Wissen & Technik Natürliche Untreue: Wie Tiere es mit Monogamie halten

15:35  08 januar  2018
15:35  08 januar  2018 Quelle:   weltderwunder.de

Hund, Katze & Co. - Tierisch gute Geschäfte auch für Anleger

  Hund, Katze & Co. - Tierisch gute Geschäfte auch für Anleger Sie werden gefüttert, gepflegt, verarztet und mitunter vergöttert. Haustiere sind ein gutes Geschäft. Und eines mit großen Wachstumsaussichten. Denn mit weltweit steigenden Einkommen nimmt auch die Bereitschaft zu, ein Haustier zu halten und es zu umsorgen. Gerne auch für viel Geld.Nur das zu kaufen, was man versteht - neben seinem märchenhaften Vermögen ist Warren Buffett auch für solche klaren Anlegertipps bekannt. Der Werthstein Zeitgeist "Tierische Freunde - Wahre Liebe kennt keine Grenzen" könnte ihm daher gefallen.

Als einziges Magazin, das sich mit dem Thema der männlichen Untreue eine feste Leserschaft erschrieben hat und im Internet nahezu ohne Konkurrenz ist, steht diese Seite einer oder einem Interessierten die oder der sich mit der Thematik beschäftigt, ab sofort zur Verfügung, sprich: zum

Ist Monogamie wirklich unnatürlich? So einfach ist es nicht. Bleiben wir noch kurz beim Beispiel vom »genetischen Einkaufsbummel«. Übrigens gibt es zur Untreue eine Entsprechung im Tierreich. Der Evolutionspsychologe David Buss fand heraus, dass selbst unter vermeintlich monogam lebenden

Schwäne, heißt es oft, lieben sich ein Leben lang – aber sind sie auch treu? Auch Seepferdchen, Affen oder Pinguine leben nicht wirklich monogam. Klingt unromantisch, ist aber ein schlauer Schachzug der Evolution.

Seepferdchen © iStock-TheSP4N1SH Seepferdchen

„Du und niemand anders mehr. Für den Rest meines Lebens!“ Die Vorstellung, mit einem Partner alt zu werden, wird oft als schönste und reinste Form der Liebe gesehen. Aber natürlich ist sie nicht – in freier Wildbahn ist ewige Treue eine Rarität. Und seit sich eindeutig belegen lässt, welches Tier der biologische Vater ist, zeigt sich: Selbst Arten, die man für relativ monogam gehalten hatte, sehen es mit der Treue nicht so genau.

Jay-Z: Ärger mit den Katholiken

  Jay-Z: Ärger mit den Katholiken Die Catholic League zeigt sich unbeeindruckt von dem neuen Musikvideo von Jay-Z (48). Der Rapper veröffentlichte am 29. Dezember vergangenen Jahres den Clip zu seinem Song 'Family Feud', in dem sich neben seiner Frau Beyoncé (36, 'Halo') Stars wie Michael B. Jordan, Thandie Newton und Jessica Chastain die Klinke in die Hand geben. Ein Großteil des Videos spielt in einer Kirche, Jay-Z sieht man sogar im Beichtstuhl – schließlich ist der Track ein Geständnis seiner Untreue. Während die Fans begeistert sind, zeigt sich die amerikanische Bürgerrechtsorganisation Catholic League wenig begeistert von dem Video, vor allem von dessen religiöser Kulisse. "Jay-Zs kürzlich veröffentlichtes Video zu 'Family Feud' zeigt ihn dabei, wie er mit seiner Tochter eine katholische Kirche betritt und rappt 'Nobody wins when the family feuds' [Niemand gewinnt, wenn sich die Familie streitet], während er herumstolziert. Daraufhin folgt ein Flashback, in dem er ein Mädel in Unterwäsche küsst. Dann erscheint Beyoncé, die in einem marineblauen Outfit an der Kanzel steht und wie eine Königin gekleidet ist. Sie ist eine Priesterin: Sie hört Jay-Zs Geständnis, offenbar eine Stellungnahme über seine echte Untreue", beschrieb Bill Donohue, Präsident der Catholic League in einem Statement. "Ist das antikatholisch? Nein, es ist kein engstirniger Angriff. Tatsächlich verblasst es im Vergleich zu Jay-Zs erbarmungslos rassistischen (und schwarzenverachtenden) Lyrics. Aber es ist trotzdem unnötig und ausbeuterisch, genau was wir von diesem genialen Paar erwarten.

Monogamie bezeichnet bei Tieren eine lebenslange exklusive Fortpflanzungsgemeinschaft zwischen zwei Individuen einer Art. Beim Menschen ist mit dem Paarungsverhalten nicht zwingend auch eine Fortpflanzung verbunden.

So erspart man sich Ausreden. Wollt ihr nicht- monogam leben, ist effektives Zeitmanagement das Die Vorstellung, romantische Zweierbeziehungen durch Gelegenheitssex oder emotionale Untreue Ob die jungen Erwachsenen heutzutage sich selbst als nicht- monogam sehen oder auch nicht, sie

Schwäne zum Beispiel verbringen zwar durchaus ihr Leben mit einem einzigen Sozialpartner – so bezeichnen Verhaltensforscher den Partner, mit dem Schwäne zusammenbleiben, den Nachwuchs großziehen und alt werden. Doch neben ihrem Sozialpartner haben Schwäne sogar häufig andere Sexualpartner. Mit diesen gelegentlichen Affären sorgen die Tiere für eine größere genetische Vielfalt. Etwa jedes sechste Schwanenbaby wird seinem Vater so als Kuckuckskind untergejubelt.

Gelegenheit macht Liebe

Auch Seepferdchen nehmen es mit der sexuellen Treue nicht so genau. Die Balz wirkt zunächst noch sehr romantisch: Männchen und Weibchen schwimmen eine Weile mit ineinander gehakten Schwänzen nebeneinander her, bevor sie zum Akt übergehen. Doch im Durchschnitt beglückt ein Seepferdchen 25 Partner pro Tag. Knapp ein Drittel dieser Interaktionen ist dabei gleichgeschlechtlicher Natur. Forscher erklären sich dieses wilde Treiben mit den Lebensbedingungen der Tiere: In Aquarien leben oft viele Tiere auf relativ engem Raum, im Meer hingegen ist es eher selten, dass zwei Seepferdchen sich begegnen. Denn auf einer Fläche von fünfzig Kubikmetern lebt durchschnittlich nur ein einsames Seepferdchen – das folglich jede Gelegenheit ergreift, mit seinen Genen die Weltmeere zu bevölkern.
Pinguine sind für ihre außergewöhnliche Aufgabenteilung bekannt: Papa und Mama wechseln sich beim Ausbrüten des Nachwuchses ganz fair ab. Solange die Brutzeit läuft, sind Pinguineltern aufeinander angewiesen und in dieser Zeit auch treu. Die Monogamie hält jedoch nur etwa ein Jahr: In der nächsten Saison paaren die Kaiserpinguine sich neu. Wissenschaftler sprechen in diesem Fall von einer „seriellen Monogamie“. Die Pinguine gehen zwar nicht fremd, bleiben aber auch nicht, wie lange vermutet, einem Partner ihr Leben lang treu. Denn so können die Tiere die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ihre Gene auf folgende Generationen übertragen werden. Wenn ein Weibchen etwa eine Fehlgeburt erleidet oder ein Männchen sich als zeugungsunfähig erweist, gibt es im darauffolgenden Jahr eine neue Chance auf gesunden Nachwuchs.

Schlauer Schachzug der Evolution

Die Weißhandgibbons wiederum galten bis ins Jahr 2010 als Vorzeigemonogamisten – als Menschenaffen sind sie uns genetisch weitaus ähnlicher als ein Schwan oder ein Seepferdchen. Dann allerdings entdeckten Biologen im thailändischen Nationalpark Khao Yai, dass die Weibchen fremdgingen. Was zunächst als Einzelfall belächelt wurde, entpuppte sich bald als evolutionärer Schachzug: In Gibbonpopulationen leben die Männchen sozial monogam. Die Weibchen sind räumlich voneinander getrennt – es ist den Männchen also ein Leichtes, der Nachbarin gelegentlich einen Besuch abzustatten, ohne dass die Gattin etwas bemerkt. Auch die Weibchen nutzen jedoch die Vorteile dieser „offenen Beziehung“: Normalerweise ist Kindsmord unter Affen keine Seltenheit, etwa wenn sich ein Männchen hintergangen oder in seinem Revier bedroht fühlt. Wenn sich die Männchen jedoch nie sicher sein können, ob die Kinder nicht möglicherweise ihr eigener Nachwuchs sind, verschonen sie sie.

Elton John: Beerdigung von Mama war wunderschön

  Elton John: Beerdigung von Mama war wunderschön Elton John (70) hätte sich keine bessere letzte Ruhe für seine Mutter Sheila Farebrother (†92) wünschen können. Die Mutter des Musikers ('Candle in the Wind') war im Dezember [2017] gestorben und wurde am Mittwoch [3. Januar] beigesetzt. Auf Instagram berichtete Elton John von dem traurigen Tag und zeigte sich dennoch zufrieden: "Die heutige Beerdigung war perfekt. Dass wir die Messe in der Familien-Kapelle halten konnten und dass meine Brüder und meine Schwester da waren, hat sehr geholfen. Dass wir die Messe dort halten konnten, wo Nan in ihren letzten Tagen lebte, hat uns und Mama wieder zusammengebracht."Am Donnerstag [4.

Es gebe zwar Tierarten, wie etwa Vögel, bei denen es zumindest was die Aufzucht der Nachkommenschaft anbetrifft, so etwas wie Treue gibt . Allerdings dominiert im Tierreich die Untreue . Wir mögen Treue und Monogamie für gottgegeben und natürlich halten

27 Nov Wie natürlich ist Monogamie ? 53 Prozent der Deutschen halten Monogamie nach einer Yougov-Studie nicht für natürlich . Ist die Beziehung vorbei, kann es durchaus Phasen geben, in denen wir die Monogamie sausen lassen, bis wir wieder einen neuen Lebensabschnittsgefährten

Übrigens: Auch in der menschlichen Gesellschaft war Monogamie lange Zeit nicht üblich. Bis westliche Kolonialherren die Erde bereisten und missionierten, lebten etwa 85 Prozent aller Naturvölker in polygamen Beziehungen.

Mehr auf MSN:

Als Nächstes anschauen
  • Süsses kleines Mädchen will mehr Schoggiguetzli

    Süsses kleines Mädchen will mehr Schoggiguetzli

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:38
  • Golden Retriever will viele Streicheleinheiten

    Golden Retriever will viele Streicheleinheiten

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:25
  • Saint Joseph Leuchtturm in den USA ist komplett eingefroren

    Saint Joseph Leuchtturm in den USA ist komplett eingefroren

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:59
  • Diese Katze kann nicht Teilen!

    Diese Katze kann nicht Teilen!

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:34
  • Süße Meerkatzenbabys!

    Süße Meerkatzenbabys!

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:38
  • Wenn deine Freunde

    Wenn deine Freunde "Spring nicht!" sagen, gibt es meistens einen Grund dafür

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:20
  • Surfer auf eisigen Wellen

    Surfer auf eisigen Wellen

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:46
  • Schnuckeliger Hund freut sich über Schnee

    Schnuckeliger Hund freut sich über Schnee

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:36
  • Besonderes High Tech Tattoo

    Besonderes High Tech Tattoo

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:33
  • Symphonie der Vögel

    Symphonie der Vögel

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:45
  • Snowboarder überlebt eine schreckliche Lawine in den Pyreneen.

    Snowboarder überlebt eine schreckliche Lawine in den Pyreneen.

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:40
  • Mädchen reibt sich von Kopf bis Fuß mit Margarine ein

    Mädchen reibt sich von Kopf bis Fuß mit Margarine ein

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:48
  • Drag Queen geht zu Britney Spears zu Boden

    Drag Queen geht zu Britney Spears zu Boden

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:27
  • Golfer macht super coolen Trickshot

    Golfer macht super coolen Trickshot

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:19
  • Katze und Fisch feiern fünfjähriges Freundschaftsjubiläum

    Katze und Fisch feiern fünfjähriges Freundschaftsjubiläum

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    0:43
  • Dieser Typ hat eine Schlange in seiner Toilette gefunden!

    Dieser Typ hat eine Schlange in seiner Toilette gefunden!

    BuzzVideos-Logo
    BuzzVideos
    1:05
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Profitgier ohne Ende - Ärger um neue Coca-Cola-Minidosen .
Der US-amerikanische Getränkeriese plant die Einführung von Minidosen mit einem Inhalt von lediglich 0,15 Litern. Umweltschützer treibt das auf die Palme. Der US-amerikanische Getränkeriese plant die Einführung von Minidosen mit einem Inhalt von lediglich 0,15 Litern. Die sollen ab April die Regale von Ketten wie Rewe, Edeka oder Lidl erobern. Angeboten werden sollen in der neuen Gebindeform zunächst die Flaggschiffe Coca-Cola und Coca-Cola Zero Sugar. Zur Jahresmitte soll dann auch die Limo Fanta hinzukommen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!