiligung. Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA hat Interesse angemeldet. © Laurent EMMANUEL Die US-Raumfahrtbehörde Nasa ist bei ihren künftigen Mondlandemissionen offen für internationale Beteiligung. Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA hat Interesse angemeldet.

Die Europäer können auf eine Beteiligung an den künftigen Mondlandemissionen der US-Raumfahrtbehörde hoffen. "Auf dem Mond gibt es viel Platz, und wir brauchen alle unsere internationalen Partner, um mit uns zum Mond zu fliegen", sagte Nasa-Chef Jim Bridenstine am Montag beim 70. Internationalen Astronautenkongress in Washington. Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA sowie Japans Raumfahrtbehörde Jaxa meldeten umgehend Interesse an gemeinsamen Missionen zu dem Erdtrabanten an.

Parteitag: Die SPD bleibt eine zerrissene Partei

  Parteitag: Die SPD bleibt eine zerrissene Partei Parteitag: Die SPD bleibt eine zerrissene ParteiDie neue Zeitrechnung der SPD beginnt an diesem Freitag. Die alte Tante unterzieht sich einer umfassenden Frischzellenkur. Die Sozialdemokraten haben sich für den Parteitag einen neuen Schriftzug gegönnt. In der Tagungshalle, dem Berliner „City Cube“, soll es weitere „optische Neuerungen“ geben. Vor allem will die SPD mit einer neuen Parteispitze „in die neue Zeit“, so lautet das Motto des Parteitags, ziehen. Und die soll besser werden als die triste Gegenwart.

Die Nasa hat angekündigt, bald wieder Menschen auf den Mond bringen. Auf dem Weg zum Mars ist das erst der Anfang. Februar will die israelische Firma Space IL erstmals ein privates Roboter-Landemodul auf den Mond schicken. Und auch China plant diverse weitere Missionen im

Die heutige Landung des chinesischen Mond -Landeroboters Mond -Landoboters Chang'e 4 auf der Rückseite des Mondes gilt als Durchbruch in der Eine Vision von ESA und NASA : Die permanente Forschungsstation auf dem Mond . Die Entscheidung zum Aufbau des "Deep Space Gateway" ist

Notwendig seien Vereinbarungen über die genauen Beiträge der einzelnen Partnerstaaten zu künftigen Mondmissionen, betonte Bridenstine. Dann sehe er "keinen Grund, warum wir nicht all unsere internationalen Partner mit uns auf dem Mond haben können". Die USA wollen 2024 mit der Mission "Artemis 3" erstmals seit 1972 auf den Mond zurückkehren.

Die Top-News der MSN-Leser:

Edward Snowden:  "Ich habe nach Aliens gesucht"

Angela Merkel:  Attentäter fotografierte Wohnhaus der Bundeskanzlerin

"Amerika First": Trump will aus Pariser Klimaabkommen aussteigen

Der Chef der ESA, Jan Wörner, sagte bei derselben Pressekonferenz wie Bridenstine, mit der Nasa liefen Gespräche, um europäische Astronauten auf den Mond zu bringen. Das sei selbstverständlich das Ziel der Europäer.

Mondgebundene NASA-Astronauten erhalten raffinierte Schlafsäcke zum Schlafen im Weltraum.

 Mondgebundene NASA-Astronauten erhalten raffinierte Schlafsäcke zum Schlafen im Weltraum. © Bereitgestellt von CBS Interactive Inc. NASA-Astronauten verwenden diese gemütlichen Schlafsäcke auf dem Weg zum Mond und zurück. NASA Astronauten müssen ein paar zzzs fangen. Die NASA plant, Artemis-Mission -Astronauten bis 2024 zum Mond und zurück zu schicken. Die mehrtägige Reise bedeutet, dass sich die Besatzung auf Reisen wohlfühlen und ausgeruht bleiben muss. Das Orion-Team der NASA hat uns nur gezeigt, wie sie es machen werden.

" Der Mond ist wie ein achter Kontinent". Neben der Esa beteiligen sich auch japanische und kanadische Unter den ersten Astronauten der Mondmission soll auch ein Europäer sein, erklärte David Parker, technischer Sie schlug auf dem Mond ein , nachdem sie nicht mehr gebraucht wurde.

Die NASA will wieder Menschen auf den Mond bringen - plant eine eigene Mondstation, von der aus eines Tages zum Mars gestartet werden könnte. Das Ziel ist, das Wasser auf dem Mond nicht nur als Trinkwasser zu gewinnen, sondern daraus Wasserstoff für den Antrieb von Raketen herzustellen.

An der für 2024 angepeilten Mondlandung würden aber sicherlich nur US-Astronauten beteiligt sein, schränkte der deutsche ESA-Chef später gegenüber der Nachrichtenagentur AFP ein. Europäische Astronauten könnten später folgen, etwa 2027 oder 2028.

Auch die japanische Agentur Jaxa ist erpicht auf eine Kooperation mit der Nasa. "Das ist eine sehr einfache Frage für mich, weil die Jaxa gerne japanische Astronauten auf die Mondoberfläche schicken würde", sagte Behördenchef Hiroshi Yamakawa.

Als Kandidatin für die nächste bemannte Mondmission brachte sich derweil die US-Astronautin Jessica Meir in Stellung, die am Freitag im Rahmen des ersten ausschließlich weiblich besetzten Weltraumspaziergangs überhaupt ihren ersten Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS absolviert hatte.

In der Grundschule habe sie sich selbst auf dem Mond gemalt, erzählte die 42-jährige Meeresbiologin am Montag in einer live von der ISS übertragenen Pressekonferenz. "Also denke ich, dass ich das vielleicht zu meinem neuen Traum mache."

Die Raumanzüge der nächsten Generation der NASA geben Astronauten mehr Bewegungsfreiheit auf dem Mond.

 Die Raumanzüge der nächsten Generation der NASA geben Astronauten mehr Bewegungsfreiheit auf dem Mond. © Bereitgestellt von CBS Interactive Inc. Diese Abbildung gibt eine Vorstellung davon, wie mobil die neuen Raumanzüge sein werden. NASA Sie sind wahrscheinlich für mindestens einige der 11 Millionen Aufrufe von dieser Apollo-Astronauten-Moon-Blooper-Rolle auf YouTube verantwortlich. Die Videomontage hebt die alberne Seite der Weltraumforschung hervor, bei der die NASA in ihren sperrigen, ungeschickten Raumanzügen am besten auf der Mondoberfläche herumflatterte.

Europäer hoffen auf eigene Astronauten auf dem Erdtrabanten. Nasa -Chef Bridenstine hat versprochen, dass für die nächste Mondmission mindestens eine Frau ausgewählt werde. Zur Eröffnung des Astronautenkongresses hatte US-Vizepräsident Mike Pence deutlich gemacht , dass

Zunächst sollen die Astronauten jeweils nur kurze Zeit auf dem Mond verbringen. Wie die Internationale Raumstation ISS soll das Mond -Projekt allen interessierten Raumfahrtorganisationen offen stehen. Die Mond -Pläne sollten bis Mittwoch auf der Weltraum-Erforschungskonferenz in

Ihre Kollegin Christina Koch sagte, sie träume schon ihr Leben lang von einer Mondmission - "aber vorerst werde ich mich damit begnügen, dass ich wahrscheinlich die erste Frau auf dem Mond zumindest kenne - zwinker, zwinker", fügte die 40-Jährige hinzu und stupste ihre Kollegin Meir an. Nasa-Chef Bridenstine hat versprochen, dass für die nächste Mondmission mindestens eine Frau ausgewählt wird.

Bislang waren nur zwölf US-Astronauten auf dem Mond. Bei der Rückkehr wollen die USA ein Raumschiff mit Namen "Orion" und eine Mini-Raumstation mit Namen "Gateway" einsetzen. Nur ein Element der Mission wird außerhalb der USA produziert: Von der ESA kommt ein Service-Modul für "Orion", das unter anderem Antrieb, Strom, Luft und Wasser liefern soll.

Beim Aufbau der Internationalen Raumstation ISS vom Ende der 90er Jahre bis in die 2000er Jahre hatten die USA eng mit Russland zusammengearbeitet. Mittlerweile haben die Vereinigten Staaten aber kein Interesse mehr, die Zusammenarbeit mit dem geostrategischen Rivalen auszuweiten. Eine Kooperation mit China in der Raumfahrt hat der US-Kongress sogar ausdrücklich untersagt.

NASA-Astronauten bereiten sich in einem großen Wassertank auf den Mond vor

 NASA-Astronauten bereiten sich in einem großen Wassertank auf den Mond vor Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Video von Smithsonian NASA-Astronautenkandidaten müssen eine lange Liste von Kriterien erfüllen, bevor die Weltraumbehörde entscheidet, dass sie tragfähig sind wichtige Aufgaben im Weltraum. Wenn Astronauten in naher Zukunft zum Mond zurückkehren, werden sie vor Herausforderungen stehen, die nur wenige Raumfahrer jemals erlebt haben, und die NASA möchte sicherstellen, dass sie für das Leben in einer anderen Welt bereit sind.

Zur Eröffnung des Astronautenkongresses hatte US-Vizepräsident Mike Pence deutlich gemacht, dass Washington sich seine Raumfahrt-Partner genau aussucht. In seiner Rede wiederholte er sieben Mal, dass die USA mit "freiheitsliebenden Nationen" zusammenarbeiten wollten.

Mehr auf MSN

Die NASA schickt einen neuen Mondrover, um Wassereis auf dem Mond-Südpol zu probieren. .
Eine künstlerische Darstellung des NASA Volatiles Investigating Polar Exploration Rover (VIPER). Die NASA schickt einen neuen Rover zum Südpol des Mondes. Bei Erfolg wäre der Volatiles Investigating Polar Exploration Rover (VIPER) das erste Raumschiff, das jemals dort landet, ohne abzustürzen. Der Rover kartiert das Wassereis des Mondes, was für längere Besuche von entscheidender Bedeutung ist, wenn die NASA die Mondbasis und das Sprungbrett zum Mars einrichten möchte.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!