Wissen & Technik "Weise Entscheidung": IHF sorgt bei der Handball-WM für Entlastung

16:15  23 september  2020
16:15  23 september  2020 Quelle:   msn.com

"Arroganz!" Hanning greift Flensburg und Kiel wegen WM an

  Vertreter aus Kiel und Flensburg sorgen mit Forderungen zur Absage der Handball-WM für Aufsehen. Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning greift diese nun scharf an.Am Mittwoch sorgten Vertreter der SG Flensburg-Handewitt und des THW Kiel mit einem Interview in der Sportbild für Aufsehen. Darin forderten Marc Weinstock (Aufsichtsratsvorsitzender THW Kiel) und Boy Meesenburg (Chef des SG-Beirats) unter anderem eine Absage der Handball-WM im Januar in Ägypten und eine Verschiebung des Bundesliga-Starts von Oktober auf Anfang nächsten Jahres.

Der Handball-Weltverband IHF will der drohenden Überbelastung der Spieler vorbeugen: Bei der kommenden WM in Ägypten werden die Kader vergrößert, die Wechselmöglichkeiten erhöht. Das freut nicht nur Bundestrainer Alfred Gislason.

© imago images "Ein großes Dankeschön im Namen der Spieler für diese Entscheidung": Bundestrainer Alfred Gislason.

Wie die "Handballwoche" am Mittwoch berichtet, erlaubt es die IHF den 32 WM-Teilnehmern, 20 statt wie bisher üblich 18 Spieler für das Turnier zu nominieren, das vom 13. bis 31. Januar 2021 in Ägypten stattfindet. "Das IHF-Council hat diese Änderung bei der vergangenen Sitzung beschlossen, im Sinne der Spieler und zum Wohle des Sports", bestätigte IHF-Wettkampfdirektor Patric Strub dem Fachmagazin. "Denn wir wissen alle, dass die Saison 2020/21 mit WM, Olympia-Qualifikation und Olympia eine sehr anstrengende wird."

Berlins Vujovic erleidet Verkehrsunfall

  Berlins Vujovic erleidet Verkehrsunfall Berlin. Handball-Bundesligist Füchse Berlin muss mehrere Wochen auf Linksaußen Milos Vujovic verzichten. Der 26-Jährige war vergangene Woche beim Fahrradfahren von einem PKW erfasst worden. © Marijan Murat Ein Handball. Nach einem Aufenthalt auf der Intensivstation in Friedrichshain sei der Neuzugang mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen worden, hieß es in einer Mitteilung der Füchse."Für Milos ist das wie ein zweiter Geburtstag und wir können uns glücklich schätzen, dass der Unfall nicht noch schlimmere Folgen hatte", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Für die Unterbringung der zwei zusätzlichen Akteure würden den Nationalverbänden keine Extrakosten entstehen, diese würden laut "Handballwoche" die IHF übernehmen.

"Das IHF-Council hat diese Änderung beschlossen, im Sinne der Spieler und zum Wohle des Sports. Denn wir wissen alle, dass die Saison 2020/21 mit WM, Olympia-Qualifikation und Olympia eine sehr anstrengende wird." - IHF-Wettkampfdirektor Patric Strub

Für die einzelnen Partien dürfen weiterhin maximal 16 Spieler auf dem Spielberichtsbogen auftauchen. Aus dem 20er-Kader darf jedoch für jedes Spiel die Aufstellung neu bestimmt werden. Während der WM gibt es zusätzlich die Möglichkeit, insgesamt fünf Wechsel vorzunehmen mit Spielern aus dem vorläufigen Kader, der Ende des Jahres nominiert werden muss. Bisher waren nur drei solche Wechsel möglich. Auch die Größe des erweiterten Aufgebots ist von 28 auf 35 gewachsen.

Mehr Wechsel bei Handball-WM erlaubt

  Mehr Wechsel bei Handball-WM erlaubt Bei der kommenden Handball-Weltmeisterschaft in Ägpyten dürfen die Trainer mehr Spieler nominieren. Damit reagiert der Weltverband auf steigende Belastungen. © Bereitgestellt von sport1.de Mehr Wechsel bei Handball-WM erlaubt Mehr Wechselmöglichkeiten gegen die Überlastung: Bei der Handball-Weltmeisterschaft im Januar in Ägypten dürfen die 32 Mannschaften 20 statt wie bisher 18 Spieler nominieren. Dies bestätigte Patric Strub, Wettkampfdirektor des Weltverbandes IHF, der Handballwoche. Für eine entsprechende Regeländerung hatte zuletzt auch Bundestrainer Alfred Gislason plädiert.

Gislason und Bitter reagieren erfreut

"Ein großes Dankeschön im Namen der Spieler für diese Entscheidung", reagierte Bundestrainer Alfred Gislason erfreut: "Die IHF trägt mit dieser Anpassung des Reglements der Tatsache Rechnung, dass die Wettkampfdichte in dieser Saison durch den pandemiebedingten verspäteten Start in den Ligen sowie den Olympischen Spielen im kommenden Sommer noch größer als in der Vergangenheit sein wird." Gislason hatte angesichts des coronabedingten Mammutprogramms für seine Nationalspieler zuletzt vehement für eine Anpassung des Reglements geworben.

Auch die Spieler begrüßen die Entscheidung natürlich. "Das ist ein toller Schritt und richtungsweisend in der aktuellen Situation, die den Spielern alles abverlangen wird", sagte Nationaltorhüter Johannes Bitter dem SID. Der Vorsitzende der Spielergewerkschaft Goal nannte die Entscheidungen des Weltverbandes IHF "weise" und "innovativ. So kann die Belastung die sonst punktuell unfassbar hoch wäre, auf mehrere Schultern verteilt werden."

DHB-Vorstand Axel Krohmer sprach den IHF-Verantwortlichen ebenfalls ein Kompliment aus. "So kann unser Trainerteam die Belastung während der WM hervorragend steuern, und unser medizinisches Personal hat bessere Möglichkeiten, kleinere Verletzungen nach dem Auftreten vollständig zu heilen, ohne dass sich diese durch die frühe Wiederbelastung zu größeren Problemen entwickeln."

Kiel fertigt Flensburg im Derby ab - Landin überragend .
Das Nordderby in der Handball-Bundesliga ist eine klare Angelegenheit für den THW Kiel. Flensburg scheitert immer wieder an Zebra-Torhüter Niklas Landin. © Bereitgestellt von sport1.de Kiel fertigt Flensburg im Derby ab - Landin überragend Das war eine Machtdemonstration des deutschen Meisters!Der THW Kiel hat das Nordderby am 4. Spieltag der Handball-Bundesliga mit 29:21 (12:10) gegen die SG Flensburg-Handewitt gewonnen und damit ein erstes Ausrufezeichen im Kampf um die deutsche Meisterschaft gesetzt.

usr: 0
Das ist interessant!