Wissen & Technik B.1.617: Was wir über die neue Corona-Variante aus Indien wissen, die jetzt auch Europa erreicht

11:15  18 april  2021
11:15  18 april  2021 Quelle:   businessinsider.de

Corona-App: Warum wollen plötzlich alle Luca?

  Corona-App: Warum wollen plötzlich alle Luca? Viele Bundesländer wollen mit der App Luca eine Rückkehr in die Normalität ermöglichen. Ein zweifelhafter Plan – selbst wenn er aufginge, gäbe es dafür bessere Lösungen. © Christof Stache/​AFP/​Getty Images Dank App endlich wieder ins Café – ein verlockendes Versprechen An laue Frühlingsabende im Biergarten oder gar Kneipenbesuche ist im Moment in den meisten deutschen Orten nicht zu denken. Aber wenn die Zahl der Corona-Infektionen wieder sinkt, sollen Geschäfte, Restaurants und Konzerthallen wieder öffnen – auch dank digitaler Kontaktverfolgung.

Indien hat einen neuen Höchststand an gemeldeten Corona-Fällen erreicht . Bei 60 Prozent der untersuchten Infektionen wurde die neue Variante B . 1 . 617 gefunden. Sie trägt gleich zwei Mutationen in sich. Auch in Europa breitet indische Variante sich bereits aus: In Großbritannien wurde sie Beide wurden schon separat voneinander in anderen Corona - Varianten gefunden, zum Beispiel in den britischen oder südafrikanischen Varianten sowie den sich schnell ausbreitenden Varianten aus Kalifornien. Nun wurden die Mutationen zum erstmal zusammen in einer Variante entdeckt, nämlich

Forscher befürchten, dass dies an einer neuen Corona -Mutation liegt, die nun auch Europa erreicht hat. Wie gefährlich ist B . 1 . 617 ? Deshalb sind Experten unsicher, ob B . 1 . 617 wirklich für die hohen Infektionszahlen in Indien verantwortlich ist. »Die Anzahl der Proben ist noch sehr gering – daher können wir nicht direkt darauf schließen, dass der Anstieg durch die Variante verursacht wird«, so Sujeet Kumar Singh, Direktor der staatlichen Gesundheitsbehörde gegenüber »The Indien Express«.

In Indien leben fast 1,4 Milliarden Menschen. Mit mehr als 200.000 Fällen innerhalb 24 Stunden hat das Land nun einen neuen Corona-Höchststand verzeichnet. Offenbar breitet sich die neu entdeckte Virus-Variante B.1.617 rasant schnell aus. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie schon 14,2 Millionen indische Bürgerinnen und Bürger mit dem Coronavirus infiziert. Damit liegt das Land nun weltweit an zweiter Stelle, Platz Eins belegen die USA.

Untersuchungen aus dem indischen Bundesstaat Maharashtra zeigen, dass bei 60 Prozent der Tests die neuartige B.1.617-Variante gefunden wurde, wie der „Indian Express“ berichtet. Diese Variante trägt zwei Mutationen: E484Q und L452R. Beide wurden schon separat voneinander in anderen Corona-Varianten gefunden, zum Beispiel in den britischen oder südafrikanischen Varianten sowie den sich schnell ausbreitenden Varianten aus Kalifornien. Nun wurden die Mutationen zum erstmal zusammen in einer Variante entdeckt, nämlich in B.1.617.

Coronavirus-Newsblog für Bayern: Freie Wähler gegen "Machtverlagerung" nach Berlin in Corona-Politik

  Coronavirus-Newsblog für Bayern: Freie Wähler gegen Die Diskussion darüber sei in Bayern noch nicht abgeschlossen, betone Hubert Aiwanger. In München sinkt der Inzidenzwert am Sonntag unter die kritische Marke - allerdings wirft die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen Fragen auf.• Der bayerische Einzelhandel befürchtet, dass die neuen Test-Vorschriften noch mehr Menschen vom Einkaufen abhalten.

Eine Corona-Impfung im Drive Through in Nordrhein-Westfalen. Ying Tang/NurPhoto via Getty Images. Der Lieferstart des Impfstoffs Johnson&Johnson verzögert sich, dafür liefert Biontech/Pfizer bis Ende Juni 50 Millionen Dosen mehr — und geplante AstraZeneca-Lieferung bleiben unsicher. B . 1 . 617 : Was wir über die neue Corona - Variante aus Indien wissen , die jetzt auch Europa erreicht . Die Corona-Schnelltests von Lidl sind wieder verfügbar — jetzt sind sie noch günstiger.

„ Wir warten nicht auf den Bund, wir müssen jetzt handeln. Jeder Tag zählt in der Pandemiebekämpfung und wir wollen den Menschen in einer Woche nicht schon wieder eine neue Verordnung präsentieren“, sagte Lucha. Das Bundeskabinett hatte am Dienstag eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen, die bundeseinheitliche Maßnahmen für Regionen mit vielen Neuinfektionen vorsieht. Verwandte Artikel. B . 1 . 617 : Was wir über die neue Corona - Variante aus Indien wissen , die jetzt auch Europa erreicht .

Auch in Europa wurde diese neue Variante bereits nachgewiesen

Der Virologe Aris Katzourakis aus Oxford schrieb am Donnerstag auf Twitter, man müsse ein genaues Auge auf B.1.617 haben – denn in Großbritannien wurden schon 77 Fälle der indischen Variante nachgewiesen.

https://twitter.com/ArisKatzourakis/status/1382773729076383753?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1382773729076383753%7Ctwgr%5E%7Ctwcon%5Es1_&ref_url=https%3A%2F%2Fde.euronews.com%2F2021%2F04%2F17%2Findische-doppel-mutante-b-1-617-was-wir-wissen

Der britische Mediziner Paul Hunter von der University of East Anglia sagte dem „Guardian“: "Diese beiden neuen Mutationen, die zusammen wirken, könnten viel problematischer sein als die südafrikanischen und brasilianischen Varianten, die jeweils nur eine Mutation haben." Es könnte sogar sein, dass Impfstoffe nicht so gut bei ihnen wirken, meint der Experte. Man müsse aber weitere Untersuchungen durchführen, um sicher zu sein.

Neue Corona-Variante kommt aus Indien

  Neue Corona-Variante kommt aus Indien Schon wieder gibt es eine neue Corona-Variante. Ihren Ursprung hat sie in Indien. Wie gefährlich sie ist, scheint noch unklar. Aber Sorgen bereitet B.1.617 auf jeden Fall. © DesignIt/Zoonar/picture alliance Provided by Deutsche Welle In Indien ist die Zahl der Neuinfektionen rasant gestiegen. Bei einer Gesamtbevölkerung von über 1,38 Milliarden Menschen werden mittlerweile etwa 270.000 Neuinfektionen pro Tag registriert. Ob und inwieweit die neue Variante B.1.617 für den schnellen Anstieg verantwortlich ist, kann noch niemand sagen, aber die Vermutung liegt nahe, dass es mit der neuartigen Mutation zu tun hat.

Kritik an Heils Plänen kam dagegen vom Koalitionspartner. „Es soll der Koalitionsvertrag umgesetzt werden. Da steht aber ganz anderes drin“, sagte Peter Weiß (CDU), arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Union im Bundestag, dem Nachrichtenportal „The Pioneer“. In der Koalition sei ein anderes Vorgehen vereinbart gewesen. B . 1 . 617 : Was wir über die neue Corona - Variante aus Indien wissen , die jetzt auch Europa erreicht .

Die in Großbritannien registrierte neue Variante weist mehrere Mutationen im Spike-Protein des Coronavirus auf - durch eine sogenannte Gendeletion fehlen ihm zwei Aminosäuren, wodurch sich das Virus möglicherweise leichter ausbreiten kann. Einen detaillierten Steckbrief des neuen B . 1 .1.7.-Clusters samt Beschreibung der Deletion haben britische Forscher des COVID-19 Fotografische Impressionen des Corona -Lockdowns in Großbritannien. Wenn die Welt stillsteht. Der preisgekrönte Fotograf Wei Jian Chan fing in seinen Bildern die surreale Stimmung im fast leergefegten London ein.

Deutsche Virologen wollen noch keine Bewertung zu der B.1.617 abgeben. Jörg Timm, Direktor des Instituts für Virologie der Universität Düsseldorf, sagte dem „Spiegel“: „Die Mutationen im Spike-Protein von B.1.617 sind bereits von anderen Varianten bekannt.“ Er gehe von einem vergleichbaren Effekt wie von den Südafrika- und Brasilien-Varianten aus. Sie schaffe es, die Immunabwehr von Antikörpern zu umgehen. Das heißt: Wer nur einmal geimpft ist oder nur eine leichte Corona-Infektion hinter sich hat, könnte sich noch einmal mit der neuen Variante infizieren. Schwere Verläufe seien aber unwahrscheinlich, sagte Timm dem „Spiegel“.

  B.1.617: Was wir über die neue Corona-Variante aus Indien wissen, die jetzt auch Europa erreicht © Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

hr/mit Material von dpa

India Imposes Nationwide Lockdown To Contain The Coronavirus Outbreak © Yawar Nazir/Getty Images India Imposes Nationwide Lockdown To Contain The Coronavirus Outbreak

Drei Bundesländer öffnen Campingplätze im Mai - Corona-Virus in Europa .
Welche Corona-Maßnahmen betreffen WohnmobilistInnen und Reisen? Alles über Corona-Regeln, Reisewarnungen, Risikogebiete und Quarantäne. © The Image Bank RF ++ Update 06.05. Weitere Bundesländer stellen Lockerungen für Tourismus in Aussicht. Neben den bundesweiten Lockerungen für Geimpfte und Genesene stellen einige Bundesländer Pläne für den Tourismus auf – in anderen mahnen die Regierenden noch zur Vorsicht. Einen Überblick gibt die folgende Tabelle:Weitere Infos und Pläne der Bundesländer stehen im Update vom 04.05.++ Update 06.05. Weitere Camper-Korso-Demos geplant. Am 08.05.

usr: 4
Das ist interessant!