Wissen & Technik Australien: Ein verwaistes Koala-Baby und der Kampf gegen das Aussterben einer ganzen Art

17:05  30 november  2020
17:05  30 november  2020 Quelle:   dw.com

Männlicher Koala stößt einen gorillaähnlichen Balg aus, während er sein Territorium markiert.

 Männlicher Koala stößt einen gorillaähnlichen Balg aus, während er sein Territorium markiert. Der lustige Moment, in dem ein Koala einen lauten gorillaähnlichen Balg ausstößt, nachdem er sein Territorium markiert hat, wurde auf Video festgehalten. © Zur Verfügung gestellt von Daily Mail MailOnline-Logo Triumph Der männliche Koala hat im letzten Monat in der Obhut der gemeinnützigen -Community-Gruppe Freunde des Koala in den nördlichen Flüssen von NSW laut gebrüllt.

"Es war das erste verletzte und verwaiste Koala - Baby , das ich fand. Für Kailas Wild wurde das Leid und Überleben dieses kleinen Koalas zum Symbol der ganzen Spezies. Und das Koalababy Joey Kai spielt darin eine Hauptrolle. Kailas Wild fühlte sich mit Baby-Koala Joey Kai tief verbunden

Koalas bald ausgestorben ? Sammlung von Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. Der Lebensraum der Koalas wird immer weiter zersiedelt. Dadurch stehen sie immer wieder vor Hindernissen wie Straßen und Häusern oder sie werden von streunenden Hunden angegriffen.

Kailas Wild rettete ein dem Tod geweihtes Koala-Baby aus den verkohlten Ästen eines verbrannten Eukalyptusbaumes. Das Überleben des Jungtiers gibt dem Australier Hoffnung für die Zukunft der Art.

Provided by Deutsche Welle © Kailas Wild Provided by Deutsche Welle

An einem Morgen im Februar, nachdem eines der verheerendsten Buschfeuer in Australien erloschen war, machte sich Kailas Wild auf den Weg zu den verkohlten Eukalyptusplantagen von Kangaroo Island vor der Südküste des Landes.

Der Anblick der verkohlten Bäume schmerzte ihn. Denn Eukalyptusblätter sind Hauptnahrung für Koalas. Doch Wild fiel noch etwas anderes ins Auge: Ein ausgehungertes Koala-Baby mit versengtem Fell, das sich zwischen den verbrannten Blättern zusammengerollt hatte.

Treffen Sie die erstaunlichen Frauen, die unsere Koalas retten

 Treffen Sie die erstaunlichen Frauen, die unsere Koalas retten © Bereitgestellt von Are Media Pty Ltd Ein Australien ohne Koalas wäre ein sehr trauriger Ort, aber zwei Frauen: Mish Simpson von Southern Koala Rescue und Sarah Eccleston vom Currumbin Wildlife Sanctuary widmen sich der Erhaltung Unsere pelzigen Freunde leben und sorgen dafür, dass die Kinder wissen, wie man dasselbe macht.

( ) unter den Ureinwohnern Australiens eine Zeit lang zu leben. ( ) Australien während einer großen Reise näher kennenzulernen. Der dreijährige Seymen und der siebenjährige Ensar haben zwei: Türkisch sprechen sie mit Eltern und Großeltern. Deutsch in der Kita, in der Schule und mit Freunden.

Spielplätze mal ganz anders Wer noch in Zeiten aufgewachsen ist, als Spielplätze im Wesentlichen aus Sandkasten, Klettergerüst und Wippe 1) Weltweit ist die rückläufige Zahl von Deutschlernenden einer Studie vom Goethe-Institut und dem Deutschen Akademischen Auslandsdienst zufolge zwar aktuell

Lesen Sie mehr: Dingos in Australien – Ausrotten oder schützen?

"Es war das erste verletzte und verwaiste Koala-Baby, das ich fand. Ein wirklich erschütternder Anblick. Es tat mir so leid", erinnert sich Wild.

Wild kletterte auf den Baum, fing das kleine Koala-Weibchen ein und fuhr mit ihm in die eine Stunde entfernte Tierklinik von Kangaroo Island.

"Die ganze Zeit dachte ich, ich mache das nur, um ihr schlimmeres Leid zu ersparen", so Wild. Als er das kleine Wesen den Ärzten übergab, konnte Wild seine Tränen nicht zurückhalten. Er war überzeugt, dass das Koala-Baby eingeschläfert werden müsse.

Stattdessen sagten ihm die Ärzte, die Überlebenschancen des kleinen Koalas stünden gut. Er nannte das Joey, so die englische Bezeichnung für Baby-Koalas, nach sich selbst: Joey Kai. Und begann, es täglich zu füttern. "Ich konnte einfach nicht anders. Sie hatte etwas ganz Besonderes an sich. Mit keinem Wesen habe mich jemals so verbunden gefühlt wie mit ihr."

Eine Koala-Mutter macht Überstunden, während sie ihre beiden Joeys auf dem Rücken trägt.

 Eine Koala-Mutter macht Überstunden, während sie ihre beiden Joeys auf dem Rücken trägt. © Bereitgestellt von Daily Mail MailOnline-Logo Ein entzückendes Video eines Mutter-Koalas mit zwei jungen Joeys, die beim Überqueren der Straße eine Fahrt auf dem Rücken erwischen online geteilt. Rosalind Willis und ihr Mann fuhren in Victoria eine Landstraße entlang, als sie mit ihren beiden Passagieren die australische Ikone entdeckten. 'Es gibt eine Handvoll - sieh dir Mama mit zwei Babys an!' Auf dem Video ist Frau Willis zu hören.

Bald kommen sie in ihr Dorf. Auf der StraBe sehen sie drei Knaben. Der erste Knabe singt ein Lied, der zweite tanzt und der dritte kommt zu seiner Mutter, nimmt ihr den schweren Korb und tragt ihn nach Hause. Die Frauen sagen dem alten Mann: "Siehst du, GroBvater, das sind unsere Sohne."

Dame; G. wahrend des ganz … Monats, des letzt … Jahres, der ganz … Woche 6 Australien ist der (klein) … Kontinent. 7 Im Juni sind die (kurz) …

Koalas wurden schon vor den Buschbränden auf der Liste der gefährdeten Tierarten geführt, dann kamen letzen Sommer Tausende in den Flammen um. Die außergewöhnlich verheerenden Brände werden mit dem Klimawandel in Zusammenhang gebracht.

Lesen Sie mehr: Waldbrände weltweit: Klimawandel und Rodungen erhöhen das Risiko

Für Kailas Wild wurde das Leid und Überleben dieses kleinen Koalas zum Symbol der ganzen Spezies.

Ein wilder Koala klettert auf einen verkohlten Eukalyptusbaum auf Kangaroo Island © Daniel Berehulak Ein wilder Koala klettert auf einen verkohlten Eukalyptusbaum auf Kangaroo Island

Die Ursache allen Übels: Der Verlust von Lebensraum

Seine Liebe zu Koalas entdeckte Wild als freiwilliger Helfer in der Krankenstation des Australia Zoos für Wildtiere in Beerwah, an im östlichen Queensland. Dort wurden viele Tiere eingeliefert, die an Chlamydien erkrankt, von Autos angefahren oder von Hunden angefallen worden waren.

Koala im australischen Weihnachtsbaum gefunden

 Koala im australischen Weihnachtsbaum gefunden Stellen Sie sich einen Weihnachtsbaum vor und Sie werden wahrscheinlich an Kugeln, Lametta und Lichterketten denken, aber eine australische -Frau kam nach Hause, um einen ungewöhnlichen Schmuck zu finden: Ein Koalabär. © Amanda McCormick / Caters News Ein entzückender festlicher Koala brach in das Haus eines ahnungslosen Paares ein und schlug ein Lager in seinem Weihnachtsbaum auf.

Wieder ein ganz besonderes Leseerlebnis vom Autor von ›Ein Mann namens Ove‹. Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer.

„Heut hält das Eis gewiss den ganzen Tag“, erklärte Denis. Wir fuhren von morgens bis abends Schlittschuh, ohne eine Pause einzulegen. Auf dem Nachhauseweg läutete mein Handy und meine Mutter gab mir Bescheid, dass wir donnerstagmorgens einen Abstecher nach Italien machen würden.

"Letztlich ist all das auf den Verlust von Lebensraum zurückzuführen", erklärt Wild.

Lesen Sie mehr: Nach Buschbränden: Koalas vom Aussterben bedroht?

Wäre ihr Lebensraum unberührt, müssten Koalas die Baumkronen kaum verlassen.

Da aber die Wälder durch Brände zerstört oder abgeholzt werden, um Platz für Landwirtschaft, Bergbau und dem Bau von Städten zu schaffen, werden die Beuteltiere aus den schützenden Bäume vertrieben. Am Boden sind sie vielen Gefahren ausgesetzt, wie etwa Hunden oder dem Autoverkehr.

Gleichzeitig macht der Verlust von Lebensraum die Tiere anfälliger für Chlamydien, einer hochansteckenden bakteriellen Erkrankung. Während eine gesunde Koala-Populationen diese Krankheit meist unbeschadet überstehen, kann sie für Tiere, die unter Stress stehen, verhängnisvoll sein.

"Das Leid dieser Tiere im Wildtierkrankenhaus zu erfahren, hat mir die Augen geöffnet", berichtet Wild. "Ich habe die Auswirkungen des Klimawandels auf die Koala-Population gesehen und erkannt, dass die Rettung von Koalas keinen Sinn macht, wenn wir ihren natürlichen Lebensraum nicht erhalten."

Analphabet Oz… Höhen und Tiefen der Koalapolitik… McKenzie reitet wieder

 Analphabet Oz… Höhen und Tiefen der Koalapolitik… McKenzie reitet wieder Alles ist Politik Schatzmeister Josh Frydenberg ist sicherlich nicht der erste australische -Politiker, der Selbstmordraten bewaffnet, aber er bekennt sich wirklich zum Ansatz. Er hat sich bereits mit aller Kraft auf Bedenken hinsichtlich der psychischen Gesundheit berufen, um den viktorianischen Ministerpräsidenten Daniel Andrews anzugreifen - verächtlich genug angesichts der Kürzung der JobSeeker-Zahlungen durch die Bundesregierung auf die Armutsgrenze .

Rettungsmission auf Kangaroo Island

Kailas Wild, ein ausgebildeter Baumpfleger, war gerade in Sydney als die Brände ausbrachen und unterstütze dort als Freiwilliger die Rettungsdienste im Kampf gegen die Flammen. Ende Januar bekam er eine Nachricht von einem Wildtierpfleger auf Kangaroo Island. "Dort war man auf einen Koala gestoßen, der Hilfe brauchte. Doch niemand kam an ihn heran", so Wild.

Nach einer 20-stündigen Autofahrt und der Fähre über die Backstairs Passage Meerenge erreichte Wild schließlich die einst komplett bewaldete Insel. Zwei Drittel aller Bäume waren verbrannt.

In den folgenden sieben Wochen rettete er 107 Koalas aus verkohlten und gefährlich instabilen Baumkronen. Wild war klar, dass die Anzahl dieser geretteten Tiere im Vergleich zu den Tausenden, die durch Brände und den Verlust ihres Lebensraum sterben, eher gering ist. Eine sehr entmutigende Tatsache für ihn. "Ich habe wochenlang jeden Tag geweint", erzählt er.

Koalas in glücklicheren Zeiten © Imago Images/Anka Agency International Koalas in glücklicheren Zeiten

Kai Wild rettet einen Koala auf Kangaroo Island © Daniel Berehulak Kai Wild rettet einen Koala auf Kangaroo Island

Schutz für die letzten Wälder der Koalas

Seit Kailas Wild nach New South Wales zurückgekehrt ist, setzt er sich für den Schutz der Gebiete ein, die der jüngste Großbrand verschont hat.

Sydney News: Der Bundeshaushalt bietet NSW Tausende von Arbeitsplätzen, aber die GST-Einnahmen sinken um 6 Milliarden US-Dollar.

 Sydney News: Der Bundeshaushalt bietet NSW Tausende von Arbeitsplätzen, aber die GST-Einnahmen sinken um 6 Milliarden US-Dollar. Folgendes müssen Sie heute Morgen wissen. Budget 'Hoffnung' für NSW NSW Schatzmeister Dominic Perrottet sagt, der Bundeshaushalt biete "Hoffnung" für Australiens bevölkerungsreichsten Staat und werde Tausende von Arbeitsplätzen schaffen. Das Commonwealth investiert schnell 2,7 Milliarden US-Dollar in NSW-Infrastrukturprojekte. Die GST-Einnahmen des Staates werden jedoch aufgrund der Pandemie voraussichtlich um rund 6 Milliarden US-Dollar sinken.

Mehr als fünf Millionen Hektar Land waren allein im Bundesstaat New South Wales von den Bränden betroffen. Dadurch wurden über 70 Prozent der dort lebenden Koalas ausgerottet. Der verbliebene Lebensraum der Tiere wird durch Projekte der staatlichen New South Wales Forestry Corporation weiter zerstört.

Lesen Sie mehr: Australien: Aborigines demonstrieren gegen die Abholzung des Urwaldes

Wild erzählt von einem Erlebnis im Lower Bucca State Forest, wo er vor kurzem mit Experten des Naturschutzrats den Verlust des Lebensraumes von Koalas dokumentierte. Plötzlich hörte er, wie gefällte Bäume auf den Boden krachten. An den Ästen fand er Spuren von Koala-Krallen.

"Dies ist einer der letzten von Feuern verschonten, intakten und hochwertigen Lebensräume, die an der Nordküste des Bundesstaates noch existieren. Ich verstehe nicht, wie sie so etwas rechtfertigen können", bedauert er.

Im Juni ergab eine parlamentarische Untersuchung, dass die Koalas in New South Wales ohne "dringliches staatliches Eingreifen" bis zum Jahr 2050 ausgestorben sein werden.

Der Umweltminister des Landes, Matt Kean, sagte später in Interviews, dass er stattdessen die Anzahl der Koalas bis zu diesem Zeitpunkt verdoppeln wolle. "Doch dieser Mann ist zugleich Teil derselben Regierung, die weiterhin unversehrte Wälder rodet", sagt Wild. Dieser Widerspruch verdeutlicht die heftigen Spannungen in der australischen Politik.

Abholzung in New South Wales bedroht den Lebensraums von Koalas © Calumn Hockey Abholzung in New South Wales bedroht den Lebensraums von Koalas

Dies ist, wer Alex Trebek bei "Jeopardy!" Ersetzt.

 Dies ist, wer Alex Trebek bei © Netflix Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen. EXKLUSIV: Netflix -Benutzer können sich auf viel mehr Koala-Possen freuen, wenn die Streaming-Plattform eine zweite Staffel von Izzys Koala World eröffnet. Die Tierreihe, die von The Dodo erstellt und in Zusammenarbeit mit Nomadica Films produziert wurde, beleuchtet Izzy Bee, einen 11-jährigen selbsternannten „Koala-Flüsterer“ aus Magnetic Island.

Polarisierte Politik

Einerseits erfordert die Zukunft einer der prominentesten Tierarten des Landes dringende Schutzmaßnahmen. Andererseits haben die Auswirkungen von COVID-19 die Behörden von New South Wales dazu veranlasst, Handelsprojekte zu beschleunigen, um so die Wirtschaft anzukurbeln.

Dazu gehört beispielsweise die Vergrößerung eines in deutschem Besitz befindlichen Steinbruchs am Brandy Hill. Diesem Vorhaben gaben die Umweltbehörden des Landes Ende Oktober grünes Licht. Damit werden mehr als 50 Hektar Urwald zerstört, in dem Experten zufolge eine ganze Population von Koalas beheimatet ist.

"Wenn wir weiterhin 50 Hektar hier und 50 Hektar dort roden, zerstückeln wir den Lebensraum der Koalas", erklärt Ryan Witt, Naturschutzexperte an der University of Newcastle in New South Wales. Er ergänzt, dass die Tiere Platz zum Umherstreifen bräuchten.

Die Diskussionen um die Umweltvorschriften zur Erweiterung der Koala-Schutzgebiete haben in den vergangenen Monaten fast zu einer Spaltung der Regierungskoalition des Bundesstaates geführt. Ebenso heftig diskutiert wird ein Änderungsantrag, durch den Waldbesitzern gestattet wird, 25 Meter Wald auf beiden Seiten der Grenzzäune als Brandschneise abzuholzen. Wenn alle Landbesitzer das tun, könnte diese Abholzung laut einer Analyse der Umweltorganisation WWF Australien 12.000 Hektar des Koala-Habitats gefährden.

Ein Symbol der Hoffnung

Kailas Wild arbeitet derweil entschlossen daran, die Öffentlichkeit in dieser hitzigen politischen Debatte auf die Seite der Koalas zu ziehen.

"Die einzige Hoffnung besteht darin, die Anteilnahme der Menschen zu gewinnen", erklärt er. Genau das versucht er mithilfe von Social-Media-Kampagnen und seinem Buch „The 99th Koala" zu erreichen. Und das Koalababy Joey Kai spielt darin eine Hauptrolle.

Kailas Wild fühlte sich mit Baby-Koala Joey Kai tief verbunden, dennoch war es für ihn eine große Freude, seinen Schützling wieder in den Wald zurückbringen zu können © Kailas Wild Kailas Wild fühlte sich mit Baby-Koala Joey Kai tief verbunden, dennoch war es für ihn eine große Freude, seinen Schützling wieder in den Wald zurückbringen zu können

Denn für dieses Waisenkind, dessen Schicksal so aussichtslos schien, als Wild es zusammengekauert im abgebrannten Wald fand, gibt es ein glückliches Ende: Joey Kai wurde Anfang September auf Kangaroo Island freigelassen. "Ich habe eine unglaubliche Euphorie gefühlt. Mein Herz raste – und ich war sehr glücklich", erinnert er sich. "Joey Kai ist ein Symbol der Hoffnung."

Autor: Manuela Callari

Die liberale nationale Koalition von NSW einigt sich auf die umstrittene Koalapolitik .
© Bereitgestellt von ABC NEWS Die NSW-Koalition ist fast implodiert über ihren Entwurf einer Koalapolitik (Ian Brown Science for Wildlife). Die Koalitionsregierung von New South Wales hat einen Kompromiss über die Koalapolitik erzielt staatliche Koala-Schutzpolitik, die im vergangenen Monat die Koalition zu spalten drohte. -Premier Gladys Berejiklian enthüllte den kompromittierten Deal vor einer Kabinettssitzung zur Formalisierung der Gespräche nächste Woche, enthüllte jedoch wenig Details.

usr: 0
Das ist interessant!