Wissen & Technik Verbessert sich durch Corona wirklich die Luft und das Klima?

19:35  24 märz  2020
19:35  24 märz  2020 Quelle:   fitforfun.de

Coronavirus: Amerikaner greifen wohl seltener zu Corona-Bier - Umfrage

  Coronavirus: Amerikaner greifen wohl seltener zu Corona-Bier - Umfrage Der Corona-Brauer AB Inbev spürt die Folgen der Ausbreitung von Covid-19 bereits deutlich. Eine Umfrage legt nahe, dass sich auch das Konsumverhalten der US-Biertrinker geändert haben könnte. © AP Biertrinker in den USA passen ihre Trinkgewohnheiten wegen der Ausbreitung des Coronavirus offenbar an. Während weltweit die Zahl der Infektionen steigt, haben in einer Umfrage 38 Prozent der Teilnehmer angegeben, dass sie auf Bier der Marke Corona verzichten würden.

Klima -Experten mahnten allerdings allgemein, dass ein kurzes Absinken Ob die Luft in Deutschland durch weniger Fahrten und das vorübergehende Schliessen industrieller Anlagen wirklich zeitweise Seriös lasse sich der Corona -Effekt auf die Luftqualität nicht schnell messen, erläuterte Dauert.

Weniger Emissionen Hat Corona positive Auswirkungen auf Luft und Klima ? Verwaiste Straßen, geparkte Flugzeuge, gedrosselte Kraftwerke: Die Ob die Luft in Deutschland durch weniger Fahrten und das vorübergehende Schließen industrieller Anlagen wirklich zeitweise sauberer wird, sei bisher

  Verbessert sich durch Corona wirklich die Luft und das Klima? © iStockphoto Die Covid-19-Pandemie beherrscht mit Schreckensmeldungen viele Bereiche des Lebens. Wird der Virus-Ausbruch auf längere Sicht auch positive Folgen haben? Zum Beispiel für die Qualität der Luft in den Städten und fürs Klima?

Die Sporttasche packen und ab ins Fitnessstudio – für Freizeitsportler ein gewohntes Ritual, das seit wenigen Tagen plötzlich wegfällt. Sporthallen und Fitnessstudios sind wegen des Coronavirus geschlossen.

Große Fahrzeugbauer wie VW, BMW und Daimler schließen vorübergehend ihre Werke.

Optimisten sagen, neben den schlimmen gesundheitlichen Folgen der Covid-19-Pandemie und Wirtschaftseinbrüchen gebe es auch gute Seiten: Die Luft in den Städten wird sauberer, wenn weniger produziert und gefahren wird. Das helfe womöglich gar dem Klima.

Ducati und Piaggio schließen Museen - Corona-Virus

  Ducati und Piaggio schließen Museen - Corona-Virus Der Corona-Virus bestimmt derzeit viele Bereiche des öffentlichen Lebens. In Italien haben jetzt Ducati und Piaggio ihre Werksmuseen für die Öffentlichkeit geschlossen. © Piaggio Der Corona-Virus hat Italien fest im Griff. Das hat auch Auswirkungen auf Motorradfahrer. Abgesehen davon, dass ganze Städte gesperrt wurden, haben jetzt auch die Motorradhersteller Ducati und Piaggio bekanntgegeben, ihre Werksmuseen vorübergehend zu schließen.

Dann entdecken Sie unsere kostenfreien Newsletter und bleiben Sie automatisch informiert. Panorama. Coronavirus weltweit: Das Klima sagt Danke In Italien schwimmen wieder Delfine im Hafen, über China wird die Luft besser. Das Coronavirus hält die Menschen zurück – und die Natur erholt sich .

Zu vermuten ist, dass es einen kleinen Effekt gibt – ebenso wie die Luft in der Innenstadt sich wohl verbessert , wenn keine Kreuzfahrtschiffe mehr direkt neben dem Markusplatz anlegen. Dass Klima und Umwelt von dem neuartigen Coronavirus dauerhaft profitieren, ist allerdings unwahrscheinlich.

 

Die positiven Effekte von Corona auf das Klima

Was ein Stopp für Autos und Fabriken bewirken kann, zeigte zuerst die US-Raumfahrtbehörde Nasa vor rund drei Wochen mit Satellitenbildern aus China.

Dort wurde die Region um die Metropole Wuhan nach dem ersten Ausbruch von Sars-CoV-2 im Januar unter Quarantäne gestellt. Von Wuhan aus habe sich der Rückgang des Ausstoßes von Stickstoffdioxid, kurz NO2, über weitere Regionen Chinas ausgebreitet, erläuterten die Experten.

  Verbessert sich durch Corona wirklich die Luft und das Klima? © Nasa Handout/dpa

In China verzeichnete das Nationale Statistikamt zudem für die ersten zwei Monate 2020 einen um rund sechs Prozent geringeren Abbau des Energieträgers Kohle im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

US-Forscher vom Center for Research on Energy and Clean Air berichteten über einen sinkenden Ausstoß des klimaschädlichen Verbrennungsgases Kohlendioxid, kurz CO2, durch den Shut-Down in dem asiatischen Riesenland.

Diese Treffen, Messen und Events fallen aus - Corona-Absagen

  Diese Treffen, Messen und Events fallen aus - Corona-Absagen Die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zwingt immer mehr Veranstalter auch abseits des Motorsports Motorrad-Events abzusagen oder auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. © Getty Images Bergisches Anlassen abgesagtDer Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) hat sein traditionelles Bergisches Anlassen in Lindlar, das am 5. April 2020 hätte stattfinden sollen, abgesagt. Ob die Demonstration gegen Streckensperrungen, die in diesem Jahr von Lindlar aus nach Olpe führen sollte, zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Klima -Experten und Bundesumweltministerin Svenja Schulze mahnten allerdings allgemein, dass ein kurzes Absinken der Ob die Luft in Deutschland durch weniger Fahrten und das vorübergehende Schließen industrieller Anlagen wirklich zeitweise sauberer wird, sei bisher kaum vorherzusagen.

Klima -Experten und Bundesumweltministerin Svenja Schulze mahnten allerdings allgemein, dass ein kurzes Absinken der Ob die Luft in Deutschland durch weniger Fahrten und das vorübergehende Schließen industrieller Anlagen wirklich zeitweise sauberer wird, sei bisher kaum vorherzusagen.

 

Klima: Wie sieht es in Europa aus?

Unlängst meldete die Europäische Raumfahrtagentur Esa dann ebenfalls für Norditalien Rückgänge des Gases NO2, das bei der Verbrennung fossiler Stoffe wie Kohle und Öl etwa im Verkehr und bei der Produktion entsteht.

Italien ist in Europa am härtesten von dem Virus getroffen. Das Mittelmeerland hat früher als andere EU-Staaten Ausgangssperren verhängt und große Teile des öffentlichen Lebens stillgelegt.

In Städten wie Rom konnte man plötzlich freudig durchatmen, nachdem es Anfang 2020 Smog gegeben hatte. Die Luft roch nach Frühling statt nach Bussen und Mopeds.

Kein langfristiger Klimagewinn durch Corona

Klima-Experten und Bundesumweltministerin Svenja Schulze mahnten allerdings allgemein, dass ein kurzes Absinken der Schadstoffwerte kein langfristiger Gewinn für den Klimaschutz sein müsse.

Der Präsident des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, sprach mit Blick auf weniger Reisen in Deutschland von einem "Einmaleffekt" bei Treibhausgasen. "Nach der Krise sind diese Emissionen wieder da."

Paderborns Kilian positiv auf Corona getestet

  Paderborns Kilian positiv auf Corona getestet Die Bundesliga hat ihren ersten bestätigten Corona-Fall. Luca Kilian vom SC Paderborn hat sich mit dem Virus infiziert."Der SCP07 wird in enger Abstimmung mit den Behörden vor Ort umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einleiten", hieß es vonseiten Paderborns. Am Samstag sollen sich alle Spieler und Mitglieder des Funktionsteams einem Coronatest unterziehen. Ein Test bei Trainer Steffen Baumgart war am Freitag bereits negativ ausgefallen.

Es sind die Kassiererinnen und die Krankenschwestern, die Busfahrer und Lieferanten, die plötzlich zur Stütze der Gesellschaft werden. Das Corona -Virus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag?

Über lange Zeit ging man in den USA davon aus, jedem potenziellen Gegner vor allem in der Luft überlegen zu sein. USA fürchten angesichts russischer Militär-Errungenschaften um Vorherrschaft in der Luft .

Ähnlich hatte sich zuvor ein Experte seiner Behörde geäußert: "Und wenn man die Wirtschaftskrisen ansieht, dann kam es nach den Einbrüchen mit niedrigen Emissionen danach zu einem noch stärkeren Anziehen der Konjunktur und höheren Emissionen." Der Konsum werde oft nachgeholt.

 

In China wird wieder produziert

Nicht nur aus ökonomischer Sicht ist genau das häufig die Hoffnung. Dann ziehen jedoch auch die Abgaswerte neu an. "Die Chinesen produzieren wieder", sagte der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin, Marcel Fratzscher, im 'Deutschlandfunk'.

"Die fangen jetzt langsam wieder an. Wir sind vielleicht knapp zwei Monate hinter China, vielleicht ein bisschen weniger."

Die große Hoffnung sei, dass es nicht schlimmer wird oder nicht länger dauere als auch in China. "Aber darauf verlassen kann man sich sicherlich nicht."

Die Esa belegte diese Entwicklung in China, erst ein Absinken, dann das Ansteigen von NO2, in Bildern, die am 19. März präsentiert wurden. Sie stammen vom Satelliten Copernicus Sentinel-5P.

Formel 1: Pirelli-Mitarbeiter zweiter Corona-Fall, McLaren-Mechaniker "gut erholt"

  Formel 1: Pirelli-Mitarbeiter zweiter Corona-Fall, McLaren-Mechaniker Ronaldinho bleibt wegen seiner Fake-Pass-Affäre im Gefängnis. Ein Berufungsgericht wies einen erneuten Antrag der Anwälte auf Freilassung des ehemaligen Weltfußballers zurück.

Über diesen Mechanismus entsorgt sich überschüssiges CO2 aus der Luft über das Wasser bis hin zum Und das ist nun wirklich ein alter Hut in den Geowissenschaften: Das Auf und Ab der Tipp für die Schulämter: Sie könnten die Klimadiskussion wesentlich verbessern , wenn sie anordnen

und das Wechselgeld Wechselgeld (n.) das Geld, das man zurückbekommt, wenn man mehr Geld gegeben hat, als etwas kostet kontrollieren. Wie wäre es , wenn wir ohne Bargeld und ohne Pin oder Unterschrift bezahlen könnten?

Wobei die Esa-Experten darauf hinwiesen, dass die Aufnahmen nur Hinweise gäben. Es spielten auch andere Faktoren eine Rolle, etwa das Wetter.

 

Vorsicht bei Interpretation von Satellitenbilder

Andere Experten mahnen gleichfalls zur Vorsicht bei der Interpretation von Satellitenbildern. Sie ersetzten keine Schadstoffmessungen nah am Boden, zeigten also nicht, welche Qualität die eingeatmete Luft aufweise, hieß es.

Vielmehr sei dort der Schadstoffgehalt in der "Luftsäule" von unten bis oben erfasst. "Sie sind ein Indiz, jedoch kein Beweis", sagte Ute Dauert, Fachgebietsleiterin beim Umweltbundesamt.

Ob die Luft in Deutschland durch weniger Fahrten und das vorübergehende Schließen industrieller Anlagen wirklich zeitweise sauberer wird, sei bisher kaum vorherzusagen.

Seriös lasse sich der Corona-Effekt auf die Luftqualität nicht schnell messen, erläuterte Dauert. "Man kann sich das erst später angucken, wenn alle Daten wirklich vorliegen", betonte sie. "Abgerechnet wird zum Jahresende."

 

Das Wetter spielt entscheidende Rolle

Denn bei den Bilanzen spiele zum Beispiel das Wetter eine Rolle: Bei einer austauscharmen Wetterlage reichern sich Schadstoffe in der Luft an. Kräftiger Wind hilft hingegen, die Schadstoffe zu verteilen.

Wie lange steht die F1 still? - Formel Schmidt zur Corona-Krise

  Wie lange steht die F1 still? - Formel Schmidt zur Corona-Krise Die Absage des Australien Grand Prix und die anhaltende Corona-Krise stehen natürlich auch im Fokus der aktuellen Folge unseres Video-Talks ‟;;Formel Schmidt”;;. Wann geht es endlich weiter mit der Action in der Königsklasse?Natürlich interessiert nun alle Fans, wann es mit der Rennaction endlich weitergeht. Wir diskutieren darüber, welche Rennen verschoben sind, welche diese Jahr wahrscheinlich ganz aus dem Kalender fliegen und wo realistischerweise der Saisonstart nachgeholt werden könnte.

Hinzu kämen aktuell auch Einträge von Feinstaub aus der Landwirtschaft, der bei der Düngung der Felder gebildet werde. Alle diese Aspekte spielten eine Rolle. Erst wenn alle Daten zusammen seien, könne man die Effekte der Veränderungen durch die Maßnahmen der Corona-Krise bewerten, sagt Dauert.

Nach Einschätzung der Denkfabrik Agora Energiewende wird Deutschland als Folge der Corona-Krise jedenfalls sein Klimaschutz-Ziel für das Jahr 2020 erreichen.

Es könnten je nach Ausmaß der Krise nicht nur wie angestrebt 40 Prozent weniger Treibhausgase als 1990 ausgestoßen werden, sondern sogar bis zu 45 Prozent weniger, sagte Agora-Direktor Patrick Graichen am Freitag in Berlin.

Bei langfristigen Klimaprognosen fürchten einige Fachleute hingegen, dass der Corona-Effekt negativ sein könnte: Die Virus-Krise könnte die des Klimas von der Agenda der Politik verdrängen.

Mehr auf MSN

Auch Löwen-Trainer Schwalb positiv auf Corona getestet .
Auch Löwen-Trainer Schwalb positiv auf Corona getestet"Ich fühle mich soweit gut, möchte aber alle Leute bitten, die Regeln und Vorschriften der Behörden in der aktuellen Situation umzusetzen. Auch ohne körperliche Symptome kann man zum Überträger werden und wird damit zur Gefahr für seine Mitmenschen", wird der Trainer in einer Pressemitteilung zitiert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!