Wissen & Technik Forscher entdecken uralte Wüstenlinien in Peru — in Form einer riesigen Katze

11:00  22 oktober  2020
11:00  22 oktober  2020 Quelle:   businessinsider.de

Corona: Peru fehlt der Sauerstoff

  Corona: Peru fehlt der Sauerstoff Mehr als 31.000 Corona-Tote bei 32 Millionen Einwohnern - in keinem Land der Welt starben gemessen an der Bevölkerungszahl so viele Menschen an dem Virus wie in Peru. Das hat auch mit einer Firma aus Deutschland zu tun. © Rodrigo Abd/AP/picture alliance/dpa Provided by Deutsche Welle "Respira Peru", "Atme Peru" heißt die Spendenkampagne, das rot-blaue Logo mit der Luftröhre und zwei Lungenflügeln kennt in Lima und Umgebung mittlerweile jeder. Die katholische Kirche kauft mit den Geldern kleine Sauerstoffanlagen für Provinzstädte.

Die peruanische Kulturministerin Patricia Balbuena hat die neuesten Erkenntnisse zu einer Entdeckung in einer der Zitadellen von Chan Chan veröffentlicht.

Nazca Neue Wüstenlinien in Peru entdeckt . Nazca- Linien in Peru : Die riesigen in den Wüstenboden gescharrten Bilder sind nur aus der Luft gut zu erkennen. "Das können wir besser", dachten sich zwei Norweger, die auf der Insel Tro in Nordland uralte Felsenbilder entdeckten .

Wie der britische „Guardian“ berichtet, haben Archäologen bei der Arbeit an einer Unesco-Welterbestätte sogenannte Nazca-Linien entdeckt, die, von Weitem betrachtet, das Bild einer riesigen Katze ergeben.

Nazca-Linien sind großflächige Bodenzeichnungen, die aus zahlreichen geometrischen Linien bestehen und meist tierförmig sind. Sie entstehen, wenn Erd- und Gesteinsschichten sich abtragen und so darunter liegende, kontrastierende hellere oder dunklere Erdschichten freilegen. Bereits seit 1994 gehören die Nazca-Linien zum Weltkulturerbe der Unesco. Denn im Wüstensand im Süden Perus wurden bereits die Figuren eines Orca, eines Kolibris und eines Affen entdeckt, sowie eine astronautähnliche Figur.

Dieser glückliche Reisende war der einzige Tourist, der seit März in Machu Picchu zugelassen ist.

 Dieser glückliche Reisende war der einzige Tourist, der seit März in Machu Picchu zugelassen ist. © Bereitgestellt von The Points Guy MSN hat sich mit The Points Guy zusammengetan, um Kreditkartenprodukte abzudecken. MSN und The Points Guy erhalten möglicherweise eine Provision von Kartenherausgebern. Als der japanische Tourist Jesse Katayama Mitte März nach Peru reiste, hatte er gehofft, Machu Picchu , die berühmte Inka-Zitadelle des Landes, zu sehen. Aber als das neuartige Coronavirus die Welt eroberte, schlossen die Länder ihre Grenzen und schlossen Attraktionen.

Forscher entdecken in Peru vierbeinigen Urwal. Tier hatte Hufe am Ende der Gliedmaßen, konnte an Land gehen und ähnelte einem riesigen Otter.

Forscher haben es jetzt im Süden Perus entdeckt . Sieht ein bisschen aus, als hätten Kinder eine große Katze an den Hang gemalt. Aber das hier ist ein ziemlich abgefahrener wissenschaftlicher Fund: Die Katze haben wohl Menschen vor etwa 2.000 Jahren in den Boden gescharrt.

Zu finden sind die Bodenzeichnungen auf einer Fläche von 450 Qaudratkilometern an der Küste Perus, ungefähr 400 Kilometer südlich von Lima.

Neue Entdeckung katzenförmiger Nazca-Linien

Nun wurden weitere katzenartige Linien an einem Berghang entdeckt — bei der Verbesserung des Zugangs zu einer Aussichtsplattform auf einem Hügel, von der aus man die zuvor genannten Bodenzeichnungen sehen kann.

Laut Perus Kulturministerium sei die Figur bisher unentdeckt geblieben, da sie kaum sichtbar und bereits langsam im Begriff gewesen sei zu verschwinden. Der Boden des steilen Hangs, auf dem sie liegt, sei anfällig für Erosionen.

Das Kulturministerium erklärte diese Woche auch, die Katze sei 37 Meter lang und habe zwischen 30 und 40 Zentimeter breite, klar definierte Linien. Diese Katzenfigur ist nach ihrer Entdeckung, genau wie die anderen Nasca-Linien in Peru gesäubert und konserviert worden.

Neymar Hattrick hilft Brasilien beim 4: 2-Sieg gegen Peru

 Neymar Hattrick hilft Brasilien beim 4: 2-Sieg gegen Peru LIMA (Reuters) - Ein Hattrick von Neymar verhalf Brasilien am Dienstag in Lima zu einem 4: 2-Sieg gegen Peru Paris St. Germain ist hinter Pelé Zweiter auf der Torschützenliste seines Landes.

Im Casmatal im nördlichen Peru graben Berliner Archäologen gewaltige Spuren der ältesten Zivilisation Südamerikas aus. 1992 hatten Forscher vom Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin erstmals das Gelände in der Küstenwüste Perus durchkämmt.

Lohnenswerte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Entdecken Sie die Highlights von Peru . Am Titicacasee lebt das indogene Volk der Urus, das seine uralten Traditionen sowohl gegen die Inkas als auch gegen die Europäer Rätselhafte Linien - Forscher entdecken astronomische Zeichen in Peru .

In den vergangenen Jahren wurden fast 100 neue Figuren entdeckt

Johny Isla, Perus Chefarchäologe für die Scharrbilder sagte, die Katze sei in der späten Paracas-Ära, die von 500 vor bis 200 nach Christus dauerte, entstanden. „Das wissen wir aus dem Vergleich von Symbolzeichnungen“, sagte Isla der spanischen Nachrichtenagentur Efe.

Isla sagte außerdem, dass in den vergangenen Jahren zwischen 80 und 100 neue Figuren in den Tälern von Nazca und Palpa entdeckt worden seien. Diese Nazca-Linien seien kleiner, befinden sich auf Hängen und entstammen laut Isla eindeutig einer früheren Tradition aus der Zeit vor der Nazca-Kultur.

„Es ist ziemlich auffällig, dass wir immer noch neue Figuren finden, aber wir wissen auch, dass es noch mehr zu finden gibt“, sagte Isla. „In den letzten Jahren hat uns der Einsatz von Drohnen ermöglicht, Bilder von Hängen zu machen.“

  Forscher entdecken uralte Wüstenlinien in Peru — in Form einer riesigen Katze © Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

ln

NAZCA © Jhony Islas/AP NAZCA

Peru: Francisco Sagasti soll das Land aus der Krise führen .
Er soll die Unruhe im Land beenden: In Peru ist der Mitte-Rechts-Politiker Francisco Sagasti zum neuen Staatsoberhaupt gewählt worden. © - / AFP Francisco Sagasti ist das neue Staatsoberhaupt von Peru. Der 76-jährige Wirtschaftsingenieur und ehemalige Weltbank-Mitarbeiter wurde vom Kongress in Lima mit 97 zu 26 Stimmen gewählt.Der Mitte-Rechts-Politiker ist damit der dritte Präsident innerhalb einer Woche in dem südamerikanischen Land: Am Sonntag war Übergangspräsident Manuel Merino zurückgetreten. Er hielt sich nach dem Sturz seines beim Volk populären Vorgängers Martin Vizcarra nur fünf Tage im Amt.

usr: 10
Das ist interessant!