Wissen & Technik Coronavirus: Die Psychologie hinter den Hamsterkäufen

13:40  13 märz  2020
13:40  13 märz  2020 Quelle:   dw.com

China verzichtet wegen Coronavirus auf Olympia-Quali

  China verzichtet wegen Coronavirus auf Olympia-Quali Das Coronavirus hat erneut Auswirkungen auf die Qualifikationsturniere für die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 9. August). Die chinesische Handball-Nationalmannschaft der Frauen verzichtet wegen des grassierenden Erregers auf eine Teilnahme an der Ausscheidungsphase in Ungarn (20. bis 22. März). Das gab der norwegische Verband unter Berufung auf den Weltverband IHF bekannt. Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zumDie chinesische Handball-Nationalmannschaft der Frauen verzichtet wegen des grassierenden Erregers auf eine Teilnahme an der Ausscheidungsphase in Ungarn (20. bis 22. März). Das gab der norwegische Verband unter Berufung auf den Weltverband IHF bekannt.

Angst vor Viren. Coronavirus : Die Psychologie hinter den Hamsterkäufen . Toilettenpapier, Nudeln, Seife, Konserven und Desinfektionsmittel - dank so Sozialpsychologe Andy Yap erklärt, was hinter den Panik-Käufen steckt. DW: Professor Yap, warum kaufen manche Menschen derart panisch ein?

Coronavirus : Die Psychologie hinter den Hamsterkäufen . Toilettenpapier, Nudeln, Seife, Konserven und Desinfektionsmittel - dank so mancher Hamsterkäufer sind diese Dinge vielerorts ausverkauft. Sozialpsychologe Andy Yap erklärt, was hinter den Panik-Käufen steckt.

Provided by Deutsche Welle © Getty Images/AFP/M. Ralston Provided by Deutsche Welle

Toilettenpapier, Nudeln, Seife, Konserven und Desinfektionsmittel - dank so mancher Hamsterkäufer sind diese Dinge vielerorts ausverkauft. Sozialpsychologe Andy Yap erklärt, was hinter den Panik-Käufen steckt.

DW: Professor Yap, warum kaufen manche Menschen derart panisch ein?

Andy Yap: Das Coronavirus ist ein unsichtbarer Feind. Wir können es nicht sehen. Und wer seinen Feind nicht sehen kann, verliert das Gefühl von Kontrolle. Wer sein Kontrollgefühl verliert, versucht Dinge zu kompensieren, um das Gefühl von Kontrolle wieder zu erlangen. Bestimmte Dinge zu kaufen, ist eine solche Kompensation.

DAX im Tiefenrausch: Coronavirus drückt DAX unter 12.000-Punkte-Marke

  DAX im Tiefenrausch: Coronavirus drückt DAX unter 12.000-Punkte-Marke Auch vor dem Wochenende kursieren an den Börsen die Sorgen vor der Auswirkungen des Coronavirus. Der deutsche Leitindex DAX steht extrem unter Druck. © Bereitgestellt von Finanzen.net TANNEN MAURY/AFP/Getty Images An den Aktienmärkten herrscht wegen des Coronavirus weiter Alarmstimmung. Der DAX fiel am Freitag zum Start unter die psychologisch wichtige 12.000-Punkte-Marke. Derzeit weist das Börsenbarometer einen Abschlag von 3,8 Prozent auf 11.898 Zähler aus.

Coronavirus : Die Psychologie hinter den Hamsterkäufen . Toilettenpapier, Nudeln, Seife, Konserven und Desinfektionsmittel - dank so mancher Hamsterkäufer sind diese Dinge vielerorts ausverkauft. Sozialpsychologe Andy Yap erklärt, was hinter den Panik-Käufen steckt.

Psychologie . Zoohandlungen von Hamsterkäufen überrumpelt. Das ist natürlich eine enorme Menge, zumal niemand genau vorhersagen kann, wie viele Hamster man bei einem Notfall genau verbraucht. Deutsche trotzen dem Coronavirus . Die Konsequenz: Der Schwarzmarkt blüht – und

Wenn ich jetzt in den Supermarkt gehen und etwas kaufen würde, hätte ich dann weniger Angst vor dem Coronavirus?

Unsere Forschungen zeigen, dass Menschen, die das Gefühl der Kontrolle verlieren, beginnen Dinge zu kaufen, die dabei helfen sollen, jene Probleme zu lösen, die dazu geführt haben, dass man überhaupt die Kontrolle verloren hat.

Mit anderen Worten: Wenn Sie Angst haben und das Virus fürchten, dann kaufen Sie Dinge, die möglicherweise verhindern, sich das Virus einzufangen. So kommt es, dass Menschen Masken und Desinfektionsmittel kaufen. Oder auch Reinigungsmittel, um ihre Häuser und Büros sauber zu halten.

Es spielt also keine Rolle, ob diese Maßnahmen wirksam sind. Ich fühle ich mich einfach besser und sicherer, wenn ich etwas kaufe.

BVB sagt Asien-Reise wegen Coronavirus ab

  BVB sagt Asien-Reise wegen Coronavirus ab Die Schwarz-Gelben planen wegen des grassierenden Coronavirus' ihre Saisonvorbereitung um. Der geplante Trip nach Asien wird nicht stattfinden.Ob die Westfalen stattdessen wie schon in den vergangenen beiden Jahren einen Trip in die USA planen, ließ Cramer offen: "Wir haben einige Offerten und werden alle prüfen. Entscheiden wir uns für eine Reise, muss sie zu 100 Prozent verantwortbar und ohne Risiko für alle Beteiligten sein.

Warum Hamsterkäufe gefährlich sind. " Hamsterkäufe lösen keine Problem, sondern sie schaffen eins", sagt Hübner. Denn es sei ein sich selbst verstärkender Effekt: Wer vor leeren Psychologie - Warum uns das Coronavirus Angst macht. Politik und Gesellschaft - Coronavirus breitet sich aus.

Das Coronavirus treibt Menschen zu Hamsterkäufen . Darunter leiden die Tafeln. Vor allem Bedürftige seien von Krisen betroffen, sagt Tafel-Chef Brühl - und mahnt mehr Solidarität an. Die Hamsterkäufe wegen des Coronavirus bereiten den Tafeln in Deutschland Probleme.

So ist es.

Sie erwähnten Ihre Forschung. Welche wissenschaftlichen Studien zu Angst und Panik, und wie Menschen darauf reagieren, haben Sie durchgeführt?

Vor etwa drei oder vier Jahren wollten wir untersuchen, was genau passiert, wenn Menschen Stress und Angst erleben. Und wir stellten fest, dass ein grundlegendes Element, das bisher nicht untersucht worden war, die Bedeutung von Kontrolle ist bzw. das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren. Und so haben wir eine Reihe von Experimenten im Supermarkt und im Labor durchgeführt.

Wir haben festgestellt, dass Menschen bei einem Kontrollverlust mehr funktionelle Produkte kaufen. Produkte also, die ihnen helfen, Probleme zu lösen. Das sind vor allem Produkte, die ihnen helfen, die Kontrolle wiederzuerlangen.

Wenn Kontrolle für die Menschen so wichtig ist, besonders in dieser von Angst bestimmten Zeit, wie würden Sie unseren Lesern helfen, diese Kontrolle wiederherzustellen?

Wegen Coronavirus: US-Notenbank senkt den Leitzins

  Wegen Coronavirus: US-Notenbank senkt den Leitzins Die wirtschaftlichen Auswirkungen durch das Virus sind der Grund für die Senkung.

Wegen des Coronavirus sind die Regale verschiedener Supermärkte in Deutschland teilweise wie leergeräumt. Unabhängig vom Coronavirus rät die deutsche Bundesregierung für einen möglichen Katastrophenfall einen Lebensmittelvorrat für 10 Tage zuhause anzulegen.

Die drastischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Italien haben in Rom und Neapel zu nächtlichen Hamsterkäufen geführt. Die italienische Regierung hatte wegen der Ausbreitung des Coronavirus das ganze Land am späten Montagabend zur "Schutzzone" erklärt.

Erstens: Sie benötigen Informationen. Sie müssen verstehen, was passiert, um welchen Virus es sich handelt, wie Sie sich infizieren können und wie Sie diese Virusinfektion behandeln werden kann.

Aber ich würde davon abraten, zu viel Zeit auf Socialmedia-Plattformen zu verbringen. Denn soziale Medien sind ein Echoraum. Ein Grund für viele Panikkäufe ist, dass die Leute Fotos und Videos von anderen Menschen sehen, die Toilettenpapier und andere Dinge kaufen, die in der Folge knapp werden. Das hat auf der ganzen Welt oftmals zu Panikkäufen geführt.

Zu Zeiten von SARS, einer ähnlichen Virusinfektion, eine ähnliche Pandemie, haben wir dieses Verhalten nicht in diesem Ausmaß beobachtet. Damals gab es weniger Panikkäufe, weil die Menschen diesen Echoraum noch nicht mit sich herumgetragen haben.

Andy Yap ist Sozialpsychologe am INSEAD in Singapur. Das Interview führte Conor Dillon.

Autor: Conor Dillon (jv)


Corona: Whatsapp startet Informationsseite und will Faktenprüfer finanziell unterstützen .
Immer wieder wurden in den vergangenen Wochen Falschmeldungen zum Coronavirus über den Messenger Whatsapp geteilt. Jetzt reagiert die Facebook-Tochter mit einer eigenen Informationsseite. Außerdem vergibt das Unternehmen Fördergelder in Höhe von einer Million US-Dollar an internationale Faktenprüfer. Ebenso schnell wie das Coronavirus selbst verbreiten sich derzeit Falschmeldungen über den Messaging-Dienst Whatsapp.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 6
Das ist interessant!