Wissen & Technik Mozilla veröffentlicht Notfall-Patch für Firefox 78

14:10  02 juli  2020
14:10  02 juli  2020 Quelle:   msn.com

Firefox erweitert den Schutz der Privatsphäre im Netzwerk mit Comcast Deal

 Firefox erweitert den Schutz der Privatsphäre im Netzwerk mit Comcast Deal Ein wichtiger Aspekt der Netzwerkkommunikation wird durch eine Partnerschaft zwischen dem Firefox-Hersteller Mozilla und dem Internetdienstanbieter Comcast einen neuen Schutz der Privatsphäre erhalten. © Bereitgestellt von CNET Mozilla Die Internetkommunikation basiert auf einer Technologie namens Domain Name System (DNS), um die numerischen Internetadressen von Online-Sites und -Diensten zu ermitteln. Die numerische Adresse ist wichtig, um Datenpakete über das Internet weiterzuleiten.

Hol dir Mozilla Firefox , den kostenlosen Browser für Windows, macOS, Linux, Android und iOS. Firefox wird von Mozilla entwickelt – der Non-Profit-Organisation, die sich für Möglicherweise erfüllt Dein System nicht alle Voraussetzungen für Firefox . Versuche es doch mit einer dieser Versionen

1.1 Mozilla Absturzmelder. 1.2 Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von firefox .exe. Wählen Sie Als Administrator ausführen… oder wählen Sie bei Folgender Benutzer: in der Auswahlliste mit den Benutzernamen Administrator oder

Firefox-Neu © DEFAULT_CREDIT Firefox-Neu Die Entwickler stoppen außerdem vorübergehend die Verteilung des neuen Release. Es legt Teile der Suchfunktionen des Browsers lahm. Auslöser ist eine neue Funktion, die Sucheinstellungen mit den Mozilla-Servern abgleicht.

Mozilla hat kurz nach der Freigabe der finalen Version von Firefox 78 deren Verteilung wieder gestoppt. Grund dafür war ein schwerwiegender Fehler in der Suchfunktion des Browsers, wie Techdows.com berichtet. Inzwischen steht mit dem Update auf Firefox 78.0.1 ein Notfall-Patch zur Verfügung. Außerdem wird das neue Release nun auch wieder automatisch an Nutzer verteilt.

Firefox 78 verbessert Grafik-Performance unter Windows mit Intel-GPUs

  Firefox 78 verbessert Grafik-Performance unter Windows mit Intel-GPUs Die Schutzmaßnahmen-Übersicht vereinfacht den Umgang mit kompromittierten Kennwörtern. Neu ist auch eine Option zur Auffrischung der Firefox-Installation. Außerdem unterbricht der Bildschirmschoner nicht mehr per WebRTC geführte Konversationen. Mozilla hat seinen Browser Firefox auf die Version 78 aktualisiert. Den Versionshinweisen zufolge verbessern die Entwickler die Sicherheit und die Grafikleistung – letzteres allerdings nur unter Windows bei Verwendung von Intel-GPUs. Auch das Beheben von Problemen mit dem Browser wurde vereinfacht.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Firefox von Ihrem Rechner entfernen und auch alle persönlichen Informationen löschen können, die Firefox speichert. Klicken Sie auf Deinstallieren. Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.

Mit wenigen Klicks kann Firefox einen festgelegten Teil Ihrer jüngsten Browser-Chronik einfach „vergessen”, während der restliche Teil unangetastet bleibt.

  Mozilla veröffentlicht Notfall-Patch für Firefox 78 © Bereitgestellt von ZDNet Der Fehler hatte einem Bug Report von Mozilla zufolge verschiedene Auswirkungen. Unter anderem fehlten im Browser alle Suchmaschinen. Auch die Liste der Ein-Klick-Suchmaschinen war nach dem Update leer. Darüber hinaus funktionierte die Auto-Vervollständigen-Funktion in der Adressleiste nicht mehr. Zudem war es nicht mehr möglich, über die Suchfunktion der Startseite eine Suche auszuführen.

Auslöser war laut Bleeping Computer offenbar eine Neuerung, die mit Firefox 78 eingeführt wurde. Der Dienst Remote Settings wurde für die Suche aktiviert. Er erlaubt es, Einstellungen bestimmter Komponenten mit Mozillas Servern abzugleichen.

Als Folge befinden sich die Sucheinstellungen nicht mehr im lokalen Speicher, sondern in einer auf IndexedDB basierenden Datenbank. Deren Format wurde anscheinend nicht auf ein neues Format umgestellt. Der Patch soll nun die neue Funktion deaktivieren, sodass die Sucheinstellungen wieder rein lokal gespeichert werden.

Mozilla suspendiert Firefox Send Service

  Mozilla suspendiert Firefox Send Service Mozilla hat den File-Sharing-Dienst "Firefox Send" vorübergehend ausgesetzt, weil es Berichte über Missbrauch durch Malware-Betreiber gab. Der Browser-Hersteller Mozilla hat den Dienst „Firefox Send“ heute bis auf weiteres eingestellt, nachdem ZDNet einen wachsenden Missbrauch von Firefox Send bei aktuellen Malware-Operationen entdeckt hatte. Mozilla startete Firefox Send im März 2019. Der Dienst bietet sichere und private File-Hosting- und File-Sharing-Funktionen für Firefox-Benutzer. Trotz seines Namens ist der Dienst für jeden zugänglich, der auf das Webportal send.firefox.com zugreift.

Wenn Firefox danach immer noch nicht Ihr Standardbrowser ist, lesen Sie den Artikel Firefox als Standardbrowser festlegen funktioniert nicht – was ist zu tun. Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences).

Finden Sie Lösungen bei Problemen, wenn Firefox abstürzt, nicht startet, sehr langsam ist und Websites, die nicht geladen werden. Haben Sie Tage, an denen Firefox einfach nicht will? Für solche Situationen haben wir diesen Artikel geschrieben. Sie werden hier ein paar Tipps vermittelt

Firefox 78 war damit bereits das dritte Release in Folge, dessen Verteilung nach dem Start wieder angehalten wurde. Firefox 76 führte zu Problemen mit einer Amazon-Erweiterungen sowie zu Abstürzen bei Nutzern von Nvidia-Grafikkarten. Das mit Firefox 77 eingeführte DNS-over-HTTPS löste indes bei DNS-Anbietern ein Distributed Denial of Service aus (DDoS).

WEBINAR

So reagieren Sie auf die gestiegene Nachfrage von Online-Videos – Wichtige Erkenntnisse und Trends

Der von zahlreichen Ländern wegen der Coronakrise eingeführte Lockdown und die damit verbundene soziale Distanzierung haben neue Rekorde im Online-Videoverkehr gebracht. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie Daten untersuchen und quantifizieren, um die Belastung von Netzwerken und CDNs einzuschätzen.

Jetzt registrieren und Webinar-Aufzeichnung ansehen.

5 Gründe, Mozillas überarbeiteten Firefox Daylight-Browser für Android .
zu testen Mozilla hat am Dienstag eine überarbeitete Version seines Firefox-Browsers für Android-Telefone veröffentlicht, die eine bessere Geschwindigkeit und mehr Privatsphäre bietet. Die neue Version mit dem Namen Firefox Daylight ist in Europa erhältlich und wird am Donnerstag in Nordamerika veröffentlicht. © Bereitgestellt von CNET Mozilla Ungefähr 33 Millionen Menschen verwenden Firefox jeden Monat auf Android, ungefähr ein Sechstel der insgesamt 208 Millionen Browserbenutzer.

usr: 1
Das ist interessant!