Wissen & Technik Aufnahmen zeigen eine geisterhafte neue Spezies, die 6.400 Meter in der Tiefe gefunden wurde

09:50  14 september  2018
09:50  14 september  2018 Quelle:   businessinsider.de

Forscher entdecken Katastrophe in 11.000 Meter Tiefe

  Forscher entdecken Katastrophe in 11.000 Meter Tiefe Forscher entdecken Katastrophe in 11.000 Meter TiefeDas könnte Sie auch interessieren:


a fish swimming under water: Schneckenfisch © Provided by Business Insider Inc Schneckenfisch

Der Atacamagraben, etwa 160 Kilometer von der Küste Chiles und Perus entfernt, zählt zu den tiefsten Meeresrinnen weltweit. Mit einer Weite von 2.500 Kilometern und einer Tiefe von mehr als 8.000 Kilometern ist der Graben für die meisten Lebewesen tödlich. Den eisigen Temperaturen und dem extremen Druck können nur wenige Pflanzen- und Tierarten standhalten. Nun entdeckten Forscher mithilfe eines Hightechtauchgeräts, an dem sie Unterwasserkameras und eine mit Fischkadavern ausgestattete Falle angebracht haben, gleich drei neue Fischarten.

Tragischer Unfall: Aus einem dieser Fenster stürzte ein Kind in den Tod

  Tragischer Unfall: Aus einem dieser Fenster stürzte ein Kind in den Tod Tragischer Unfall: Aus einem dieser Fenster stürzte ein Kind in den TodDramatische Szenen für Anwohner und Einsatzkräfte! Um 9.56 Uhr wählte ein Angehöriger des Kindes den Notruf. Schockiert schilderte er der Feuerwehr, dass ein Kind aus dem achten Stock eines Hochhauses am Finsterwalder Weg gefallen sei. Es läge schwer verletzt vor dem Wohnblock. Polizisten, die als erste am Unglücksort eintrafen, mussten später vom Dienst abtreten – sie erlitten einen Schock.

Neue Arten des Schneckenfisches in verschiedenen Farben entdeckt

Wie die Wissenschaftler der Newcastle University im Vereinigten Königreich herausfanden, ist der Tiefseegrund nicht nur weitaus bewohnter als bisher angenommen, sondern auch das Zuhause bisher noch unbekannter Arten des gallertartigen Schneckenfisches. Doch nicht nur das: mithilfe von Filmaufnahmen konnten die Wissenschaftler Arten in pink, lila und blau ausmachen — Arten, von denen sie bisher noch nichts gewusst haben. 

Nasa-Sonde entdeckt gigantische und sehr rätselhafte Struktur über dem Saturn

Schneckenfisch ist extremen Lebensbedingungen angepasst

Der Schneckenfisch, der in 6.400 Meter Tiefe lebt, zeichnet sich durch seine lange, geleeartige Form, seine durchsichtige Haut und seine geschmeidigen Bewegungen aus. „Ihre geleeartige Struktur macht es ihnen möglich, sich perfekt an den extremen Druck anzupassen“, so Thomas Linley, einer der an der Studie beteiligten Wissenschaftler, auf der Universitätswebseite, und fügt hinzu, dass die Fische ohne den Druck und die Kälte nicht in der Lage wären, zu überleben, da ihre Körper zu fragil und empfindlich sind und sie bei wärmeren Temperaturen sogar schmelzen würden.

Telefon am Steuer: Liverpools Salah droht Ärger

  Telefon am Steuer: Liverpools Salah droht Ärger Telefon am Steuer: Liverpools Salah droht ÄrgerStürmerstar Mohamed Salah droht eine Strafe wegen Telefonierens am Steuer. Ein Twitter-Video soll den ägyptischen Fußball-Nationalspieler offenbar bei der Nutzung seines Mobiltelefons während der Fahrt zeigen und wurde der Polizei von Salahs Club FC Liverpool zur Verfügung gestellt. Der Verein um Trainer Jürgen Klopp habe dies zuvor mit dem 26-Jährigen besprochen und werde alles weitere intern regeln, teilte ein Sprecher nach Angaben der britischen BBC mit.

Forscher untersuchen die Spezies nun weiterhin im Labor

Obwohl die Schneckenfische die extremen Lebensbedigungen brauchen, ist es nun gelungen, eines dieser Exemplare mithilfe der Falle zwar tot, doch in „einigermaßen gutem Zustand“ nach oben zu bringen, wo er nun von einem Team aus Wissenschaftlern, darunter auch Forschern des Natural History Museum in London, untersucht wird. Klar ist bisher, dass sich der Schneckenfisch von dem unterscheidet, was man sich normalerweise unter einem Tiefseefisch vorstellen würde. Da er weder Schuppen, noch große Zähne oder eine imposante Statur aufweist, passt er nicht „in das erwartete stereotypische Bild, wie ein Tiefseefisch aussehen sollte“, so die Forscher auf der Webseite der Newcastle University. 

Das könnte euch auch interessieren:

 Forscher entdecken bisher unbekannte Schattenwelt im Ozean, die eine beunruhigende Ursache haben könnte

 Am tiefsten Punkt der Erde wurde ein Fund gemacht, der uns beschämen sollte

 Forscher schickten U-Boote in die Todeszone im arabischen Golf — und machten eine erschütternde Entdeckung


Tödliches Berg-Drama in Bayern: Mädchen (8) stürzt beim Wandern in die Tiefe .
Tödliches Berg-Drama in Bayern: Mädchen (8) stürzt beim Wandern in die TiefeLesen Sie auch:

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!