Wissen & TechnikMedizinischer Durchbruch: Zweiter HIV-Patient nach Transplantation virenfrei

09:15  05 märz  2019
09:15  05 märz  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Eisenbichlers Märchen: Beinahe im Rollstuhl, jetzt Titelanwärter

Eisenbichlers Märchen: Beinahe im Rollstuhl, jetzt Titelanwärter Eisenbichlers Märchen: Beinahe im Rollstuhl, jetzt Titelanwärter

Diese Meldung gilt als medizinischer Durchbruch : Zum zweiten Mal weltweit ist ein HIV - Patient nach einer Stammzellen- Transplantation virenfrei . Nicht der erste Fall. Der ehemalige HIV - Patient Timothy Ray Brown gilt seit rund zehn Jahren als virenfrei .

Weltweit werden Millionen HIV - Patienten mit einer antiretroviralen Therapie (ART) behandelt, die sie jedoch nicht von dem Aids-Virus befreit. Nach der Transplantation behandelten die Ärzte den "Londoner Patienten" 16 weitere Monate mit einer antiretroviralen Therapie gegen HIV.

Medizinischer Durchbruch: Zweiter HIV-Patient nach Transplantation virenfrei © Bereitgestellt von Local News RSS DE-DE

Zum zweiten Mal weltweit ist ein HIV-Patient nach einer Stammzellen-Transplantation virenfrei. Das berichten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Nature“.

Dem an Blutkrebs erkrankten Mann waren demnach Stammzellen eines Knochenmark-Spenders mit einer seltenen genetischen Veränderung transplantiert worden.

Das interessiert andere MSN-Leser:
Mehr als Blitz und Donner: Unglaubliche Wetterphänomene

Warnung vor Folgen: Forscher zweifeln am Nutzen des Superfoods Aronia

19 Monate ohne Virus-Anzeichen

Bei dem „Londoner Patienten“ gebe es nun seit fast 19 Monaten kein Anzeichen des Aids-Virus. Die bisher einzige dokumentierte „Heilung“ eines HIV-Patienten ist der Fall des US-Bürgers Timothy Brown vor rund zehn Jahren.

Forscher warnen: Diese Schmerzmittel verursachen Nierenschäden

Forscher warnen: Diese Schmerzmittel verursachen Nierenschäden Schmerztabletten sind für viele zur Normalität und Banalität geworden. Doch Achtung: Sie helfen zwar bei akuten Beschwerden, können aber gravierende Nierenschäden verursachen – auch bei jungen Menschen. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher in einer amerikanischen Studie. Bei leichten bis mäßigen Schmerzen greifst du gerne mal schnell zu lindernden Mitteln wie Ibuprofen oder Paracetamol? Die nächste Einnahme solltest du allerdings noch einmal gründlich überdenken.

Erst zweiter Fall weltweit: HIV - Patient möglicherweise geheilt. Bei einem HIV - Patienten mit Krebs führen Ärzte eine Stammzelltransplantation durch. Diese bringt nicht nur den Tumor, sonder auch den Aids-Erreger zum Verschwinden. Warum der Erfolg auch die gentherapeutische Forschung beflügelt.

Zum zweiten Mal ist ein HIV - Patient wieder virenfrei . Dem Mann waren Stammzellen eines Knochenmark-Spenders mit einer seltenen Zudem wurden die Stammzellen- Transplantationen eigentlich durchgeführt, um zusätzliche Krebserkrankungen bei dem Patienten zu bekämpfen.

Die Heilung setzte bei dem als „Berliner Patient“ bekannt gewordenen Brown ein, nachdem ihm Spender-Knochenmark transplantiert worden war. Dieses wies eine genetische Veränderung auf, die eine Infektion mit HIV verhindert - wie jetzt im Fall des „Londoner Patienten“. (afp)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Monatliche Aufnahmen kontrollieren HIV und Pillen in 2 großen Studien. .
© The Associated Press Dieses von den US National Institutes of Health zur Verfügung gestellte Elektronenmikroskopbild zeigt eine menschliche T-Zelle in Blau, die von HIV angegriffen wird, in Gelb Virus, das AIDS verursacht. Das Virus zielt spezifisch auf T-Zellen ab, die eine entscheidende Rolle bei der Immunantwort des Körpers gegen Eindringlinge wie Bakterien und Viren spielen. Farben wurden von der Quelle hinzugefügt. Am Donnerstag, dem 6.

usr: 0
Das ist interessant!