Wissen & Technik Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden, der jegliches Licht verschlingt

13:55  29 april  2018
13:55  29 april  2018 Quelle:   businessinsider.de

Hobby-Forscher will MH 370 gefunden haben

  Hobby-Forscher will MH 370 gefunden haben Hobby-Forscher will MH 370 gefunden haben Seit vier Jahren fehlt von der Maschine der Malaysian Airlines jede Spur. Jetzt behauptet ein Australier, er habe sie gefunden.Am 8. März 2014 verschwand die MH 370 vom Radar. Die Maschine der Malaysian Airlines war mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking, als ihr Signal verloren ging.Alle Ortungsmanöver liefen ins Leere, letztes Jahr wurde die Suche schliesslich eingestellt. Und jetzt meldet sich ein Australier und behauptet, das Wrack im Indischen Ozean gefunden zu haben.

Forscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis „Von allen Planeten , die ich in der Literatur gefunden habe, hat der das Potenzial, unter meine Top 5 zu wissenschaft. Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der

gefunden - der - jegliches - licht - verschlingt .jpg. Forscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis zu 99 Prozent des Lichts Marianengraben: Forscher machen widerlichen Fund am tiefsten - www.huffingtonpost.de.

jupiter twin esa © Provided by Business Insider Inc jupiter twin esa

Forscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis zu 99 Prozent des Lichts absorbiert. Er gilt als einer der dunkelsten, die jemals entdeckt wurden.

WASP-104b, so die Bezeichnung des Planeten, gehört zu den Planeten der Kategorie „Hot Jupiter“: Sie bestehen hauptsächlich aus Gas und kreisen in nur geringer Entfernung um ihren Stern. Für eine Umdrehung benötigen sie höchstens zehn Tage. Das macht sie besonders heiß — und dunkel. Im Durchschnitt reflektiert ein Stern etwa 40 Prozent des Lichts, das auf ihn trifft.

Durch einen erstaunlichen Zufall konnten Forscher einen bisher unbekannten Teil des Universums sehen

  Durch einen erstaunlichen Zufall konnten Forscher einen bisher unbekannten Teil des Universums sehen Durch einen erstaunlichen Zufall konnten Forscher einen bisher unbekannten Teil des Universums sehenDem Universum steht bald ein runder Geburtstag bevor: Es wird 14 Milliarden Jahre alt.

23:06 08 mai 2018 Quelle: businessinsider.de. Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingt . Die NASA hat auf dem Mars einen mysteriösen Gegenstand gefunden , der dort gar nicht hingehört. „Die Wichtigkeit dieser Forschung könnte weit

Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingtForscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis zu 99 Prozent des Lichts absorbiert. Er gilt als einer der dunkelsten, die jemals entdeckt wurden.

Dieser Planet ist jedoch ein besonderer seiner Art: Er absorbiert bis zu 99 Prozent dieses Lichts. Das liegt an seiner Nähe zu seinem Mutterstern. Mit einer Distanz von 4,3 Millionen Kilometern braucht er gerade einmal 1,75 Tage für eine vollständige Umrundung — das ist ungefähr so, als würde ein Jahr auf unserer Erde so lang dauern.

Lest auch: NASA-Sonde schickt unglaubliche Bilder vom Jupiter

Zusätzlich besteht zwischen Stern und Planet eine sogenannte „Gebundene Rotation“ — das, was die Erde mit dem Mond hat: Dabei steht sich immer nur eine Seite des jeweiligen Partners gegenüber; was bedeutet, dass auch nur eine Seite des Planeten angestrahlt wird. Auf der einen herrscht somit immer Tag und auf der anderen Nacht.

Dadurch erhitzt sich die Tagesseite so stark, dass sich dort keine Wolken bilden können, die verantwortlich für die Lichtreflexion sind. Auf der Nachtseite ist das möglich — nur trifft auf die kein Licht.

Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt macht ihnen Angst

  Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt macht ihnen Angst Forscher entdecken einen See unter der Erde — sein Inhalt macht ihnen AngstIn den Vereinigten Staaten haben Forscher einen beunruhigenden Fund gemacht:

Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingtForscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis zu 99 Prozent des Lichts absorbiert. Er gilt als einer der dunkelsten, die jemals entdeckt wurden.

Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingtForscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Die NASA will mit einer Mission ins Innere des Mars das größte Rätsel um den Roten Planeten lösen . Ihren Fund gab die NASA nun in einer

Unter den Top 3 der dunkelsten Planeten

Außerdem besteht seine besonders dichte und staubige Atmosphäre im sichtbaren Spektrum wahrscheinlich aus atomarem Natrium und Kalium, die zusätzlich für Dunkelheit sorgen.

Trotzdem ist es recht leicht, einen so schlecht erkennbaren Planeten ausfindig zu machen: Die Wissenschaftler betrachten, wann und wie stark das Licht ihrer Muttersterne gedimmt wird, wenn sie vorbeiziehen; ein Vorgehen, das „Transit-Methode“ genannt wird. Alternativ messen sie die Radialgeschwindigkeit: die kleine Bewegung, die die Anziehungskraft des Planeten beim Mutterstern auslöst. Zuletzt ist er nicht ganz unsichtbar, da er zwar nur extrem wenig Licht reflektiert, aber durch das Glühen seiner heißen Oberfläche emittiert.

Noch schlägt ihn der Planet mit dem Namen TrES-2b, der nur etwa 0,1 Prozent des Lichts sichtbar macht; doch WASP-104b sollte in der Liste der dunkelsten Planeten ziemlich weit oben rangieren. „Von allen Planeten, die ich in der Literatur gefunden habe, hat der das Potenzial, unter meine Top 5 zu kommen“, sagt Teo Mocnik „New Scientist“, „wenn nicht unter die Top 3“.

Die Raumstation ISS filmte am Rand des Weltalls etwas, das viele Menschen beunruhigt

  Die Raumstation ISS filmte am Rand des Weltalls etwas, das viele Menschen beunruhigt Die Raumstation ISS filmte am Rand des Weltalls etwas, das viele Menschen beunruhigtIn einem Livestream sendet die NASA Videos von der Internationalen Raumstation ISS und deren Blick auf die Erde. Dabei kann man oft spektakuläre Eindrücke vom Rande des Weltraums gewinnen, aber ab und zu passieren auch die merkwürdigsten Dinge.

Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingtForscher sind kürzlich auf einen bisher unbekannten Planeten gestoßen, der durch einen dichten Dunstschleier bis zu 99 Prozent des Lichts absorbiert. Er gilt als einer der dunkelsten, die jemals entdeckt wurden.

Forscher haben einen mysteriösen Planeten gefunden , der jegliches Licht verschlingt . Mysteriöse Gelkugeln vor der Küste Norwegens entdeckt: Forscher sind ratlos.

Das könnte euch auch interessieren:

Forscher entdecken einen Planeten, der alle 27 Millionen Jahre ein Desaster auf der Erde verursachen könnte

Forscher hat berechnet, auf wie vielen Planeten intelligentes Leben möglich ist — das Ergebnis ist überwältigend

Gespenstische Bilder: So würden die Planeten aussehen, wenn sie viel näher an der Erde wären

Ein Tag dauert auf der Venus länger als ein Jahr — Forscher könnten entdeckt haben, warum .
Ein Tag dauert auf der Venus länger als ein Jahr — Forscher könnten entdeckt haben, warumAuf den ersten Blick könnten Venus und Erde quasi Zwillinge sein. Beide Planeten sind fast gleich groß, beide verfügen über ein komplexes Wettersystem. Damit allerdings enden die Gemeinsamkeiten auch schon wieder.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!