Wissen & Technik Covid-19: Wie sicher ist der Test auf das Coronavirus?

13:25  12 märz  2020
13:25  12 märz  2020 Quelle:   sueddeutsche.de

UK PM Johnson wurde mit anhaltenden Coronavirus-Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert

 UK PM Johnson wurde mit anhaltenden Coronavirus-Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert © Getty LONDON, VEREINIGTES KÖNIGREICH - 25. MÄRZ 2020: Der britische Premierminister Boris Johnson verlässt am 25. März 2020 die 10 Downing Street für PMQs im House of Commons in London, England . Die einmonatige parlamentarische Osterpause beginnt heute, da Großbritannien gesperrt ist, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Ist Covid - 19 für Männer und ältere Menschen wirklich besonders riskant? Wie ansteckend ist das neue Coronavirus ? Wie lange dauert ein Test auf das Coronavirus ? Besteht bei einem Patienten der Verdacht auf eine Aber auch er mahnt zur Vorsicht: Sicher lasse sich das aber noch nicht sagen

Das Coronavirus breitet sich weltweit aus. Wie ernst ist die Lage in Deutschland? Covid - 19 sei eine milde Erkrankung, die meist rasch überstanden oder kaum zu spüren sei, betont Drosten. Kann man im Moment noch sicher reisen? Das Auswärtige Amt vergibt Gesundheitsempfehlungen bei

Abstrich durchs Autofenster © dpa Abstrich durchs Autofenster

• Der Test auf das Coronavirus basiert auf der sogenannten Polymerasekettenreaktion (PCR).

• Das Verfahren spürt selbst kleinste Virenmengen auf, doch bei der Probennahme oder dem Transport ins Labor können Fehler passieren.

• In Einzelfällen schlägt der Test zudem nicht an.

Wie sicher ist der Test auf das Coronavirus?

Der übliche Test auf das neue Coronavirus funktioniert wie eine Kopiermaschine für Erbmaterial. Per sogenannter Polymerasekettenreaktion (kurz: PCR) werden sogar geringste Mengen Erbmaterial der Viren so stark vervielfältigt, dass man es nachweisen kann. Deshalb kann der Test sogar Viren aufspüren, wenn ein Mensch gar keine Symptome verspürt.

Jeder in der Nähe von Trump oder Pence erhält einen schnellen Coronavirus-Test - Weißes Haus

 Jeder in der Nähe von Trump oder Pence erhält einen schnellen Coronavirus-Test - Weißes Haus © ASSOCIATED PRESS Präsident Donald Trump spricht über das Coronavirus im James Brady Press Briefing Room des Weißen Hauses am Mittwoch, 1. April 2020, in Washington Vizepräsident Mike Pence hört zu. (AP Photo / Alex Brandon) Mit der Ausbreitung der Ansteckung mit Coronaviren teilte das Weiße Haus am Freitag mit, dass jeder, der in der Nähe von Präsident Donald Trump oder Vizepräsident Mike Pence erwartet wird, einen schnellen COVID-19-Test erhalten wird.

Wie Österreich sich gegen das Coronavirus abschottet. Die Straßen und Plätze sowie die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien waren deutlich leerer als sonst. In manchen Supermärkten war das Klopapier ausverkauft, weil sich Menschen für eine etwaige Quarantäne ausrüsteten.

Algorithmen könnten bei Covid - 19 -Diagnosen helfen, Wirkstoffe finden und die Verbreitung des Virus Um das neue Coronavirus Sars-CoV-2 zu bekämpfen, müssen Ärzte und Medizinerinnen weltweit PCR- Test : Wer hustet, braucht nicht gleich einen Corona- Test . Covid - 19 : Was uns die

Der Test kann jedoch nicht in die Zukunft blicken und verraten, ob jemand, der heute virusfrei getestet wird, nicht vielleicht vier Tage später doch Viruspartikel verbreitet. Er kann also nicht die Quarantäne-Zeit verkürzen - jene 14 Tage, die zurzeit empfohlen werden, nachdem man sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt mit einem nachweislich Infizierten hatte.

Die Inkubationszeit von Sars-CoV-2, also die Spanne zwischen Ansteckung und Beginn der Symptome, liegt zwischen zwei und vierzehn Tagen. Im Mittel bricht die Krankheit nach gut fünf Tagen aus, zu diesem Ergebnis kam etwa eine am Dienstag im Fachblatt Annals of Internal Medicine veröffentlichte Analyse von 191 Krankheitsverläufen. Die Forscher hatten darin Daten von Patienten ausgewertet, von denen halbwegs sicher geklärt werden konnte, wann sie sich mit dem Erreger infiziert hatten. 97,5 Prozent entwickelten innerhalb von elfeinhalb Tagen nach Infektion Symptome. Da bieten 14 Tage Quarantäne in den meisten Fällen einen guten Sicherheitspuffer. Die Zahlen bedeuten allerdings auch, dass bei 100 von 10 000 Infizierten, also etwa einem Prozent, die Krankheit auch nach Ablauf von zwei Wochen ausbrechen kann. Absolute Sicherheit bietet die 14-Tage-Regel also nicht.

Britischer Premierminister Johnson testet positiv auf Coronavirus

 Britischer Premierminister Johnson testet positiv auf Coronavirus © Reuters / HANNAH MCKAY Die Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit (COVID-19) in London LONDON (Reuters) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat positiv auf Coronavirus getestet und ist selbstisolierend, wird es aber tun führen immer noch die Reaktion der Regierung auf den Ausbruch. "In den letzten 24 Stunden habe ich leichte Symptome entwickelt und positiv auf Coronavirus getestet", sagte Johnson.

Bei Covid - 19 sind das vor allem ältere Personen und Menschen mit Vorerkrankungen. Wie versucht Deutschland, Corona-Infektionen zu erkennen? Aus diesem Grund hat das RKI damit begonnen, Stichproben von Personen mit Atemwegserkrankungen auch auf das neuartige Coronavirus zu

Der dritte Todesfall eines mit dem Coronavirus infizierten Patienten wird aus dem Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen gemeldet. Inzwischen gibt es auch eine " Coronavirus -Deutschland-Karte ", auf der Sie nachschauen können, in welchem deutschen Bundesland wieviele Covid - 19 -Fälle bestätigt

Ein positives Ergebnis bedeutet nicht unbedingt, dass der Patient eine Gefahr darstellt

Hinzu kommt, dass ein Test auch versagen kann. Zwar funktioniert die Erbgut-Kopiermaschinerie sehr zuverlässig, doch es ist möglich, dass etwas bei der Probennahme - meist ein Abstrich im Rachen - schiefläuft. Oder die Probe wird auf dem Weg zum Labor unbrauchbar, ohne dass es bemerkt wird. Und es gibt vereinzelt Patienten, die nachweislich Kontakt mit Infizierten hatten, daraufhin typische Covid-19-Symptome entwickelten, bei denen der Test aber wiederholt nicht anschlägt. Ob hier der Test mehrfach versagt hat oder diese Menschen einfach über lange Zeiträume keine Viren abgeben, ist unklar.

Die Fälle zeigen jedoch, dass Vorsicht geboten ist, egal wie der Test ausfällt. Denn umgekehrt bedeutet ein positiver Befund nicht unbedingt, dass jemand eine Gefahr für seine Mitmenschen darstellt. Die PCR kann nämlich nur das Erbgut von Viren aufspüren, nicht jedoch feststellen, ob diese überhaupt noch infektiös sind. Das konnten Ärzte und Forscher bei den ersten Corona-Patienten beobachten, die im Februar in einem Münchner Krankenhaus behandelt wurden. Diese Erkenntnis ist wichtig, wenn es um die Frage geht, wann ein Patient wieder aus dem Krankenhaus in die häusliche Pflege entlassen werden kann. Wie das Team kürzlich berichtete, ist es nach einer durchgestandenen Erkrankung nicht notwendig zu warten, bis gar keine Viren mehr da sind.

Südaustralischer Senator Rex Patrick testet positiv auf Coronavirus

 Südaustralischer Senator Rex Patrick testet positiv auf Coronavirus © AAP Rex Patrick. Ein anderer Bundespolitiker hat positiv auf Coronavirus getestet. Der südaustralische Senator Rex Patrick bestätigt, dass er der vierte infizierte Politiker ist. Der Abgeordnete der Center Alliance befindet sich seit seinem Kontakt mit dem liberalen Senator Andrew Bragg, der kürzlich einen positiven Test zurückgegeben hat, in Selbstisolation.

Haftet das neuartige Coronavirus womöglich am Handy? Und wie desinfiziert man richtig? Julia Köppe erklärt, was zusätzlich zum Händewaschen vor Covid - 19 schützen kann. Das bedeutet nicht, dass das generell ausgeschlossen wird, aber bisher gibt es keinen sicheren Hinweis darauf.

Der Coronavirus macht auch vor Deutschland nicht Halt. Über 1.000 Menschen sind infiziert, zwei Patienten sind tot. Ihr Allgemeinzustand sei zum Zeitpunkt der stationären Aufnahme an der Uniklinik Essen bereits so stark eingeschränkt gewesen, dass sie auf der Intensivstation behandelt wurde.

Mehr auf MSN

Trump sagt, er habe einen Coronavirus-Test gemacht .
-Präsident Donald Trump sagte am Samstag, er habe den Coronavirus-Test gemacht. © Yuri Gripas Präsident Donald Trump spricht am 14. März 2020 bei einer Pressekonferenz mit Mitgliedern der Coronavirus Task Force im Weißen Haus. In einer Pressekonferenz im Weißen Haus sagte Trump: „Ich habe gestern Abend auch den Test gemacht. Und ich habe beschlossen, dass ich mich auf die gestrige Pressekonferenz stützen sollte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!