Wissen & TechnikEin Mann macht einen 13.000 Jahre alten Fund in seinem Garten — sein Hund hat ihn beim Spielen ausgegraben

12:40  06 dezember  2018
12:40  06 dezember  2018 Quelle:   businessinsider.de

Vor 10 Jahren haben Forscher ein Skelett in einer Höhle entdeckt — erst jetzt wissen sie, wie brisant der Fund ist

Vor 10 Jahren haben Forscher ein Skelett in einer Höhle entdeckt — erst jetzt wissen sie, wie brisant der Fund ist Vor 10 Jahren haben Forscher ein Skelett in einer Höhle entdeckt — erst jetzt wissen sie, wie brisant der Fund ist

In der praktischen Anwendung im Garten spielt der pH-Wert nicht so eine große Rolle. Einerseits wird Urin nur in Verdünnung mit Wasser ausgebracht. Jedenfalls hab ich heute den Kürbis ausgegraben und dann in einen Topf mit viel frischer Erde und mehrere Gießkannen Wasser vom Brunnen geholt

Bücher, unser alter Garten , ihr neues Haus, alle groβen Warenhäuser, das Russische Museum in Sankt-Peterburg. 2. In seiner Sammlung gibt es goldene, silberne, kupferne und eiserne Münzen. Die Deutschen machen einen Weihnachtsbummel und wählen Geschenke für Kinder und Verwandten.


Ein Mann macht einen 13.000 Jahre alten Fund in seinem Garten — sein Hund hat ihn beim Spielen ausgegraben © Lauren Hamilton/Shutterstock Hund buddelt

Die meisten Hunde lieben es, draußen zu spielen und zu toben, Stöckchen zu holen oder im Dreck zu buddeln. Macht euer Hund Letzteres bei eurem nächsten Gassigang, solltet ihr ihn nicht davon abhalten. Denn neben Schmutz und Schlamm könnte sich vielleicht eine wertvolle Entdeckung offenbaren.

Genau das ist nun Kirk Lacewell, einem Hundebesitzer aus Whidbey Island in Washington passiert. Sein erst acht Monate alter Labrador Retriever grub im September diesen Jahres einen Gegenstand in seinem Hinterhof aus — den Lacewell für einen versteinerten Stock hielt.

„Weltweit einmaliger Fund“: Australische Ureinwohner hüteten jahrelang ein Geheimnis — bis Forscher davon erfuhren

„Weltweit einmaliger Fund“: Australische Ureinwohner hüteten jahrelang ein Geheimnis — bis Forscher davon erfuhren „Weltweit einmaliger Fund“: Australische Ureinwohner hüteten jahrelang ein Geheimnis — bis Forscher davon erfuhren

Wir waren gestern beim Atzt und er hat uns gesagt, dass Alex sich nicht weil bewegen soll. Letzte zwei Jahre habe ich gute Noten in Naturwissenschaft und Technik, aber meine Lieblingsfächer sind Literatur und Geschichte. Mein Mann mag Haustiere. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir so

Heute haben er und ich wieder eine alte Dame über die Straße gebracht.“ Nun, die Mutter lobte die beiden Kinder und gab ihnen Geld für zwei Packungen Kaugummi. In seinem Zimmer steht zwischen, Comics und alten Stofftieren sein Computer.

Lesen Sie auch:

Schwarze Löcher: Forscher weisen uralte Kollision nach

Stephen Hawkings letzes Buch: „Kurze Antworten auf große Fragen“

Wissenschaftler identifizierten den Gegenstand sofort

Anders als es bei Stöcken ist, war das Interesse des Hundes an dem Objekt am nächsten Tag jedoch nicht abgeflammt — was seinen Besitzer skeptisch machte und dazu veranlasste, sich den vermeintlichen Stock einmal näher anzusehen. Lacewell fiel dabei auf, dass es sich auch um einen Knochen handeln könnte — um einen sehr alten Knochen. Um Gew

issheit zu erlangen, schickte er jedoch Fotos des mysteriösen Objekts an Paläontologen Burke Museums in Washington. Und diese waren sich recht schnell einig.

Überreste einer ausgestorbenen Tierart

Bei dem gefundenen Gegenstand handelt es sich weder um einen Stock, noch um einen Knochen — dafür aber um einen 13.000 Jahre altes Fossil eines Wollmammutszahns. „Zähne halten sich normalerweise besser als andere Teile des Mammuts“, erklärt Andrea Godinze, Marketingleiterin des Burke Museums der in Washington sitzenden Radiostation Komo News den Fund. Die letzten Wollmammuts lebten vor etwa 4.000 Jahren — starben jedoch durch Klimawandel und Jagd durch den Menschen aus. In Whidbley Island, dem Heimatort von Scott Lawrence starben die letzten Mammuts vor bereits 11.000 Jahren. Ein Überbleibsel davon ließ sich in Lacewells Hinterhof finden.

Überraschender Fund am Hauptbahnhof: Junger Mann schlief im Kofferschließfach

Überraschender Fund am Hauptbahnhof: Junger Mann schlief im Kofferschließfach Überraschender Fund am Hauptbahnhof: Junger Mann schlief im Kofferschließfach

6. Während er den Duft in sich aufnimmt, sieht er ein wunderschönes rothaa­ riges Mädchen mit grünen Augen im Garten . 7. Paul hat alte Liebes­ briefe ins Feuer geworfen, jetzt sind sie verbrannt. 8. Paul hat sich an der Universität nicht rechtzeitig angemeldet, jetzt ist sein Studienplatz vergeben.

Außerdem hatte er so unseren Geruch bei sich und konnte sich wohler fühlen. Hallo Bastian, eine Frage einen Hund von den USA einfliegen zu lassen ist das möglich, es ist nur ein kleiner CHi ist in einem Tierheim in San Bernadino CA hast Du einen Tip?

So spektakulär der Fund für Kirk Lacewell auch sein mag — von Mammuts stammende Fossilien sind nicht so selten, wie manche vielleicht annehmen. Aus diesem Grund darf Lacewell seinen versteinerten Wollmammutzahn auch behalten. Wie er Komo News verriet, bekommt der Zahn einen Sonderplatz auf seinem Kamin — in Sicherheit vor seinem Hund.

Das könnte euch auch interessieren:

In einem lebensfeindlichen Sumpf machen Forscher einen Fund, der ihnen die Sprache verschlägt

„Weltweit einmaliger Fund“: Australische Ureinwohner hüteten jahrelang ein Geheimnis — bis Forscher davon erfuhren

Forscher machen Tausende Jahre alten Fund, der beängstigend gut erhalten ist

Mehr auf MSN:

Sensationeller Fund in Israel: Frau sucht in Ruine Zuflucht und traut ihren Augen kaum.
Sensationeller Fund in Israel: Frau sucht in Ruine Zuflucht und traut ihren Augen kaum

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!