Wissen & Technik Analyse zur Delta-Variante: 12 Menschen in Großbritannien sterben trotz vollständiger Impfung

16:25  14 juni  2021
16:25  14 juni  2021 Quelle:   businessinsider.de

Studenten bauen Superbike mit E-Antrieb - Delta-XE

  Studenten bauen Superbike mit E-Antrieb - Delta-XE Als Team Electric Superbike Twente haben niederländische Studenten ein 200 PS starkes Elektro-Superbike auf die Räder gestellt. © Electric Superbike Twente Das Studententeam der Universität Twente hat mit der neuen Delta-XE bereits die vierte Evolutionsstufe ihres elektrischen Superbike-Projekts vorgestellt. Die wurde in nahezu allen Teilen gegenüber dem Vorgängermodell verbessert. Geplant ist mit der Delta-XE an einer von der Electric Road Racing Association geplanten rein elektrischen Rennserie weltweit gegen andere Elektro-Superbike-Projekte anzutreten.

Zwölf Menschen sind in Großbritannien trotz vollständiger Impfung an der Delta-Variante des Coronavirus gestorben. Sieben weitere Personen starben, obwohl sie bereits ihre erste Impfdosis erhalten hatten. Das geht aus dem aktuellen Coronavarianten-Bericht von „Public Health England“ (PHE) hervor. Das Wissenschaftsmagazin „Spektrum“ hatte berichtet.

Wie die Analyse außerdem zeigt, ist die Delta-Variante um bis zu zwei Drittel ansteckender als die ohnehin schon ansteckendere Variante Alpha (B.1.1.7). Diese hatte bisher das Infektionsgeschehen dominiert — auch in Deutschland. Neil Ferguson, Direktor des MRC Centre for Global Infectious Disease Analysis am Imperial College London hatte kürzlich gesagt, ein gewisses Maß an erhöhter Übertragung durch Delta sei zwar grundsätzlich verkraftbar. Doch irgendwo zwischen 20 und 60 Prozent liege aus seiner Sicht der Kipppunkt, der darüber entscheide, ob Delta eine vierte Welle anstoßen könnte, europaweit. Den aktuellen Daten zufolge sieht es diesbezüglich also nicht gut aus.

Virus-Variante Delta nimmt in Deutschland weiter zu – Anstieg macht Experten Sorgen

  Virus-Variante Delta nimmt in Deutschland weiter zu – Anstieg macht Experten Sorgen Die Coronavirus-Variante "Delta" ist auch in Deutschland immer weiter verbreitet. Der Anteil an den Neuinfektionen beträgt 6,2 Prozent.Mit einem Anteil von gut 86 Prozent an den untersuchten Proben löste die Variante Alpha (B.1.1.7, entdeckt in Großbritannien) in der ersten Juniwoche bundesweit jedoch weiter den Großteil der Infektionen aus. Ihr Anteil sinkt allerdings langsam. Die weiteren besorgniserregenden Varianten Beta und Gamma spielen nach wie vor nur eine untergeordnete Rolle.

Delta führt dem PHE-Bericht nach auch häufiger zu schwereren Covid-19-Verläufen. Sie sei damit die bisher potenziell gefährlichste Variante des Coronavirus, so „Spektrum“. Das passe zu den Mutationen am Virus, die bei der Variante auftreten und die eine geringere Wirksamkeit von neutralisierenden Antikörpern erwarten lassen. Aus den Daten geht allerdings auch hervor, dass die Impfungen die Ausbreitung der Variante stark verringern.

Delta für Geimpfte zehnmal so gefährlich wie bisherige Varianten

Allgemein verzeichnet die US-Seuchenbehörde bisher gut 600 Corona-Tote unter den Geimpften. Wie „Spektrum“ schreibt, hätten sich in den USA seit Beginn der Impfkampagne allerdings mehr als zehn Millionen Menschen infiziert. Verglichen dazu sind die Fallzahlen der neuen Delta-Variante noch relativ klein: Gut 33.000 Menschen haben sich bisher mit dieser Variante infiziert. Die Zahlen würden nahelegen, dass Delta für Geimpfte etwa zehnmal so gefährlich ist wie bisher verbreitete Varianten des Virus.

Mokumono Delta C: Pedelec mit markantem Rahmen und vielen Teilen aus Europa

  Mokumono Delta C: Pedelec mit markantem Rahmen und vielen Teilen aus Europa Das niederländische E-Bike-Startup Mokumono hat mit dem Delta C ein verhältnismäßig leichtes Pedelec mit markantem Monocoque-Rahmen vorgestellt, dessen Teile zu großen Teilen aus Europa stammen. © Mokumono Mokumono Delta C. Das Delta C ist nach dem 16 Kilogramm leichten Delta S das mittlerweile zweite Modell des niederländischen Startups, das von den Zwillingsbrüdern Bob und Tom Schiller entwickelt wurde. Das Ziel des Unternehmens: ein E-Bike zu bauen, dessen Teile zu 100 Prozent aus Europa stammen. Beim Delta C soll der Anteil europäischer Komponenten bei 65 Prozent liegen.

Fachleute fürchten wegen der schnellen Ausbreitung, dass die Variante eine nächste Infektionswelle auslösen könnte. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sagte bereits Anfang Juni im Hinblick auf die Erkenntnisse aus Großbritannien: „Wir impfen jetzt gegen die Zeit“. In Deutschland liegt der Anteil der Variante an den vom Robert Koch-Institut sequenzierten Proben bisher nur bei drei Prozent. Wie das Beispiel Großbritannien zeigt, kann sich das jedoch schnell ändern. „Spektrum“ zufolge beobachte man in Großbritannien insbesondere ein hohes Infektionsgeschehen in Schulen: Die Delta-Variante sei unter den zehn- bis 19-Jährigen am stärksten verbreitet.

Sterblichkeit bisher um das Zehn- bis Zwanzigfache geringer als bei Alpha

Die vermutete höhere Sterblichkeit unter Geimpften lasse allerdings nicht den Rückschluss zu, dass Impfungen wirkungslos seien, so „Spektrum“ weiter. Im Gegenteil würden sich Hinweise mehren, dass Impfungen die Verbreitung von Delta immerhin ausbremsen. Eine aktuelle Studie, die im Fachmagazin „Nature“ erschienen ist, zeigt beispielsweise, dass die durch Biontech-Impfstoffe gebildeten neutralisierten Antikörper trotz der Mutationen der Delta-Variante wirksam seien.

Das sind die typischen Symptome der Corona-Delta-Mutation und so gefährlich ist sie wirklich

  Das sind die typischen Symptome der Corona-Delta-Mutation und so gefährlich ist sie wirklich Die allergieauslösende Ambrosia breitet sich in Bayern weiter aus. Nur was kann man dagegen tun?

Und auch aus dem PHE-Bericht gehe hervor, wie effektiv Impfungen insgesamt schützen. Zweifach Geimpfte machen lediglich fünf Prozent der mit Delta infizierten Personen aus — bei einer Bevölkerung, die zu mehr als 50 Prozent vollständig geimpft ist. Der hohe Impffortschritt hat den Daten zufolge ganz konkrete Auswirkungen auf die Sterblichkeit: An Variante Alpha, die schon bei geringen Impfquoten zirkulierte, starben rund zwei Prozent der bestätigten Infizierten. Bei der Delta-Variante ist die Sterblichkeit nach Angaben des PHE um das Zehn- bis Zwanzigfache niedriger.

  Analyse zur Delta-Variante: 12 Menschen in Großbritannien sterben trotz vollständiger Impfung © Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

sb

Coronavirus - Vaccination Center Stuttgart © Getty Images Coronavirus - Vaccination Center Stuttgart

+++ Corona-Update +++: RKI setzt Impfziel: Hohe Impfquote wegen Delta nötig .
+++ Corona-Update +++: RKI setzt Impfziel: Hohe Impfquote wegen Delta nötig (glomex) Fast 183 Millionen Menschen haben sich weltweit nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Das ergibt eine Reuters-Zählung auf Basis offizieller Daten. Mehr als 4,11 Millionen Menschen sind in Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die Dunkelziffern dürften Experten zufolge deutlich höher sein. Die USA weisen weltweit die höchsten Werte auf.Freitag, 02.

usr: 1
Das ist interessant!