Wissen & Technik Boeing 747: So luxuriös sieht es im größten Privatjet der Welt aus

10:20  16 november  2022
10:20  16 november  2022 Quelle:   businessinsider.de

-FWAW -Finale wird in den Bewertungen von Channel Nine's The Block

 -FWAW -Finale wird in den Bewertungen von Channel Nine's The Block Das Channel Nine's The Block am Dienstag erneut die Metro -Ratings über Nacht geschlagen. Die Hit-Renovierungsshow zog 747.000 Zuschauer in den fünf großen Städten und war damit das meistgesehene Unterhaltungsprogramm der Nacht. Es hat das Saisonfinale von Farmer überzeugend besiegt, dass eine Frau auf Channel Seven, die 532.000 U -Bahn -Zuschauer erzielte. © bereitgestellt von Daily Mail Channel Nine's The Block übernachtete am Dienstag erneut die Metro -Bewertungen über Nacht und zeichnet 747.

  Boeing 747: So luxuriös sieht es im größten Privatjet der Welt aus © Boeing

Der 747-8i Boeing Business Jet ist derzeit der weltweit größte Privatjet, der aktiv genutzt wird.

Der Jumbo-Jet mit zwei Etagen hebt private Flugreisen auf das nächste Level. Ein fliegender Palast, in man nicht luxuriöser durch die Zeitzonen reisen könnte.

Die Produktlinie der Boeing Business Jets basiert auf Boeings kommerziellen Passagierflugzeugen und besteht aus VIP-konfigurierten Versionen bestehender Flugzeuge. Jede derzeit in Produktion befindliche Boeing, von der kleinsten 737-Maschine bis zur größten 747, verfügt über eine eigene Business-Jet-Variante.

Während der Besitz eines Privatjets ein Indikator für Wohlstand ist, ist der Boeing Business Jet 747-8i ein unverwechselbares Statussymbol, das normalerweise staatlichen Regierungen und einer hochrangigen Elite vorbehalten ist. Im Nahen Osten kommt die Maschine besonders gut an. Länder wie Katar, Kuwait, die Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate nutzen die 747-8i vorrangig für den Transport ihrer jeweiligen Staatsoberhäupter.

Boeing -Crashs: Die Familien der Passagiere als Kriminaler Opfer

 Boeing -Crashs: Die Familien der Passagiere als Kriminaler Opfer Fort Worth, Texas (AP) - Ein Bundesrichter entschied am Freitag, dass Verwandte von Menschen, die bei den Unfällen von zwei Boeing 737 Max -Flugzeugen getötet wurden über private Verhandlungen über eine Einigung, die Boeing von der strafrechtlichen Verfolgung verschont.

In den USA entwickelt die Air Force derzeit einen Boeing Business Jet 747-8i für den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Die Maschine soll als Ersatzflugzeug für die derzeitige Air Force One dienen. Die Air Force ist einer der größten Betreiber von Boeings Business Jets. Die Maschinen werden für den Einsatz durch das Militär umgewandelt, um die Spitzenbeamten des Landes zu transportieren.

Das berühmte französische Innenarchitekturbüro Cabinet Alberto Pinto wurde beauftragt, die Inneneinrichtung eines Boeing Business Jets 747-8i zu übernehmen, der von einem Geschäftsmann aus dem Nahen Osten für den privaten Gebrauch erworben wurde. Werft jetzt einen Blick in die BBJ 747-8i, das aktuell größte Flugzeug der Firma.

Saudi -Arabien in Gesprächen für 40 Airbus A350s

 Saudi -Arabien in Gesprächen für 40 Airbus A350s Saudi -Arabien möchte Berichten zufolge in eine große Flugzeugordnung für seine vorgeschlagene zweite nationale Fluggesellschaft investieren. Jüngste Berichte zufolge könnte die Gulf -Nation bis zu 40 Flugzeuge von Airbus A350 anordnen, aber viele glauben, dass Boeing noch nicht ganz aus dem Bild ist. Es ist möglich, dass Saudi -Arabien später in dieser Woche eine Ankündigung bezüglich der Bestellung machen kann.

Dieser Artikel erschien bei Business Insider bereits im April 2020. Er wurde nun erneut geprüft und aktualisiert.

Dieser Artikel erschien bei Business Insider bereits im April 2020. Er wurde nun erneut geprüft und aktualisiert.

Totgesagte leben länger: Das dritte Leben des Airbus A380 .
Viele hatten die Ausmusterung des Airbus A380 bedauert. Doch jetzt legt das mehrfach totgesagte Riesenflugzeug ein unerwartet starkes Comeback hin. Manches deutet auf © Michael Lamberty/Lufthansa Hallo! Aufwachen! Arbeiter entfernt Abklebeband an einem stillgelegten A30 in Teruel/Spanien Im Mai 2020 hatte die Düsseldorf ihren bis jetzt letzten Flug absolviert - aus eher traurigem Anlass. Damals stand der weltweite Luftverkehr in der ersten Phase der Pandemie so gut wie still, die Lufthansa fürchtete wie viele andere Airlines um ihr Überleben.

usr: 1
Das ist interessant!