Wissen & Technik Sternschnuppen-Strom: Klare Sicht auf die Lyriden erwartet

00:45  17 april  2018
00:45  17 april  2018 Quelle:   ksta.de

Sprudelnde Steuereinnahmen : Finanzminister Scholz erwartet weiter sinkende Staatschulden

  Sprudelnde Steuereinnahmen : Finanzminister Scholz erwartet weiter sinkende Staatschulden Sprudelnde Steuereinnahmen : Finanzminister Scholz erwartet weiter sinkende Staatschulden Die Staatsverschuldung in Deutschlands sinkt nach einem Medienbericht schneller als erwartet. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) rechne damit, dass der Schuldenstand schon 2019 mit etwas mehr als 58 Prozent unter die im Stabilitätspakt vorgeschriebene Marke von 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukts sinke.Scholz erwarte dank sprudelnder Steuereinnahmen dann eine Verschuldung von etwas mehr als 58 Prozent, schreibt der "Spiegel".

Gute Sicht auf Sternschnuppen . "Die Nächte in der ganzen nächsten Woche sind aus jetziger Sicht nur gering bewölkt oder klar ", sagt Meteorologe Lars Kirchhübel vom DWD in Offenbach. Bei den Lyriden handelt es sich um schnelle Sternschnuppen , die mit Handytarife. Strom & Gas.

Der Lyriden -Meteorstrom schickt seine Sternschnuppen im April 2019. Aufgelistet sind Himmelsrichtungen und Höhenwinkel für den Tag mit der größten Aktivität. Diese wird für Dienstag, 23. April 2019, 02:31 erwartet .

Neuer Inhalt: Sternschnuppen-Strom © dpa Sternschnuppen-Strom

Wer einen Wunsch offen hat, sollte von Montag an öfter mal an einen Blick in den nächtlichen Himmel werfen. Für zehn Tage ist dann der Sternschnuppenstrom der Lyriden zu sehen.

Klare Nächte bedeuten freie Sicht auf Sternschnuppen

Zwar ist er nicht besonders stark, die Chancen auf freie Sicht stehen aber gut. Dies gilt insbesondere für die Nacht vom 22. (Sonntag) auf den 23. (Montag), wenn das Maximum des Sternschnuppenstroms erwartet wird, wie Dominik Elsässer von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) im südhessischen Heppenheim sagt. Dann sollen bis zu 20 Meteore pro Stunde aufflammen.

Erneuerbare Energien - Das Ende der Öko-Subventionen naht

  Erneuerbare Energien - Das Ende der Öko-Subventionen naht Erneuerbare Energien - Das Ende der Öko-Subventionen nahtZwei bis drei Billionen Euro soll die Energiewende bis 2050 kosten. Das meiste davon zahlt über Umlagen seit Jahren der Verbraucher. Geregelt ist das im Erneuerbare-Energien-Gesetz – das Kürzel EEG können deshalb viele schon lange nicht mehr hören.

Sternschnuppen Zauber Samstag Nacht Wo Sieht Man Sie. Sternschnuppen Im April 2018 So Sehen Sie Die Lyriden .

«Die Sternschnuppen der Lyriden sind eigentlich ein schwacher Strom , der aber hin und wieder für Überraschungen gut ist», sagte der Vorsitzende der Vereinigung der Sternfreunde, Sven Melchert, im südhessischen Heppenheim.

„Manchmal sind besonders helle Sternschnuppen dabei“, sagt der VdS-Vorsitzende Sven Melchert. „Die Nächte in der ganzen nächsten Woche sind aus jetziger Sicht nur gering bewölkt oder klar“, sagt Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Ein wenig benachteiligt seien die Ostsee, der Alpenraum und Sachsen.

Maximum an Lyriden bei Halbmond

„Das Maximum des Sternschnuppenstroms wird bei zunehmendem Halbmond erwartet“, sagt Astrophysiker Elsässer. Damit sei es einigermaßen dunkel. Der Mond gehe zudem um 3.00 Uhr unter, genau zu dem Zeitpunkt, wenn das Sternbild Leier am Horizont aufsteigt, wo die Sternschnuppen ihren Herkunftspunkt haben.

Bei den Lyriden handelt es sich um schnelle Sternschnuppen, die mit Geschwindigkeiten um 50 Kilometer pro Sekunde - das sind 180 000 Kilometer pro Stunde - in die Erdatmosphäre eindringen und verglühen. Eine Reise von der Erde zum Mond würde bei dieser Geschwindigkeit nur zwei Stunden dauern. (dpa)

Dax höher erwartet - EZB und Bilanzen im Fokus .
Dax höher erwartet - EZB und Bilanzen im FokusZur Eröffnung dürfte der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge etwas höher starten. Am Mittwoch hatte er ein Prozent niedriger bei 12.422 Punkten geschlossen. Angesichts der anziehenden US-Renditen hatten viele Anleger Kasse gemacht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!