Wissen & Technik Wer ist Murphy und warum hat er ein eigenes Gesetz?

00:15  18 februar  2020
00:15  18 februar  2020 Quelle:   weltderwunder.de

Apples "Sofortnotizen" sind ein Muss auf Ihrem iPhone oder iPad

 Apples © Screenshot: David Murphy Screenshot: David Murphy Ich kann schrecklich Notizen machen, nur weil ich keines dieser schicken Samsung-Smartphones habe , mit dem Sie Ihre Gedanken direkt auf dem Sperrbildschirm zeichnen können.

In seiner ganzen Pracht heißt Murphys Gesetz eigentlich: „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonst irgendwelche unerwünschten Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genauso machen.“

Was hat sich im Vergleich zum Modell aus dem letzten Jahr geändert? Rein äußerlich sehen beide Geräte sehr ähnlich aus. Das neuere iPad ist jedoch Doch man geht einen Schritt weiter und will das Wunschauto in 3D zeigen. Wer schon eine Virtual- Reality-Brille zu Hause hat, kann heute in einem

Immer wenn wir es besonders eilig haben, stehen wir plötzlich im Stau oder in einer langsamen Kassenschlage. Was verbirgt sich hinter Murphys Gesetz?

Noname © istock/kzenon Noname
„Was auch immer schief gehen kann, wird schief gehen“ ist eine gekürzte Version der Lebensweisheit, die von dem US-amerikanischen Air-Force Ingenieur Edward A. Murphy 1949 ins Leben gerufen wurde. In seiner ganzen Pracht heißt Murphys Gesetz eigentlich: „Wenn es mehrere Möglichkeiten gibt, eine Aufgabe zu erledigen, und eine davon in einer Katastrophe endet oder sonst irgendwelche unerwünschten Konsequenzen nach sich zieht, dann wird es jemand genauso machen.“

Der Grundstein allen Übels

Aufgekommen ist diese Weisheit im Zusammenhang mit einem fehlgeschlagenen Experiment. Hierbei gab es eine richtige und eine falsche Möglichkeit, Sensoren an Testpersonen anzubringen, um herauszufinden, welche Beschleunigung der menschliche Körper aushalten kann. Und – wie sollte es anders sein – das Experiment ging schief, da die Sensoren natürlich genau falsch angebracht wurden. Was schon damals passierte, wiederfährt uns heutzutage immer wieder: Aus einer Auswahl an verschiedener Möglichkeiten wählen wir ständig die Unvorteilhafteste. Aber wieso geschieht das so oft? Und vor allem, wieso immer uns?

30 Tiere gedeihen in extremen Umgebungen

 30 Tiere gedeihen in extremen Umgebungen © Foto: David Murphy Foto: David Murphy Obwohl mein Posteingang unhandlich ist, versuche ich mein Bestes, um ihn so sauber und organisiert wie möglich zu halten. Dazu gehört, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um alte E-Mails mit riesigen Anhängen zu entsorgen, und dann meinen Papierkorb räumen, um zu sehen, wie viel Speicherplatz ich gespart habe. Leider macht es ein Fehler mit der Android-App von Gmail jetzt schwierig, Spam und Papierkorb zu beseitigen.

Eine ist eine superreiche Minderheit, die andere eine arme und verarmte Mehrheit. Diese unsichtbare Grenze wird oft sichtbar und sogar greifbar. Wir haben bereits bemerkt, dass der herrschenden Klasse die Staatsmaschine gehört. Seine macht wird durch Gesetze und Machtstrukturen gehalten.

Murphys Gesetz (englisch Murphy ’s law) ist eine auf den US-amerikanischen Ingenieur Edward A. Murphy jr. zurückgehende Lebensweisheit, die eine Aussage über menschliches Versagen bzw. über Fehlerquellen in komplexen Systemen macht.

Unsere Ich-bezogene Wahrnehmung ist Schuld

Grund dafür ist unsere subjektive und selektive Wahrnehmung: Unerfreuliche Ereignisse brennen sich deutlicher in unser Gedächtnis ein als positive. Wenn wir selektiert wahrnehmen, wählt unser Gehirn also vermehrt die negativen Erinnerungen aus und wir vergessen, was zuvor Gutes geschehen ist. Zudem sind wir dabei oftmals sehr Ich-bezogen: Wenn wir also an der Supermarktkasse länger anstehen als andere, sind wir fest davon überzeugt, dass so etwas immer nur uns passiert. Sobald wir wieder etwas länger warten müssen, vergessen wir dabei jedoch, dass wir an anderen Tagen auch mal in der schnellen Supermarktschlange gestanden haben.

Wie können wir Murphys Gesetz umgehen? Positiv denken. Unglückliche Umstände passieren ohnehin von Zeit zu Zeit und vor allem jedem von uns. Wenn wir denen aber weniger Beachtung schenken und uns öfter erfreuliche Ereignisse ins Gedächtnis rufen, können wir Murphy ein Schnippchen schlagen.

So beheben Sie den Google Mail-Fehler, durch den Sie Müll und Spam nicht leeren können

 So beheben Sie den Google Mail-Fehler, durch den Sie Müll und Spam nicht leeren können © Foto: David Murphy Foto: David Murphy Obwohl mein Posteingang unhandlich ist, versuche ich mein Bestes, um ihn so sauber und organisiert wie möglich zu halten kann. Dazu gehört, dass Sie sich etwas Zeit nehmen, um alte E-Mails mit riesigen Anhängen zu entsorgen, und dann meinen Papierkorb räumen, um zu sehen, wie viel Speicherplatz ich gespart habe. Leider macht es ein Fehler mit der Android-App von Gmail jetzt schwierig, Spam und Papierkorb zu beseitigen.

Um sich Glück zu wünschen, war es früher üblich, dem anderen dreimal über die Schulter zu spucken. Wissenschaftliche EntdeckungAstronomen lösen Rätsel um das Element: Das Leben auf der Erde ermöglichte. Wer ist Murphy und warum hat er ein eigenes Gesetz ?

Helfen könne er den Leuten durch Mitleid nicht, so etwa in einem Fall, der auch im Buch beschrieben ist: „Mord im Dachstuhl.“ Wissenschaftliche EntdeckungAstronomen lösen Rätsel um das Element: Das Leben auf der Erde ermöglichte. Wer ist Murphy und warum hat er ein eigenes Gesetz ?

Mehr auf MSN

Coronavirus: 66 neue Fälle in Monmouth; 39 neue Fälle in Ocean .
Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Oben: Wie NJ-Unternehmen auf Coronavirus reagieren. Als Gouverneur Phil Murphy während einer Pressekonferenz am Sonntag 590 neue Fälle von COVID-19 in ganz New Jersey ankündigte, nahmen auch die Fälle an der Küste von Jersey zu. Laut dem Büro des Gouverneurs hat Monmouth County am Sonntag 66 neue Fälle, womit sich die Gesamtzahl des Landkreises auf 158 erhöht. In Ocean County kündigten Murphys Mitarbeiter 39 neue Fälle an.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!