Wissen & Technik «Absoluter Ausnahmefund» im Schloss Burgdorf

11:27  11 august  2018
11:27  11 august  2018 Quelle:   derbund.ch

Queen Elizabeth: Perlohrringe für Meghan

  Queen Elizabeth: Perlohrringe für Meghan Queen Elizabeth: Perlohrringe für MeghanDas könnte Sie auch interessieren

Die Landsiedlung auf dem Schlosshügel ist daher ein absoluter Ausnahmefund . Diese mit Keramik gefüllte Grube ist meines Wissens schweizweit einmalig. August, einen «Tag des offenen Bodens». Besucher können die Funde von 16 bis 20 Uhr im Schloss Burgdorf besichtigen.

Herr Baeriswyl, Archäologen sind bei Bauarbeiten am Schloss Burgdorf auf einen historischen Fund gestossen. Worum handelt es sich? Die Landsiedlung auf dem Schlosshügel ist daher ein absoluter Ausnahmefund . Diese mit Keramik gefüllte Grube ist meines Wissens schweizweit einmalig.

«Absoluter Ausnahmefund» im Schloss Burgdorf © (DerBund.ch/Newsnet) «Absoluter Ausnahmefund» im Schloss Burgdorf

Bauarbeiten am Schloss haben Spuren aus der Bronzezeit zutage gefördert. Archäologe Armand Baeriswyl erklärt, was diese über die Besiedlung des Emmentals verraten.

Herr Baeriswyl, Archäologen sind bei Bauarbeiten am Schloss Burgdorf auf einen historischen Fund gestossen. Worum handelt es sich?
Wir haben Reste früherer Besiedlungen gefunden. Spektakulär ist die Entdeckung von Spuren einer Landsiedlung aus der späten Bronzezeit, also aus der Zeit zwischen 1050 und 850 vor Christus. Auch eine Zisterne aus der Zähringerzeit um 1200 nach Christus haben wir entdeckt.

Königin Máxima + König Willem-Alexander: Schock in den Niederlanden: Feuer in ihrem Schloss

  Königin Máxima + König Willem-Alexander: Schock in den Niederlanden: Feuer in ihrem Schloss Königin Máxima + König Willem-Alexander: Schock in den Niederlanden: Feuer in ihrem SchlossKönig Willem-Alexander und Königin Máxima kamen mit dem Schrecken davon.

Die Landsiedlung auf dem Schlosshügel ist daher ein absoluter Ausnahmefund . Diese mit Keramik gefüllte Grube ist meines Wissens schweizweit einmalig. August, einen «Tag des offenen Bodens». Besucher können die Funde von 16 bis 20 Uhr im Schloss Burgdorf besichtigen.

Er könne manchmal nur mit dem Schlafmittel Ambien Ruhe finden. «Es ist oft die Alternative: kein Schlaf oder Ambien», zitiert die Zeitung den Tesla-Chef. « Absoluter Ausnahmefund » im Schloss Burgdorf .

Welche Erkenntnisse liefern diese Funde?
Die Zisterne zeigt uns, dass das Schloss nicht nur über einen Sodbrunnen verfügte, sondern Dachwasser eingefangen und gelagert wurde. Die Gruben und die Keramik aus der Bronzezeit liefern neue Erkenntnisse zur Siedlungsgeschichte der Region.

Die Besiedlungsgeschichte des Emmentals?
Genau. Es ist eine der grossen Fragen im Kanton Bern: Wann haben sich im Emmental erstmals Menschen permanent niedergelassen? Im Frühmittelalter, in römischer Zeit oder noch früher? In einer Grube mit einem Durchmesser von vier Metern haben wir eine grosse Menge an Keramikresten gefunden. Jemand hat sehr viele Krüge hier hochgeschleppt und diese auch benutzt. Das zeigt, dass der Schlosshügel schon vor über dreitausend Jahren bewohnt war.

Die Trumps + die Queen: Foto aus dem Schloss: Ein Detail gehört hier nicht hin

  Die Trumps + die Queen: Foto aus dem Schloss: Ein Detail gehört hier nicht hin Die Trumps + die Queen: Foto aus dem Schloss: Ein Detail gehört hier nicht hinBei hohem Besuch räumt man auf. Oder - im Fall der Queen - lässt man aufräumen. Das royale Personal von Queen Elizabeth II, 92, hat diesmal aber offenbar eine Kleinigkeit übersehen. US-Präsident Donald Trump, 72, und First-Lady Melania Trump, 48, waren bei der Queen zum Tee geladen. Auf dem Weg durch das Schloss posierten die Drei für ein Foto in dem großen Korridor - ein historischer Moment.

« Absoluter Ausnahmefund » im Schloss Burgdorf . Behördenposse in Neukölln: Zivilstreife nach Drogenrazzia abgeschleppt. Heißer Sommer 2018: Warum Wespen uns dieses Jahr besonders plagen.

« Absoluter Ausnahmefund » im Schloss Burgdorf . Behördenposse in Neukölln: Zivilstreife nach Drogenrazzia abgeschleppt.

Burgdorf war also bereits zu dieser Zeit ein regionales Zentrum?
Das kann man wohl so sagen. Speziell daran ist, dass die meisten bekannten Siedlungen aus dieser Zeit sogenannte Pfahlbauersiedlungen sind. Diese befinden sich an den Seeufern, wo die Erhaltungsbedingungen unter Wasser besser sind. Die Landsiedlung auf dem Schlosshügel ist daher ein absoluter Ausnahmefund. Diese mit Keramik gefüllte Grube ist meines Wissens schweizweit einmalig.

Die Bauarbeiten am Schloss dauern noch ein weiteres Jahr an. Rechnen Sie mit weiteren Überraschungen?
Ich glaube, die grosse Wundertüte ist nun ausgeschöpft. Erst hatten wir noch die Hoffnung, auf der Südseite des Schlosses etwas zu finden. Auch da haben wir uns den Boden angeschaut. Unter dem Schlossboden kam aber lediglich der Fels zum Vorschein. Sieht aus, als hätten wir die grössten Schätze geborgen.

Nach den Bauarbeiten am Schloss soll dieses als Jugendherberge, Gastrobetrieb und Museum dienen. Bereitet Ihnen das nicht Kopfschmerzen?
Nein, ich finde das toll. Letztendlich können historische Gebäude nur überleben, wenn man eine passende Nutzung findet. Das Konzept ist in meinen Augen nachhaltig – das wird eine schöne Sache.

Der Archäologische Dienst des Kantons Bern organisiert am Donnerstag, 16. August, einen «Tag des offenen Bodens». Besucher können die Funde von 16 bis 20 Uhr im Schloss Burgdorf besichtigen.

Aufregung in Großbritannien: Herzogin Meghan schloss Autotür selbst .
Aufregung in Großbritannien: Herzogin Meghan schloss Autotür selbstEin Mann im Smoking, der Meghan zur Begrüßung lange die Hand geschüttelt hatte und danach offenbar auch die Autotür schließen wollte, hielt sich überrascht eine Hand vor den Mund. Mit der unbedachten Geste habe die 37-jährige Herzogin von Sussex viele Briten "schockiert", schrieb die Boulevardzeitung "Express". Der "Mirror" monierte, dass Queen Elizabeth II. oder Herzogin Kate so ein Missgeschick "nie" in der Öffentlichkeit"passiert wäre.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!