Wissen & Technik Corona in Deutschland: Warum sterben bei uns weniger Menschen als in anderen Ländern?

16:15  25 märz  2020
16:15  25 märz  2020 Quelle:   express.de

Kanzleramtschef: Höhepunkt der Corona-Krise kommt erst noch

  Kanzleramtschef: Höhepunkt der Corona-Krise kommt erst noch Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) sieht den Höhepunkt der Corona-Krise in Deutschland noch nicht erreicht. "Die Zeit mit den höchsten Infektionszahlen liegt noch vor uns", sagte Braun der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Die Aufgabe der Bundesregierung sei es, "uns für unsere Bevölkerung auf den schwierigsten Teil dieser Krise vorzubereiten". Seiner Ansicht nach sei der Maßstab für die Fortsetzung oder Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Seuche, "dass sich in gleichen Zeitabständen weniger Menschen infizieren". Vor Beginn der jetzigen Einschränkungen habe es eine "Verdoppelung alle drei Tage" gegeben.

In Deutschland sterben deutlich weniger Menschen , als in anderen Ländern auf der Welt am Corona -Virus. Doch woran liegt das? Unser Symbolbild entstand im März 2020 in Oberhausen.

Angesichts der vielen Corona -Infektionen in Deutschland ist die Zahl der Todesfälle erstaunlich gering. Pebody sagt, in manchen Ländern werde bei Verstorbenen nachträglich ein Test gemacht, in anderen nicht. hier in deutschland völlig normal. Menschen - noch dazu ältere Menschen mit 1-2

In Deutschland sterben deutlich weniger Menschen, als in anderen Ländern auf der Welt am Corona-Virus. Doch woran liegt das? Unser Symbolbild entstand im März 2020 in Oberhausen. © picture alliance/dpa In Deutschland sterben deutlich weniger Menschen, als in anderen Ländern auf der Welt am Corona-Virus. Doch woran liegt das? Unser Symbolbild entstand im März 2020 in Oberhausen.

Angesichts der vielen Corona-Infektionen in Deutschland ist die Zahl der Todesfälle erstaunlich gering. Hatten wir bislang einfach Glück? Eine Spurensuche.

Italien hat 20 Mal höhere Sterblichkeit als Deutschland – doch weshalb?

Die Welt ist wegen der Coronavirus-Pandemie im Ausnahmezustand. Das Virus Sars-CoV-2 macht vor keiner Grenze halt. Regierungen auf der ganzen Welt bereiten sich auf das Schlimmste vor. Deutschland sticht mit einer relativ niedrigen Zahl von Toten gemessen an der Gesamtzahl der registrierten Fälle – der sogenannten Fallsterblichkeitsrate – hervor. Bis Dienstag, 24. März, hatte etwa Italien nach Zahlen der Johns Hopkins Universität mehr als doppelt so viele Fälle wie Deutschland, die Fallsterblichkeit lag dort aber mehr als 20 Mal höher als in Deutschland. Das gibt auch Wissenschaftlerin ein Rätsel auf...

Airbus produziert wieder in Frankreich und Spanien

  Airbus produziert wieder in Frankreich und Spanien Ifo: Corona-Krise kostet Deutschland Hunderte Milliarden - Krise lässt Stromverbrauch sinken, keine Preissenkung in Sicht - Airbus besorgt sich Milliarden, streicht Dividende und Ausblick

Weil in vielen Ländern sehr wenig getestet wird, kennt man nur das Durchschnittsalter der nachweislich Infizierten. Pebody sagt, in manchen Ländern werde bei Verstorbenen nachträglich ein Test gemacht, in anderen nicht. Auch das ändere die Statistik.

Deutschland /Welt - Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus. Acht Menschen sind inzwischen an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben . Das Land konkretisierte am Dienstag die Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona -Pandemie weiter.

Warum gibt es in Deutschland weniger Corona-Tote als in anderen Ländern?

Es gibt aber diverse Faktoren die mit großer Wahrscheinlichkeit eine Rolle spielen. Hier eine Übersicht:

  • EPIDEMIE-ZEITPUNKT: „Italien, Spanien, diese Länder sind wahrscheinlich schon weiter in der Epidemie als Deutschland", sagt Pebody. Dort dürften die ersten Fälle schon viel früher unentdeckt aufgetaucht sein und das Virus habe sich wahrscheinlich unbemerkt in der Bevölkerung verbreitet. Es dauere nach der Infektion eine Weile, bis sich Komplikationen einstellten. Viele Patienten seien wochenlang auf der Intensivstation, bevor sie sterben.
  • ENGES ZUSAMMENLEBEN: In Italien rücken die Menschen näher zusammen – Familien leben beispielsweise eher gemeinsam in einem Haus. Der Deutsche ist da etwas distanzierter. Der Fachbereich der Uni Bonn hat das treffend zusammengefasst. „Wenn sich die arbeitende Bevölkerung in hohem Maß infiziert, dann ist das für Bevölkerungsstrukturen wie in Deutschland oder Skandinavien, wo wir weniger generationsübergreifende Formen des Zusammenlebens kennen, weniger dramatisch“, erläutert Moritz Kuhn, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn sowie im Exzellenzcluster ECONtribute: Markets & Public Policy. „In Ländern wie Italien, in denen Ältere oft mit der gesamten Familie unter einem Dach wohnen, steigt dann der Anteil der Krankheitsverläufe mit tödlichem Ausgang deutlich.“ Sobald das Virus auch unter Älteren gestreut hat, komme es zu einer Kettenreaktion, die das Gesundheitssystem überlastet.  
  • ALTER: Weil in vielen Ländern sehr wenig getestet wird, kennt man nur das Durchschnittsalter der nachweislich Infizierten. Es dürfte aber viele jüngere Leute geben, die das Virus ebenfalls schon hatten und keine oder nur milde Symptome spürten. Unter den nachweislich Infizierten ist das Durchschnittsalter in Italien viel höher als in anderen Ländern, auch Deutschland. „Durchschnittsalter Coronafälle Deutschland: 45 Jahre, Italien: 63 Jahre", twitterte der deutsche Bevölkerungsforscher Andreas Backhaus jetzt. Das Robert Koch-Institut (RKI) nennt nur die Altersgruppe ab 60, nicht ab 70 Jahren. Selbst da liegt der Anteil in Deutschland deutlich unter den italienischen Werten: Anfang der Woche waren 19 Prozent der nachweislich Infizierten in Deutschland über 60, mehr als die Hälfte waren zwischen 35 und 59. Gerade mit Blick auf Italien ist wichtig zu betonen: Es geht um nachgewiesene Fälle.
  • TESTEN: Die angegebene Altersstruktur der Fälle in verschiedenen Ländern sagt nämlich vor allem etwas über das Testen in einem Land. Würden in Italien mehr Jüngere getestet, sähe die Fallsterblichkeit wahrscheinlich ganz anders aus. Der Nothilfe-Koordinator der WHO, Michael Ryan, verweist auf die hohe Dunkelziffer bei den Infektionen: „In Deutschland gibt es eine sehr aggressive Teststrategie, deshalb dürften dort unter der Gesamtzahl der bestätigten Fälle mehr milde Fälle sein." Pebody sagt, in manchen Ländern werde bei Verstorbenen nachträglich ein Test gemacht, in anderen nicht. Auch das ändere die Statistik. Und: Je weiter fortgeschritten eine Epidemie, desto schwieriger werde es für ein Land, viel zu testen, weil das Gesundheitssystem einfach überfordert sei. 
  • QUALITÄT DES GESUNDHEITSWESENS: Drei Faktoren seien entscheidend: 1.) die Zahl der Intensivbetten, 2.) ausreichend Schutzkleidung und 3.) gut ausgebildetes Personal auf den Intensivstationen. Italien mit rund 60 Millionen Einwohnern hatte vor der Krise nach Behördenangaben 5000 Intensivbetten. Großbritannien mit 66 Millionen Einwohnern hatte nach Angaben des nationalen Gesundheitsdienstes 4100 Intensivbetten. In Deutschland mit rund 80 Millionen Einwohnern gibt es etwa 28.000, und diese Zahl soll sogar nun verdoppelt werden!

Jetzt ist Testen extrem wichtig

Insgesamt sind Experten einig, dass rigoroses Testen, Isolieren von Infizierten sowie Quarantäne für Menschen, die mit Infizierten in Kontakt waren, die Epidemie bremsen. Und zwar überall auf der Welt.

Corona-Krise: Horst Seehofer will Grenzkontrollen ausweiten

  Corona-Krise: Horst Seehofer will Grenzkontrollen ausweiten Seit Wochen gelten Einreisebeschränkungen an den Grenzen zu fünf Ländern. Nach SPIEGEL-Informationen will Innenminister Seehofer die Kontrollen nun ausweiten und eine Quarantänepflicht für Flugreisende einführen. © Barbara Gindl/ dpa Das Corona-Kabinett will in seiner Sitzung am Montag über einen Vorschlag von Innenminister Horst Seehofer (CSU) diskutieren, die Grenzkontrollen in Deutschland zu erweitern sowie eine Quarantäne-Verpflichtung für alle Einreisenden über den Luftweg einzuführen.Seit 16.

In Deutschland hat sich der Anstieg der Infektionen und Todesfälle durch das Virus verlangsamt. Bundesregierung und Länder haben sich auf ein weitreichendes Kontaktverbot geeinigt. Das heißt für uns aber, weil wir in Frankreich wohnen, dass wir als deutsche Staatsbürger mehr oder weniger

Das Land hat nach eigenen Angaben zehn Kontrollpunkte an großen Zufahrtsstraßen nach MV eingerichtet. „Vielleicht können wir die Übrigen ein wenig anstupsen sich zusammenzureißen, damit wir uns alle vor weiteren Einschränkungen der Freiheit Zahl der Toten in Deutschland steigt auf 47.

Hier lesen Sie mehr: Vitaminpillen gegen Corona? Wer zu viel nimmt, geht enormes Risiko ein

Südkorea und Singapur haben dies konsequent umgesetzt. In manchen Ländern seien auch Ausgangsbeschränkungen nötig, um die Ausbreitung zu verlangsamen, so die WHO. Die Fallsterblichkeitsrate – in Deutschland zurzeit etwa 0,4 Prozent – beträgt in Südkorea gut 1 Prozent, in Singapur etwa 0,3 Prozent.

Überwachungsmethoden in Asien extrem

Die asiatischen Überwachungsmethoden sind für Europäer allerdings ziemlich krass: In Singapur gibt es nun eine staatliche App fürs Smartphone, bei der sich via Bluetooth herausfinden lässt, wer sich mehr als 30 Minuten in weniger als zwei Metern Abstand eines Infizierten aufgehalten hat. Das wäre (momentan) noch nicht bei uns in Deutschland denkbar. (dpa/dok) 

Alle aktuellen Informationen und Empfehlungen des Gesundheitsministeriums finden Sie hier.

Merkel: Alle nicht notwendigen Veranstaltungen sollen abgesagt werden

  Merkel: Alle nicht notwendigen Veranstaltungen sollen abgesagt werden In Deutschland sollen nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen der Corona-Krise alle nicht notwendigen Veranstaltungen abgesagt werden. Sie habe mit den Ministerpräsidenten der Länder verabredet, dass es einen "Verzicht auf alle nicht notwendigen Veranstaltungen mit unter 1000 Teilnehmern" geben solle, sagte Merkel am Donnerstagabend in Berlin. Neue Untergrenzen für die Teilnehmerzahlen gebe es dabei nicht. Generell solle,Generell solle, "wo immer es möglich ist, auf Sozialkontakte verzichtet werden", sagte Merkel. Die Frage, inwiefern Hochschulen, Schulen und Kitas geschlossen werden, solle jeweils in den Ländern anhand der Lage in den jeweiligen Regionen entschieden werden.

In Deutschland steigen die Zahlen der mit Corona Infizierten. Bund und Länder verordnen weitreichende Warum sterben in Deutschland verhältnismäßig wenig Menschen an Covid-19? Drosten im stern-Interview. Corona -Tests in Deutschland : "In keinem anderen Land standen die

In anderen Fällen wird eine Liebesbeziehung vorgetäuscht, um die Opfer später zu sexuellen Nicht wenige der Missbrauchsopfer finden sich letztendlich in den Fängen von Menschenhändlern wieder. " Wir müssen uns mehr bemühen, die Motive und Taktiken der Groomer besser zu verstehen, um es

Immer auf dem Laufenden mit der kostenlosen Microsoft News App für Android oder iOS. Hier geht's zum Download.


Mehr auf MSN

Rekordzahl von 865 Corona-Toten innerhalb eines Tages in den USA .
Rekordzahl von 865 Corona-Toten innerhalb eines Tages in den USADie Koordinatorin der US-Regierung für den Anti-Corona-Kampf, Deborah Birx, zeigte am Dienstag im Weißen Haus und in Anwesenheit von Präsident Donald Trump eine Grafik, wonach die Zahl der Corona-Todesopfer in den USA letztlich zwischen 100.000 und 240.000 liegen könnte. Noch zwei Tage zuvor hatte der Seuchenexperte und Trump-Berater Anthony Fauci ein Szenario vorgestellt, in dem von bis zu 200.000 Toten ausgegangen worden war.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!