Wissen & Technik Studie: Frauen, die in diesem Alter Mütter werden, bekommen die intelligentesten Kinder

19:50  24 januar  2020
19:50  24 januar  2020 Quelle:   brigitte.de

Mit diesen Food-Hacks kochen Sie besser

  Mit diesen Food-Hacks kochen Sie besser "Neues Sondermodell ganz im Stil von Nissan: Der auf 550 Exemplare limitierte Micra N-Style glänzt mit zwei neuen Außenfarben, darauf abgestimmten Design-Paketen und einer Menge komfortabler Extras. Mit dem 1,0-Liter-Turbo-Dreizylinder-Benzinmotor (74 kW/100 PS) und einem Fünfgang-Schaltgetriebe ist der Micra N-Style ab 21.650 Euro erhältlich, die Xtronic-Automatik kostet 1.200 Euro Aufpreis. Gegenüber den Einzeloptionen bietet die Sonderedition des expressiven Stadtflitzers einen Preisvorteil von 1.600 Euro. Der Micra N-Style kommt in den zwei neuen Lackierungen „Warm Silver“ und „Inspiration Red“, die mit einem roten beziehungsweise schwarzen Außendesign-Paket kombiniert werden. Die Stoßfänger an Front und Heck sind hierzu mit Styling-Elementen versehen, Seitenleisten und Spiegelkappen farblich abgesetzt und auch die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen folgen dem jeweiligen Farbschema. Die ausdrucksstarke Optik unterstreichen die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer mit LED-Abblendlicht und -Fernlicht sowie die LED-Nebelscheinwerfer. Den Innenraum prägen Ledersitze, Türinnenverkleidung, Cockpit und Knieschutz in rotem Teilleder, ein schwarzer Dachhimmel sowie hochwertige Materialien. Die Mittelarmlehne ist in rotem Vollleder gehalten, auch Premium-Velours-Fußmatten greifen diesen Farbton auf. Abgerundet wird der stilvolle Auftritt mit N-Style-Einstiegsleisten und einem N-Style-Schriftzug auf der Heckklappe.

  Studie: Frauen, die in diesem Alter Mütter werden, bekommen die intelligentesten Kinder © Shutterstock/Helen Sushitskaya

Gibt es den perfekten Zeitpunkt, um ein Kind zu bekommen? Diese Studie lässt vermuten, dass ein bestimmtes Alter der Frau bei der Familiengründung optimal sein könnte.

Wann der Wunsch nach einem Kind bei einer Frau entsteht, ist ganz individuell und nichts, was man sich aussuchen kann. Manche Frauen wünschen sich schon ganz früh ein Baby, andere werden von der Baby-News in jungen Jahren überrascht. Bei vielen Frau entsteht der Wunsch nach einem Kind auch erst später, nachdem die ersten beruflichen Meilensteine erreicht sind und vielleicht auch eine stabile Partnerschaft besteht, die den Wunsch nach einem Kind stärkt. Fakt ist: Wann immer ein Kind in Liebe das Leben einer Frau bereichern darf, ist es ein guter Zeitpunkt.

Grünen-Chefin Baerbock fordert Aufnahme von Jesidinnen

  Grünen-Chefin Baerbock fordert Aufnahme von Jesidinnen Seit Monaten setzt sich die Grünen-Vorsitzende dafür ein, gezielt Frauen und Kinder aus dem Nordirak nach Deutschland zu holen. Falls sich die Regierung der Initiative verweigert, soll der Bundestag darüber entscheiden. © picture-alliance/dpa/M. Kappeler Provided by Deutsche Welle Bereits im Sommer forderte die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock gemeinsam mit dem früheren Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) und dem Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages, Thomas Oppermann (SPD), ein Sonderkontingent für mehrere hundert jesidische Frauen und Kinder aus dem Irak.

Babys schneiden in Studie besser ab

Wie gut es Mama und Baby geht und wie gut das Kind sich entwickeln kann, hängt natürlich auch von den jeweiligen Lebensumständen der Frau ab. Und auf genau diese Lebensumstände zielt eine Studie der London School of Ecomonics ab, die im Journal of Biodemography and Social Biology veröffentlicht wurde. Für diese Studie wurden die Daten von 18.000 Geburten in England um das Jahr 2000 verglichen. Die Kinder wurden in einem Alter von etwa 5 Jahren untersucht. Das Ergebnis: Die Kinder von Müttern, die in ihren 30ern ihre Babys bekamen, schnitten in einigen Intelligenztests besonders gut ab. 

Dr. Alice Goisis, eine der Wissenschaftler*innen, erklärt dazu: "Frauen, die in ihren 30ern zum ersten Mal Mutter werde, sind zum Beispiel oft besser ausgebildet, haben ein höheres Einkommen, sind häufiger in stabilen Beziehungen, haben einen gesünderen Lebensstil, nutzen eher Vorsorgeuntersuchungen und planen ihre Schwangerschaften." Dies seien die Faktoren, die "möglicherweise dazu beitragen, dass ihre Kinder bessere Leistungen erbringen".

Beziehungsprobleme: Männer hören einfach nicht zu – das ist jetzt wissenschaftlich bewiesen

  Beziehungsprobleme: Männer hören einfach nicht zu – das ist jetzt wissenschaftlich bewiesen Geht es um elementar wichtige Dinge wie das Ausräumen der Spülmaschine, das Abholen der Kinder oder das Herausbringen des Abfalls, hat der Partner meist die berühmten Bohnen in den Ohren. Die Liste könnte noch ellenlang weiter geführt werden, übrig bleibt: In einer Beziehung hat man oft das Gefühl, dass der Andere nicht richtig zuhört. Oder anders ausgedrückt: Der Liebste nimmt akustisch nur das wahr, was er will. Eine britische Studie zu diesem "selektiven Hören" hat laut Online-Magazin "metro.co.uk" nun genau das nachgewiesen.

Gedankliche Entspannung für Mütter

Das Gute an diesem Ergebnis ist, dass es gedanklich etwas Entspannung für Mütter bringt, die sich erst ab 30 aufwärts für Kinder entscheiden und sich dann oftmals mit den diversen Berichten zu den gesundheitlichen Risiken konfrontiert sehen, die eine Schwangerschaft bei höherem Alter der Mutter haben kann. Kann, wohlgemerkt, niemals muss. 

Mit derartigen Geschichten müssen jüngere Mütter sich zum Glück deutlich seltener auseinandersetzen. Und was die Faktoren angeht, die laut dieser Studie dazu führen, dass Kinder älterer Mütter intelligenter werden, so lässt sich aus dem Ergebnis wunderbar ableiten, dass alle Mütter, die ihre Kinder mit viel Liebe und Aufmerksamkeit fördern und bewusst darauf achten, dem Kind gute und gesunde Lebensbedingungen zu bieten, beste Chancen auf eine gute Entwicklung ihres Kindes haben – ganz unabhängig davon, wie alt sie bei der Geburt ihres Kindes sind.

Laut Studie: Warum sind dänische Kinder eigentlich so glücklich?

  Laut Studie: Warum sind dänische Kinder eigentlich so glücklich? Dänische Kinder sind einer Studie nach am glücklichsten. Der Grund dafür scheint Hygge zu sein. Bitte was? Hygge ist ein dänisches Wort, für das es keine direkte Übersetzung gibt. Es bedeutet so viel wie allumfassendes Wohlbefinden, Herzlichkeit, Gemütlichkeit oder Geborgenheit. So kann der warme Kerzenschein Hygge sein, ebenso gutes Essen und natürlich die Familie und gute Freunde. Die sind auch Hygge. Dieses traditionelle Wort aus Dänemark hat es mittlerweile sogar in den Duden geschafft.Alles Hygge – oder was ist das eigentlich?Und dieses Hygge dominiert in Dänemark das Wertesystem und die Erziehung.

Erfahren Sie mehr:

Bad Mom!? "15 Gründe, warum ich eine schlechte Mutter sein soll"

Eine Hebamme erzählt: Warum immer mehr Hebammen die Geburtshilfe aufgeben

Vornamen: Nordische Namen für Mädchen und Jungen

Mehr auf MSN

Psychologie: Warum Kinderkriegen ansteckend ist .
Forscher haben ergründet, wie Freunde, Familie und Kollegen den eigenen Kinderwunsch beeinflussen.• Der Wunsch steigt, wenn im eigenen Umfeld Kinder geboren werden und ist niedriger, wenn es wenige Geburten gibt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!